Greta Lüddeke trainiert für ihr Comeback in der Liga

Die 21-jährige Greta Lüddeke im Spagat auf dem Schwebebalken
  • Die 21-jährige Greta Lüddeke im Spagat auf dem Schwebebalken
  • Foto: cc
  • hochgeladen von Roman Cebulok

KUNSTTURNEN: Buchholzer Turn-As muss nach zehn Monaten Wettkampfpause wieder Kraft tanken

(cc). Top-Turnerin Greta Lüddeke (TSV Buchholz 08), die seit zehn Monaten bei keinem Wettkampf im Einsatz war, trainiert seit einigen Tagen wieder in der Buchholzer Nordheidehalle für ihr Comeback im Leistungssport. Nach den Sommerferien hofft die 21-Jährige auf eine Rückkehr in das Landesligateam des TSV.
Trainiert wird in der Halle mit entsprechenden Hygiene- und Abstandsregeln. Auch wenn die Regeln für die Eindämmung der Corona-Pandemie etwas gelockert wurden, ist das reguläre Training an den Turngeräten in der Halle auf lange Zeit noch nicht absehbar.
Eine, die sich davon nicht abbringen lässt und wieder fleißig trainiert, ist Greta Lüddeke aus Buchholz, die schon in der Wettkampfsaison des Vorjahres ihre Klasse in der Landesliga der Frauen im TSV-Team unter Beweis stellte.
Greta Lüddeke muss nach einer zehnmonatigen Wettkampfpause einiges aufholen. Im zweiten Halbjahr 2019 fehlte Lüddeke, weil sie ein Berufspraktikum absolvierte. Anschließend leistete sie fast sechs Monate lang Freiwilligenarbeit in Australien, Thailand und in Vietnam. Als sie zurückkam, waren in Deutschland die Sporthallen aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen. Jetzt trainiert die Buchholzerin wieder - mit vielen Beschränkungen und Regeln.
„Besser als sich im heimischen Garten und bei Kraftübungen im Freien fit zu halten“, sagt Greta Lüddeke, die die Übungen an den Geräten schon wieder auf hohem Niveau turnt, aber sich längst noch nicht konkurrenzfähig für die Wettkämpfe in der Landesliga fühlt. „Es geht natürlich schon einiges, aber ich spüre auch, dass noch Kraft fehlt“, erklärt die Ligaturnerin. Sie ist noch vorsichtig, will noch nicht in allen Übungsteilen auf volles Risiko gehen. „Erst wenn ich meinen ersten Wettkampf bestreite, habe ich wirklich meine Rückkehr zum Leistungssport geschafft“, betont Greta Lüddeke.
Erst kürzlich hat der Fachausschuss Gerätturnen weiblich beim Turnerbund gemeinsam mit den Bezirken beschlossen, dass die Wettkämpfe auf Landes- sowie auf Bezirksebene bis zu den Sommerferien ausfallen. Das betrifft auch die Hinrunde der Landesliga. Wie es anschließend weitergeht, wird je nach Situation entschieden.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen