HSV-Strandkorb: Versteigerung zugunsten der Familie von Timo Kraus brachte Rekordsumme

Malte und Ines Nemitz (v. li.) freuen sich über den HSV-Strandkorb, der ihnen von Torben Gosebeck von der Strandkorbmanufaktur übergeben wurde
  • Malte und Ines Nemitz (v. li.) freuen sich über den HSV-Strandkorb, der ihnen von Torben Gosebeck von der Strandkorbmanufaktur übergeben wurde
  • Foto: Strandkorbprofis
  • hochgeladen von Nicola Dultz-Klüver

Die stolze Summe von 18.870 Euro war der HSV-Strandkorb mit den Unterschriften aller Bundesliga-Spieler den großzügigen Gönnern Ines und Malte Nemitz aus Bad Oldesloe wert. Der Erlös geht an den Verein "Schlitzohren e.V.", der die Hinterbliebenen des verstorbenen HSV Merchandising-Leiter Timo Kraus unterstützt.
Die Strandkorb Manufaktur Buxtehude hatte den hochwertigen Strandkorb im Rahmen eines Benefiz-Turniers zwischen der HSV-Bundesligamannschaft und dem TSV Buchholz sowie dem Buchholzer FC für die Versteigerung zur Verfügung gestellt (das WOCHENBLATT berichtete). (wd).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.