Benefizspiel für den ertrunkenen HSV-Manager

2Bilder

Fußball: Bundesliga-Dino HSV spielt am 15. Juli in Buchholz gegen 08 und BFC / Karten nur im Vorverkauf

os. Buchholz. Leckerbissen für alle Fußball-Fans: Bundesliga-Dino Hamburger SV tritt am Samstag, 15. Juli, ab 17 Uhr zum Benefizspiel an der Otto-Koch-Kampfbahn in Buchholz (Seppenser Mühlenweg) an. Gegner des HSV ist in der ersten Halbzeit die Oberliga-Mannschaft des TSV Buchholz 08, im zweiten Durchgang die Kreisliga-Elf des Buchholzer FC. Die Erlöse der Partie fließen an die Hinterbliebenen von Timo Kraus. Wie berichtet, war der HSV-Manager, der mit seiner Familie in Buchholz wohnte, Anfang des Jahres nach einer Feier am Hamburger Hafen verschwunden. Rund elf Wochen später konnten Einsatzkräfte nur noch die Leiche von Timo Kraus aus der Elbe bergen.
Um möglichst vielen Familien den Besuch des Spiels zu ermöglichen, sind die Eintrittspreise moderat gehalten: Erwachsene zahlen 10 Euro, Kinder ab sechs Jahren 5 Euro. Jüngere Kinder haben freien Eintritt. Tickets sind ab Mittwoch, 21. Juni, ausschließlich im Vorverkauf erhältlich, eine Tageskasse ist nicht geplant. Vorverkaufsstellen in Buchholz sind Smile Records (Bremer Str. 1 und Buchholz Galerie), die 08-Geschäftsstelle (Wilhelm-Baastrup-Platz 2, dienstags 16 bis 18 Uhr und donnerstags von 10 bis 12 Uhr) sowie die WOCHENBLATT-Geschäftsstelle (Bendestorfer Str. 3-5).
„Dass die beiden Buchholzer Vereine diese Veranstaltung gemeinsam organisieren, betrachte ich als bemerkenswertes Zeichen im Sinne dieses Benefizspiels“, erklärt HSV-Vorstandschef Heribert Bruchhagen. Er verspricht, dass der HSV mit dem gesamten Bundesliga-Kader anreist. Der Bundesligist startet am 6. Juli in die Vorbereitung für die Saison 2017/18.
Timo Kraus‘ Witwe Corinna ist froh, dass das Spiel in Buchholz stattfinden wird: „Ich möchte mich schon jetzt bei allen Menschen bedanken, die an der Organisation teilnehmen und uns in den schwierigen Monaten seit Timos Verschwinden unterstützt haben.“

"Wir kommen mit dem gesamten Bundesliga-Kader": HSV-Vorstandschef Heribert Bruchhagen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.