Mit Heimsieg die Play-offs erreicht

Tjark Lademacher (li.) steuerte 11 Punkte zum Heimsieg bei
  • Tjark Lademacher (li.) steuerte 11 Punkte zum Heimsieg bei
  • Foto: Willner
  • hochgeladen von Roman Cebulok

BASKETBALL: U16-Team der Sharks mit 74:53

(cc). Das erste Play-off-Spiel in der Jugend-Basketball-Bundesliga hat das U16-Team der Sharks (Haie) Hittfeld-Hamburg mit 74:53 (40:26) in heimischer Halle gegen die Niners Academy Chemnitz gewonnen. Mit einem Sieg im Rückspiel am Sonntag, 11. März in Chemnitz, können die Sharks schon den Einzug ins Achtelfinale um die deutsche Meisterschaft perfekt machen.
Der Gastgeber startete mit einem 6:0-Lauf und baute den Vorsprung auf 16:5 (5. Minute) weiter aus. Danach kam Chemnitz besser ins Spiel, und verkürzte auf sieben Punkte. Erst kurz vor der Pause meldeten sich die Hittfelder Haie zurück, und machten den 40:26-Halbzeitstand klar. Diesen Vorsprung verwalteten die Gastgeber im dritten Viertel zunächst, ehe Max Hankotius mit einem erfolgreichen Drei-Punkte-Wurf einen 6:0-Lauf eröffnete, den Matteo Boerries kurz darauf abschloss und den Abstand auf komfortable 20 Punkte ausbaute. Im letzten Viertel ließen die Haie nichts mehr anbrennen und siegten verdient mit 74:53.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.