Poetry Slam in Buxtehude über Toleranz

Sie standen beim Poetry Slam auf der Bühne und das Publikum war begeistert
  • Sie standen beim Poetry Slam auf der Bühne und das Publikum war begeistert
  • Foto: Stadtbibliothek Buxtehude
  • hochgeladen von Tom Kreib

tk. Buxtehude. Toleranz ist alles andere als ein langweiliges Thema: Mehr als 200 Poetry Slam-Fans feuerten die neun Slamer kürzlich in der "Garage" an.

Die Stadtbibliothek Buxtehude hatte eingeladen und sieben aus dem Publikum gewählte Jury-Mitglieder hatten einen schwierigen Job. Ganz knapp gewonnen hat Jannik Graf. Ihm gelang es, mit besonderem Witz das ernsthafte Thema Toleranz rüberzubringen.
Was den Poetry Slam unter anderem ausmacht: Die jüngste Teilnehmerin, Leonie Osterloh, war 15. Henning Kohlert war mit 66 Jahren der Oldie. "Superstimmung, ein tolles Publikum und tolle Teilnehmer", bilanzierte Jennifer Driemel aus dem Team der Biliothek, die den Abend moderierte.

Die Stadtbibliothek Buxtehude plante weitere Workshops. Wer Interesse hat, neldet sich: Tel. 04161 - 999060

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen