Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wieder alles auf Null bei Buchholz 08

Buchholz 08 (hinten v.l.): Andreas Kakerbeck, Julian Kühn,Luca Knobloch, Anthony Maaß, Andreas Metzler, Niklas Jonas, Glenn Lentvogt, Jan-Niklas Schulga, Dominik Fornfeist, Thorsten Schneider; (Mi. v.l.): Baktasch Popal, Jan Müller, Ron Mecklenburg, Denis Urdin, Marc Eisenberg, Ahmed Abdurahman, Claas Brau, Lukas Kremer, Jonas Fritz, Marcel Peters, Simon Beecken; (vorne v.l.): Can Kömürcü, Lukas Kettner, Jakob Schulz, Lennart Brückner, Philipp Wilke, Kennett Wentzien, Jannik Thees, Cedric Fuß, Leif Wilke
 
08-Trainer Thorsten Schneider (Dritter v.li.) mit seinen Neuzugängen für die Spielzeit 2018/19. Javier Vera (kam vom BFC) fehlt auf dem Bild

08-Fußballer empfangen im ersten Oberliga-Heimspiel am Sonntag Barmbek-Uhlenhorst

(cc). Am kommenden Sonntag, 29. Juli, präsentiert der Buchholzer Trainer Thorsten Schneider im ersten Heimspiel der Fußball-Oberliga-Saison 2018/19 gegen HSV Barmbek-Uhlenhorst (14 Uhr, Otto-Koch-Kampfbahn) seine neu formierte Elf, mit der er am vergangenen Wochenende (3:2 beim HTB) die zweite Runde im Oddset-Pokal erreicht hat.
"Wir sind gut aufgestellt", freut sich 08-Trainer Thorsten Schneider, der vermehrt auf die Jugend setzt. Obwohl sein Saisonziel "einstelliger Tabellenplatz" lautet, hat er den Anspruch im oberen Tabellendrittel mitspielen zu wollen. Der TSV Buchholz 08 drehte in der Rückrunde der abgelaufenen Spielzeit mächtig auf und stürmte aus dem Abstiegskampf noch auf Platz sieben der Tabelle vor.
Leistungsträger wie Philip Mathies (Karriereende), Nikolas Mallwitz (zu Teutonia 05) und Baris Schulze (zum FC Süderelbe) haben den 17-maligen Gewinner des Fair-Play-Preises , TSV Buchholz 08, verlassen. Für teuren Ersatz fehlen die finanziellen Mittel. 08-Coach Thorsten Schneider erklärt: "Wir bleiben unserer Linie treu und geben auch Nachwuchsspielern die Chance, in der Oberliga Fuß zu fassen." Auch Liga-Manager Simon Beecken denkt langfristig und berichtet von sechs Neuzugängen für die Saison 2018/19. Darunter zwei Nachwuchsspieler aus der eigenen A-Jugend. Die Neuen sind Marcel Peters vom TuS Osdorf, Denis Urdin vom SV Eidelstedt, Marc Eisenberg vom TV Welle, Javier Vera vom Buchholzer FC, sowie Anthony Maaß und Can Kömürcü (beide eigene A-Jugend).
Im ersten Heimspiel am kommenden Sonntag gegen BU ist allerdings noch fraglich, ob Jonas Fritz und Julian Kühn eingesetzt werden können. Jonas Fritz hat sich in der Vorbereitung einen Bluterguß an der rechten Wade zugezogen, und Julian Kühn brach sich im Training einen Finger an der rechten Hand.
Zwar bastelt Chef-Trainer Thorsten Schneider schon an der Startelf für den ersten Oberliga-Heimspieltag, will sich dabei aber nicht in die Karten schauen lassen. Auf die Frage vom WOCHENBLATT, ob das Gästeteam sich am Sonntag auf zwei Buchholzer Stürmer in der Spitze einstellen muß, antwortet er: "Das verrate ich erst am kommenden Sonntag". Thorsten Schneider könnte neben dem wieselflinken Milaim Buzhala noch einen oder zwei seiner vier Stürmer ins Zentrum schicken. Das sind die torhungrigen Dominik Fornfeist, Luca Knobloch, Julian Kühn und Jan-Niklas Schulga. "Im Sturm kann unser Coach tatsächlich aus dem Vollen schöpfen", freut sich Simon Beecken. "Jetzt hoffen alle noch auf eine große Fan-Unterstützung zum ersten Heimspiel!"

Der Spielerkader für die Saison 2018/19 des TSV Buchholz 08:
Zugänge: Denis Urdin (SV Eidelstedt), Marcel Peters (TuS Osdorf), Marc Eisenberg (TV Welle), Javier Vera (Buchholzer FC), Anthony Maaß und Can Kömürcü (beide eigene 08-A-Jugend).
Tor: Lennart Brückner, Kennett Wentzien, Philipp Wilke.
Abwehr: Claas Brau, Lukas Kettner, Lukas Kremer, Vera Javier, Anthony Maaß, Andreas Metzler, Dennis Urdin, Marcel Peters.
Mittelfeld: Ahmed Abdurahman, Marc Eisenberg, Jonas Fritz, Cedric Fuß, Niklas Jonas, Can Kömürcü, Glenn Lentvogt, Jakob Schulz, Jannik Thees, Leif Wilke.
Angriff: Milaim Buzhala, Dominik Fornfeist, Luca Knobloch, Julian Kühn, Jan-Niklas Schulga.
Trainer: Thorsten Schneider
Co-Trainer: Jan Voß
Fitnesstrainer: Jan Müller
Liga-Manager: Simon Beecken
Saisonziel: einstelliger Tabellenplatz
Favoriten: TuS Dassendorf und Altona 93
Heimspielstätte: Otto-Koch-Kampfbahn, Seppenser Mühlenweg 44, 21244 Buchholz in der Nordheide

Internetseite:
www.buchholz08fussball.de

Die Neuen "Wundermacher" bei 08

Fußball-Oberligist TSV Buchholz 08 setzt weiter auf Teamgeist. Aber auch von den sechs Neuzugängen wird taktische Disziplin und Laufbereitschaft gefordert. Die Neuen mit Trainer Thorsten Schneider (v.l.): Can Kömürcu (eigene A-Jugend), Marcel Peters (TuS Osdorf), Denis Urdin (SV Eidelstedt), Anthony Maaß (eigene A-Jugend) und Marc Eisenberg vom TV Welle.
Mit Marcel Peters und DenisUrdin konnte Buchholz 08 viel Erfahrung an Land ziehen. Schließlich haben die Buchholzer mit Leistungsträger Nikolas Mallwitz (wechselte zu Teutonia 05) einen wichtigen Mann aus der hinteren Reihe verloren. Neben Marcel Peters wird auch Anthony Maaß aus der eigenen A-Jugend die Position in der Abwehr einnehmen können. Denn Neuzugang Marc Eisenberg wird wohl seinen Platz im Offensivspiel finden.

Die nächsten Heimspiele
Zu Gast an der Otto-Koch-Kampfbahn (Seppenser Mühlenweg 44) in Buchholz ist am:
Sonntag, 29. Juli, 14 Uhr:
HSV Barmbek-Uhlenhorst
Sonntag, 12. August, 14 Uhr:
Wedeler TSV
Sonntag, 19. August, 14 Uhr:
TSV Sasel
Sonntag, 2. Sept., 14 Uhr:
SV Rugenbergen
Sonntag, 16. Sept., 14 Uhr:
SV Teutonia 05

Die nächsten Auswärtsspiele
Die Elf des TSV Buchholz spielt in der Fußball-Oberliga Hamburg auswärts beim:
Samstag, 4. August, 15 Uhr:
beim SV Curslack-Neueng.
Abfahrt Fan-Bus von Buchholz:
12 Uhr Otto-Koch-Kampfbahn
12.15 Uhr ZOB Lindenstraße
Sonntag, 19. August, 15 Uhr:
beim TSV Sasel
Abfahrt Fan-Bus
12 Uhr Otto-Koch-Kampfbahn
12.15 Uhr ZOB Lindenstraße