Tennisteam aus Salzhausen hat Aufstiegsrunde erreicht

Das erfolgreiche Team Herren 30 des TC BW Salzhausen mit (stehend v.l.): Jörg-Hendrik Bösenberg, Hauke Hinze, Dennis Schack, Christian Masing; und (vordere Reihe v.l.): Sascha Ziegler, Marc Raßmann und Sven Beecken
  • Das erfolgreiche Team Herren 30 des TC BW Salzhausen mit (stehend v.l.): Jörg-Hendrik Bösenberg, Hauke Hinze, Dennis Schack, Christian Masing; und (vordere Reihe v.l.): Sascha Ziegler, Marc Raßmann und Sven Beecken
  • Foto: TC BW Salzhausen
  • hochgeladen von Roman Cebulok

TENNIS: Herren-30-Mannschaft von TC Blau-Weiß ist Vizemeister der Oberliga

(cc). Unglaublich! Der eh schon kleine Kader der Herren 30 vom Tennis Club Blau-Weiß Salzhausen, der weiter durch die langwierige Verletzung von Mannschaftsführer Sascha Ziegler dezimiert wurde, ist mit dem Saisonziel Klassenerhalt in die Punktspielrunde der Sommer-Saison gestartet. Und hat am Ende als Vizemeister der Oberliga Niedersachsen die Aufstiegrunde zur Nordliga erreicht.
Nach vier Spieltagen bei zwei Siegen gegen den DT Hameln und den TSV Riemsloh), sowie zwei Niederlagen gegen die Aufstiegsfavoriten vom Brauschweiger THC und THC Lüneburg) war die Mannschaft noch voll im Soll. „Zu diesem Zeitpunkt nahm noch kein Spieler aus der Mannschaft das Wort „Aufstieg“ in den Mund“, erinnert sich Torsten Krause vom Vereinsvorstand.
Anschließend gab es weitere Siege gegen die Teams vom Oldenburger TeV und vom DSV 1878 Hannover, und die mögliche Teilnahme an den Aufstiegsspielen schien plötzlich in Sichtweite gerückt zu sein. Da hatte der THC Lüneburg schon drei Niederlagen hinnehmen müssen.
Nachdem das Team des TC Blau-Weiß deutlich gegen den TC Falkenberg und den TV Werder Bremen gewonnen hatte, bekam es am letzten Spieltag noch die erwartete Schützenhilfe vom Spitzenreiter aus Braunschweig, der dem DT Hameln die dritte Niederlage beibrachte. Damit war die Mannschaft aus Slazhausen für das Aufstiegsspiel gegen den TuS Lübeck qualifiziert. „Ein toller Erfolg für Sascha Ziegler und seine Männer“, lobte Torsten Krause. Dem fügte er hinzu: „Eine Top-Saison spielte der schon über 40-jährige Sven Beecken. Sechs Einzelsiege bei nur einer Niederlage auf Position zwei gingen auf sein Konto. Das wurde nur vom meist an Position sechs spielenden Christian Masing getoppt, der alle acht Einzel gewann. Aber auch der 44-jährige Marc Raßmann, ließ seine Gegner alt aussehen.“
Es war vor allem der tolle Mannschaftsgeist beim TC Blau-Weiß, der schon von Hauke Hinze, der Nummer Eins aus dem Team, vorgelebt wurde: Obwohl er sich im Februar einer Knie-OP unterziehen musste, stand er drei Monate später wieder auf dem Platz. Im Einzel war seine Beweglichkeit zwar noch nicht optimal, aber in den Doppeln holte er sechs von acht möglichen Punkten. Insgesamt war es eine beeindruckende Bilanz von 17 Siegen bei nur sieben Niederlagen in den Doppeln, die das Team auf Platz zwei der Oberligatabelle führte. „Mannschaftsführer Sascha Ziegler traf stets die richtige Entscheidung, wer mit wem in welchem Doppel spielen sollte. Jörg-Hendrik Bösenberg sammelte so in sieben Doppeln sechs Punkte und auch der Neuzugang Dennis Schack gewann im Doppel drei Mal“, berichtet Torsten Karuse. Im Club freuen sich jetzt alle auf Aufstiegsspiel zur Nordliga, Das am 5. September, auf der heimischen Anlage in Salzhausen um 12 Uhr gegen den Schleswig-Holstein-Meister aus Lübeck ausgetragen wird. Der Eintritt ist frei.
Die Oberliga-Tabelle Herren 30
1.Braunschweiger THC (16:0 Punkte), 2. TC BW Salzhausen (12:4), 3. THC Lüneburg (10:6), 4. DT Hameln (10:6), 5. DSV 1878 Hannover (8:8), 6. TC Falkenberg (8:8), 7. TSV Riemsloh (6:10), 8. Oldenburger TeV (2:14), 9. TV Werder Bremen (0:16).

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Sport
Im Zuständigkeitsbereich des Hamburger Fußballverbandes ruht der Ball jetzt erstmal. In den Landkreisen Harburg und Stade soll vorerst weitergespielt werden

In Niedersachsen wird regional entschieden
Fußballsaison in Hamburg unterbrochen

os. Buchholz. Der klare 6:1-Sieg der Oberliga-Fußballer des TSV Buchholz 08 im Süd-Derby gegen den FC Süderelbe am vergangenen Sonntag war auf unabsehbare Zeit das letzte Punktspiel der Buchholzer. Das Präsidium des Hamburger Fußballverbandes (HFV) hat beschlossen, wegen der aktuellen Corona-Lage die Saison in allen Altersklassen zu unterbrechen. Auslöser war die Verfügung im Landkreis Pinneberg, Sportveranstaltungen nur noch für maximal zehn Personen zuzulassen. Viele Pinneberger...

Service

Corona-Zahlen im Landkreis Stade am 23. Oktober: Anstieg um 25 Prozent
Zu viele Kontakte: Nachverfolgung bei Corona-Infektionen immer schwieriger

jd. Stade. Das Gesundheitsamt meldet für den Landkreis Stade am Freitag, 23. Oktober, 51 aktuell mit dem Coronavirus infizierte Personen. Damit hat sich die Zahl der aktiven Corona-Fälle im Landkreis innerhalb nur eines Tages um rund 25 Prozent erhöht.  Solche Steigerungsraten gab es bisher nur im Frühjahr auf dem Höhepunkt der ersten Corona-Welle. Der höchste Wert seit Beginn der Pandemie wurde am 28. März mit damals 76 aktuellen Fällen registriert. Sieben-Tage-Inzidenz klettert nach...

Service

Wird kreisweit bald häufiger auf Corona getestet?
Nur leichter Anstieg der Corona-Zahlen im Landkreis Stade

jd. Stade. Im Landkreis Stade sind die Corona-Zahlen über das Wochenende nur leicht angestiegen. Das Gesundheitsamt meldete am Montag. 26. Oktober, 55 aktuell mit dem Coronavirus infizierte Personen.  Im Landkreis Stade ist die Gesamtzahl aller positiven Befunde im Landkreis Stade seit Beginn der Pandemie Anfang März auf 474 gestiegen. 110 Personen, die zu Corona-Infizierten engen Kontakt hatten, sowie 31 Einreisende oder Reiserückkehrer aus Risikogebieten befinden sich in Quarantäne...

Sport
Trainer Dirk Leun (Archivfoto) konnte das Ruder in der zweiten Halbzeit nicht mehr herumreißen. Von der Leitung seiner Mannschaft ist er enttäuscht

Dirk Leun ist enttäuscht von seinem Team
BSV-Handballerinnen verlieren 27:33 gegen Bad Wildungen

nw/tk. Buxtehude. Durch eine desolate zweite Halbzeit hat der Buxtehuder SV erstmals in seiner Vereinsgeschichte ein Bundesliga-Spiel gegen die HSG Bad Wildungen verloren und bleibt auswärts in dieser Saison ohne Punktgewinn. Das Team verspielte eine zwischenzeitliche Sechs-Tore-Führung und verlor am Ende verdient mit 27:33. Am kommenden Samstag, 16 Uhr, geht es für den BSV weiter. Dann ist das Spitzenteam Thüringer HC in der Halle Nord zu Gast. In der Anfangsphase bot der BSV eine...

Sport
Torjubel! Yayar Kunath und Milaim Buzhala kamen gemeinsam auf fünf von den insgesamt sechs Toren gegen FC Süderelbe

Fußball-Oberliga Hamburg
Buchholz 08 feiert Derby-Sieg gegen FC Süderelbe

(cc). In einem der brisantesten Derbys der Hamburger Fußball-Oberliga stürmte Buchholz 08 am heutigen Sonntagnachmittag zum 6:1 (Halbzeit 3:1)-Heimsieg gegen die neu formierte Mannschaft des FC Süderelbe, die mit Andreas Metzler und Can Kömürsü angereist kam, die vor der Saison noch das Buchholzer Trikot trugen. Am Buchholzer Torreigen beteiligt waren Milaim Buzhala (3 Tore), Yayar Kunath (2) und Jakob Schulz (1). "Nach dem 0:1-Rückstand in der 4. Minute haben meine Jungs nahtlos nach vorne...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen