Sparkasse Harburg-Buxtehude spendet 8.000 Euro
Hospiz Nordheide: Ein neuer Ort der Ruhe

An dem neuen Brunnen: Hospizgeschäftsführer Peter Johannsen (Mi.) mit Holger Iborg (li.) und Eckard Schmidt von der Sparkasse Harburg-Buxtehude
  • An dem neuen Brunnen: Hospizgeschäftsführer Peter Johannsen (Mi.) mit Holger Iborg (li.) und Eckard Schmidt von der Sparkasse Harburg-Buxtehude
  • Foto: Sparkasse Harburg-Buxtehude
  • hochgeladen von Oliver Sander

os. Buchholz. Große Freude bei den Verantwortlichen des Hospizes Nordheide: Die Sparkasse Harburg-Buxtehude hat der Einrichtung an der Hermann-Stöhr-Straße in Buchholz 8.000 Euro für die Anschaffung eines Cortenstahlbrunnens gespendet.
Derzeit werden am Hospizneubau, in dem bis zu 14 Menschen kompetent und liebevoll auf ihrem letzten Lebensweg begleitet werden, die Außenbereiche hergerichtet. Ein zentraler Bestandteil der Innenhöfe sind dabei zwei illuminierte Gartenbrunnen aus Cortenstahl. "Diese hochwertigen Brunnen mit der Kombination aus Licht- und Wasserspiel haben eine positive, beruhigende Wirkung", erklärt Peter Johannsen, Geschäftsführer des Hospizes Nordheide. Hier könnten die Hospizgäste ein wenig abschalten.
Die Sparkasse Harburg-Buxtehude übernehme gerne Verantwortung, sagte Holger Iborg, Direktor Firmenkunden und Private Banking, als er jüngst das Hospiz gemeinsam mit Eckhard Schmidt, Firmenkundenberater in Buchholz, besuchte. "Hier ist ein wirklich ansprechender Bau mit einer sehr angenehmen, freundlichen Atmosphäre entstanden", sagte Iborg. Man spüre, dass die Menschen hier einen Ort der Ruhe vorfinden und fürsorglich auf ihrem letzten Weg begleitet werden.
Geschäftsführer Johannsen machte nochmals auf den Spendenbedarf des Hospizes aufmerksam. Wie berichtet, müssen fünf Prozent der laufenden Kosten - immerhin etwa 200.000 Euro pro Jahr - über Spenden finanziert werden. • www.hospiz-nordheide.de

Autor:

Oliver Sander aus Buchholz

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen