Home Office perfektionieren - Darauf kommt es an

Im Rahmen der Krise finden sich in diesen Tagen deutlich mehr Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Home Office wieder. In der Zwischenzeit haben sich bestimmte Abläufe etabliert, mit denen ein heimischer Arbeitstag erfolgreich über die Bühne gebracht werden soll. In anderen Fällen bleibt die Effizienz der Arbeit jedoch auf der Strecke. In diesem Artikel wollen wir zentrale Tipps beleuchten, mit denen die bevorstehenden Aufgaben hoffentlich ein Stück schneller abgehakt werden können.

Die technischen Voraussetzungen

In einem ersten Schritt ist es wichtig, sich um die technischen Voraussetzungen zu kümmern. Wir können immer nur so effektiv arbeiten, wie es unsere Umgebung zulässt. Geeignete Chefs legen aus dem Grund großen Wert auf die hochwertige Ausstattung der Büros. In einer ganz anderen Welt finden wir uns in der Regel wieder, wenn es uns ins Home Office verschlägt.

Zugleich eignet sich nicht jeder Job gleich gut für die Verlagerung der Arbeit ins Home Office. Grundsätzlich gilt: je digitaler der Arbeitsbereich, desto leichter ist die Umstellung zu schaffen. Passende Jobs in der IT sind auch auf der Seite  it-jobs.de zu finden.

zu finden.

Langfristig ist es keine gute Lösung, alle Arbeiten auf einem veralteten PC an einem zu kleinen Küchentisch zu erledigen. Wer die Möglichkeit hat, sollte aus dem Grund möglichst rasch gute technische Voraussetzungen schaffen. Dazu zählt ein leistungsstarker Computer, der mit dem Gerät im Büro gut mithalten kann. Im Internet finden sich passende Technik-Magazine, die immer wieder über geeignete Produkte aufklären.

Ergonomische Ausstattung
Doch nicht nur in technischer Hinsicht müssen die passenden Voraussetzungen für effizientes Arbeiten geschaffen werden. Auf der anderen Seite bleibt der Faktor der Ergonomie oft auf der Strecke. In großen Büros wurden in den vergangenen Jahren große Fortschritte gemacht, was den Schutz der Arbeitnehmer angeht. Doch nach wie vor zeigt sich im Home Office ein ganz anderes Bild. Anstatt auf den in der Höhe verstellbaren Schreibtisch und den passenden Stuhl zurückgreifen zu können, verlagert sich die Arbeit plötzlich auf den normalen Küchenstuhl. Dieser mag dazu geeignet sein, für den Zeitraum einer Mahlzeit bequem zu sitzen. Doch ganz anders sieht es aus, wenn darauf acht oder gar zehn Stunden an fünf Tagen in der Woche sitzend verbracht werden sollen.

Arbeitnehmer tun aus dem Grund gut daran, sich frühzeitig darüber zu informieren, welche Utensilien sie für das Home Office erwerben können. Hierbei handelt es sich nicht nur um eine Investition in effizientes Arbeiten, sondern auch in die eigene Gesundheit. Zugleich bietet sich in dem Rahmen die Möglichkeit, die Ausgaben steuerlich geltend zu machen. Ein Grund mehr, nicht länger mit der Aufrüstung des Home Office zu zögern und dort auch in puncto Ergonomie den einen oder anderen Fortschritt zu erzielen, der schon längst überfällig gewesen wäre.

Die Konzentration halten

Gleichsam ist es wichtig, in den  eigenen vier Wänden die erforderliche Konzentration für die Arbeit aufzubringen.

Besonders in Anbetracht der vielen Ablenkungen, denen wir uns ausgesetzt sehen, kann dies eine echte Herausforderung sein. Aus dem Grund ist es wichtig, frühzeitig ein System zu finden, das den Fokus allein auf die Arbeit richtet. Für die späten Stunden des Tages können dann zum Beispiel entsprechende Playlists helfen, den Fokus noch etwas länger zu halten und konzentriert bei der Arbeit zu bleiben.

Motivation durch Kontakte erhalten

Schon seit vielen Jahren sehen sich diejenigen, die in den eigenen vier Wänden arbeiten, so einigen Vorurteilen ausgesetzt. Fehlende Anerkennung von den Kollegen und vom Chef ist einer der Gründe, weshalb die Motivation ins Wanken geraten kann.

Aus dem Grund ist es wichtig, auch vom Home Office aus regelmäßige Treffen anzubahnen. Damit steht die Chance in Verbindung, immer wieder daran erinnert zu werden, dass die Arbeit eben nicht im Stile eines einsamen Wolfs verrichtet wird. Für alle Beteiligten ist es deshalb wichtig, den Austausch zu suchen.

Autor:

Online Redaktion aus Buxtehude

Service
Aus den beiden Grafiken geht hervor: Der Anteil der Altersgruppe "Ü 70" liegt im Landkreis Stade bei 16 Prozent. Aus dieser Gruppe kommen aber mit Abstand die meisten Corona-Toten (88 Prozent)

Sieben-Tage-Inzidenz weiter unter dem Grenzwert 50
Über 70-Jährige stellen nur 16 Prozent der Bevölkerung im Landkreis Stade, aber 88 Prozent der Corona-Toten

jd. Stade. Die Warteliste für das Impfzentrum in Stade ist abgearbeitet. Daher ruft der Landkreis Stade die über 80-Jährigen dazu auf, bei der Impf-Hotline des Landes einen Impftermin zu vereinbaren. "Auf der Warteliste des Landes stehen für den Landkreis Stade zurzeit keine Namen mehr von Personen, die 80 Jahre oder älter sind", sagt Nicole Streitz, Leiterin des Impfzentrums in Stade. Menschen aus dieser Altersgruppe, die sich impfen lassen möchten, können laut Streitz im Moment zeitnah einen...

Panorama
Die Entwicklung des Inzidenzwertes in den vergangenen zwei Wochen im Landkreis Harburg

Die aktuellen Corona-Zahlen vom 5. März
Inzidenz wieder bei 56,6 im Landkreis Harburg - 200 aktive Fälle

(sv). Nachdem es am Donnerstag noch aussah, als würde der Inzidenzwert im Landkreis Harburg wieder unter die 50er-Grenze sinken, stieg er am heutigen Freitag, 5. März, wieder an - auf 56,60. In den Kommunen bleibt die Gemeinde Stelle weiterhin an der Spitze der Inzidenzwerte (132,68), gefolgt von der Gemeinde Neu Wulmstorf (94,08). Die Samtgemeinde Jesteburg (8,97) und die Samtgemeinde Salzhausen (13,80) verzeichnen immer noch die niedrigsten Werte. Der Landkreis Hamburg kommt am Freitag auf...

Politik
Dr. Dunja Sabra
2 Bilder

Rassismus bekämpfen: WOCHENBLATT-Serie begleitet Online-Veranstaltungen
"Man hat mir den Tod durch Vergasung gewünscht"

tk. Stade. Ein breites Bündnis von verschiedenen Akteuren lädt im Landkreis Stade dazu ein, sich in digitalen Formaten mit dem gesellschaftlichen Problem des Rassismus auseinanderzusetzen (das WOCHENBLATT berichtete). "Solidarität-Grenzenlos" ist der Leitsatz. In den kommenden Wochen schreiben Menschen aus dem Landkreis Stade, wie sie selbst Rassismus erleben und wie sie mit den Herausforderungen einer Gesellschaft umgehen, die sich von Vorurteilen befreien will. Wir drucken die Texte...

Panorama
Dreh in der Scheune: Truck Stop
Video 9 Bilder

Ein heimlicher Besuch
Videodreh mit Truck Stop in der Drochterser Kulturscheune

ig. Drochtersen. Nebelschwaden, Country-Musik vom Band, viele Kameras, grelles Licht, immer wieder Anweisungen - und bittere Kälte. Den Cowboys und den Linedancern machen die frostigen Temperaturen in der Drochterser Kulturscheune aber nichts aus. "Wir sind hart im Nehmen", schmunzelt Andreas Cisek. Der Frontman ist mit seiner Band Truck Stop nach Drochtersen gereist, um in dem Musiktempel einen besonderen Film aufzunehmen. Die norddeutsche Kultband veröffentlicht in Kürze ihre neue CD "Liebe,...

Service
Gegenüber dem Vorjahr zeigt sich zwar ein deutlicher Zuwachs, jedoch ist die Anzahl an Luchsweibchen mit Nachwuchs in Deutschland immer noch zu gering, um von einem stabilen Bestand zu sprechen
Video

Luchse immer noch selten in Deutschland

(nw/tw). Insgesamt 32 Luchsweibchen mit Jungtieren konnten am Ende des Monitoringjahres 2019/2020 in Deutschland gezählt und bestätigt werden. Das geht aus neuen Erhebungen der Bundesländer hervor, wie das Bundesamt für Naturschutz (BfN) jetzt meldet. Die 32 Luchsweibchen mit 59 Jungtieren im ersten Lebensjahr konnten in Bayern (13), Hessen (1), Niedersachsen (10), Rheinland-Pfalz (2), Sachsen-Anhalt (5) und Thüringen (1) nachgewiesen werden. Zum Ende des Monitoringjahres gab es insgesamt 125...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen