Josephine Plonies holt zwei Titel

Josephine Plonies (14) vom MTV Tostedt
  • Josephine Plonies (14) vom MTV Tostedt
  • Foto: Görmann
  • hochgeladen von Roman Cebulok

(cc). Bei den Tischtennis-Bezirksmeisterschaften in Oyten bei Bremen hat Josephine Plonies (MTV Tostedt) einen zweifachen Titelgewinn gefeiert. Die 14-jährige Schülerin holte in der Damenkonkurrenz die Bezirkstitel im Einzel und im Doppel.
In der Einzelkonkurrenz hatte das MTV-Talent, das erst kürzlich ihre Erkältung überstanden hat, ihre Kräfte gut eingeteilt. Die drei Gruppenspiele beendete sie im „Schnelldurchgang“ jeweils mit 3:0-Siegen. Anschließend konnte sie im Hauptfeld Paula Deiler (Geestemünder TV) im Viertelfinale und Eline Gall (TSV Lunestedt) im Halbfinale mit jeweils 3:0 bezwingen, und zog damit in das Finale ein. Endspielgegnerin war Stefanie Nolte aus Hambergen, gegen die Josephine Plonies in fünf Sätzen mit 3:2 die Oberhand behielt. Dabei lag im letzten Satz schon mit 5:10 zurück, und kämpfte sich über die Verlängerung zum 13:11-Erfolg. Damit hat sich die Tostedter Nachwuchsspielerin für die Landesmeisterschaften der Damen qualifiziert, die am 03. Februar 2019 in Salzgitter ausgetragen werden. Die zweite Teilnehmerin aus dem Landkreis Harburg bei den Bezirksmeisterschaften war Stefanie Köhn vom MTV Laßrönne, die ihre Gruppenspiele souverän gewann, im Viertelfinale aber eine Niederlage hinnehmen musste, und am Ende Fünfte im Dameneinzel wurde. Fünfte wurde sie auch im Damen-Doppel gemeinsam mit Paula Deiler vom Geestemünder TV. Ebenso Platz fünf bei den Bezirkstitelkämpfen belegte Andreas Raeder (TSV Eintracht Hittfeld) im Herrendoppel gemeinsam mit Rebe Riesenbeck vom TuS Lunestedt. Im Einzel erreichte Raeder Platz 17.
Im Damendoppel hatte Josephine Plonies Svea Witschi vom TuS Lachendorf aus dem Kreis Celle an ihrer Seite. Erst gab es ein 3:2 im Viertelfinale gegen Rieke Lüdemann / Daniela Lilienthal (FC Hambergen – TuS Kirchwalsede), dann ein 3:1 im Halbfinale gegen Jessie Behrens /Poppea Patrick (TuS Eicklingen – VfL Westercelle). Ebenso mit 3:1 siegte das Duo im Finale gegen die Topgesetzten Stefanie Nolte / Lilly Marie Küstner vom FC Hambergen.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.