Vielen jungen Menschen fällt es schwer, sich für eine Ausbildung zu entscheiden. Die Welt steht nach dem gelungenen Schulabschluss offen, es stehen zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung. Wie soll man sich da entscheiden, welchen Beruf man die nächsten Jahrzehnte ausüben möchte?
Zunächst einmal gilt es die eigenen Interessen herauszukristallisieren. In welchem Bereich könnten Sie sich das Arbeiten vorstellen? Sind Sie mathematisch begabt oder liegen Ihnen die Sprachen besser? Zudem sollen Sie sich nicht allzu sehr unter Druck setzen. Denn ein Ausbildungsberuf stellt lediglich die Basis für einen erfolgreichen Werdegang dar. Im Anschluss lassen sich Weiterbildungen oder ein Studium absolvieren, was dazu beiträgt, dass sich der eigene Verantwortungsbereich sowie die Aufgaben deutlich wandeln.

Wenn Sie sich als Organisationstalent sehen und möglichst viele Bereiche des Handels sowie der Wirtschaft kennenlernen möchten, sollten Sie sich für eine Ausbildung zum Handelsfachwirt oder zur Handelsfachwirtin in Buxtehude entscheiden. Was bringt dieser Ausbildungsberuf mit sich ?

Und was sollten Sie mitbringen?

Diese Aufgaben meistern Sie während der Lehrzeit

Der Ausbildungsberuf des Handelsfachwirtes wird oftmals als facettenreicher Einstieg in die Berufswelt bezeichnet. Denn durch das Erlernen dieses Berufes erhalten Sie zahlreiche Fähigkeiten und Fertigkeiten. Zunächst erlernen Sie die Koordination in Abteilungen wie beispielsweise dem Einkauf. Schließlich müssen Produkte sowie Arbeitsmittel stetig neu bestellt werden. Die Beschaffung fällt unter den Bereich der Logistik. Ein Themengebiet, das  in zahlreichen betriebswirtschaftlichen Studiengängen mit Schwerpunkt auf dem Management zum Schwerpunkt wird.

Zudem geht es darum Aspekte des Marketings zu verstehen. Denn um bei der großen Konkurrenz bestehen zu können, müssen Unternehmen nicht nur Werbung schalten, sondern auch umfangreiches Marketing betreiben.

Zu gering arbeiten Sie an kleineren Kampagnen mit. In modernen Betrieben werden vor allem junge Menschen als Quelle des Erfolges gesehen. Denn Sie wissen genau, worauf Sie als moderner, digitalisierter Menschen achten.

Die Königsdisziplin erlernen
Nachdem Sie sich in der Ausbildung einige Zeit bewiesen haben, geht es an die Königsdisziplin des Berufs. Das Kümmern um Belange des Personals Kümmern um Belange des Personals.

Schließlich werden Sie in der Ausbildung zum Handels Fachwirt oder zur Handelsfachwirtin darauf trainiert, Personalverantwortung zu übernehmen. Nach abgeschlossener Ausbildung müssen Sie sich um die berufliche Entwicklung Ihrer Angestellten kümmern und Teamarbeiten koordinieren können.

Handelsfachwirt/in in einem Juweliergeschäft: Welche Vorteile bringt das?

Wie die Ausbildung genau verläuft und welche Fähigkeiten in Ihrem Fall besonders gefördert werden, hängt vom Ausbildungsbetrieb ab. Eine Besonderheit stellt ein Juweliergeschäft dar. Hier haben Sie einen sehr intensiven Kontakt zu kritischen Kunden. Schließlich kommen die Kunden mit hohen Erwartungen sowie Ansprüchen zu Ihnen in den Laden. Damit Sie den Umgang mit den Kunden erlernen und erfahren, worauf es bei logistischer Planung sowie dem Marketing ankommt, setzt das Unternehmen Christ auf eine intensive Einarbeitung. In den ersten 1,5 Jahren der Ausbildung werden Sie zum Kaufmann oder zur Kauffrau im Einzelhandel ausgebildet. Anschließend erhalten Sie die Möglichkeit, eine Ausbildereignungsprüfung abzulegen. Innerhalb dieser erlernen Sie den Umgang mit Angestellten sowie Auszubildenden. Durch die pädagogische Schulung fällt es Ihnen leichter, sich in die Mitarbeitenden einzufinden.

Wenn Sie sich für Schmuck sowie Edelmetalle interessieren ist Christ Ihr Ansprechpartner. Bewerben Sie sich  in der Christ Filiale im Stackmann Haus oder auf christ.de.

In der Ausbildung werden Ihnen nicht nur die Basics des Handelsfachwirtes gelehrt. Vielmehr erhalten Sie intensiven Einblick in betriebsspezifisches Wissen. Dieses bildet die Grundlage für eine langjährige Zusammenarbeit, mit Chancen auf den Aufstieg.

Autor:

Online Redaktion aus Buxtehude

Panorama
  3 Bilder

Eklat zwischen dem Künstler Erwin Hilbert und dem Vorstand der St.-Petri-Kirche
Kunstausstellung in Buxtehuder Kirche vorzeitig beendet

sla. Buxtehude. Nach etlichen Vorfällen, über die das WOCHENBLATT berichtete, hat der Kirchenvorstand der St.-Petri-Kirchengemeinde die Kunstausstellung "Jesus und andere Gestalten" sowie die weitere Zusammenarbeit mit dem Künstler Erwin Hilbert vorzeitig beendet. Der Entschluss wurde durch Pastor Michael Glawion nach dem Druck der Wochenendausgabe bekanntgegeben. Die genauen Hintergründe, die zu dieser Entscheidung führten, werden in der nächsten WOCHENBLATT-Ausgabe am Mittwoch ausführlich...

Politik
Wenn sich in der Biotonne Maden sammeln, ist das nicht gefährlich, beruhigt der Landkreis

Antwort des Landkreises Harburg auf FDP-Antrag
Maden in Biotonnen sind ungefährlich

(os). Wenn sich in der Biotonne Maden sammeln oder die Tonne einen unangenehmen Geruch verbreitet, ist das für Menschen ungefährlich. Das geht aus der Antwort des Landkreises Harburg auf eine Anfrage der FDP-Kreistagsfraktion hervor. Wie berichtet, wollten die Freidemokraten wissen, ob es möglich ist, die Biotonne in den Monaten zwischen Mai und September jede Woche und nicht wie derzeit alle 14 Tage leeren zu lassen. Die FDP-Fraktion hatte auf viele Klagen von Bürgern verwiesen, denen beim...

Panorama
Die DLRG rät, nur an bewachten Badestellen ins Wasser zu gehen

Viele Tote an ungesicherten Badestellen
24 Menschen sind bisher in Niedersachsen ertrunken

(bim). Eine Zwischenbilanz der bisherigen Ertrinkungszahlen veröffentlichte jetzt der DLRG-Bundesverband. Demnach sind in Niedersachsen 24 Menschen ertrunken und damit fünf weniger als im Vorjahr. Im Ländervergleich erreicht Niedersachsen dennoch den dritthöchsten Wert (in Nordrhein-Westfalen sind es 26, in Bayern 35). Bundesweit wurden 192 Ertrunkene registriert. Die meisten Unfälle ereignen sich nach wie vor im Binnenland - besondere Gefahr besteht an ungesicherten Badestellen, wie...

Panorama
Bei Drochtersen soll die A 20 die Elbe unterqueren. Der Tunnelbau könnte - wenn alles gut läuft - 2025 beginnen

Fertigstellung der A 20 weiter für 2030 angepeilt
Neuer Elbtunnel: Baubeginn soll 2025 sein

Ab 2030 sollen die ersten Autos durch den neuen Elbtunnel bei Drochtersen rollen.(jd).  Der Termin 2030 wurde in den Vorjahren immer wieder von Planern und Politikern genannt. Jetzt bestätigte der schleswig-holsteinische Verkehrsminister Bernd Buchholz noch einmal indirekt die Zeitplanung: Er rechne damit, dass die A 20 in seinem Bundesland ab 2030 in ihrer kompletten Länge befahren werden kann, erklärte der Minister. Er dürfte dabei auch an die Elbquerung gedacht haben. Denn ohne den Tunnel...

Politik
Auf dem Gelände der Stadtwerke an der Maurerstraße soll in einer Halle ein Feuerwehrfahrzeug stationiert werden

Sechsmonatige Probephase geplant
Feuerwehrstandort bei den Buchholzer Stadtwerken?

os. Buchholz. Steht bald ein Löschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Holm in der Waschhalle der Buchholzer Stadtwerke, um von der Maurerstraße zu Einsätzen z. B. ein Steinbeck auszurücken? Das sehen zumindest die Pläne der Stadtverwaltung und der Feuerwehrspitze vor, die Buchholz' Stadtjustiziarin Hilke Henningsmeyer jüngst im Bauausschuss vorstellte. Demnach soll es einen sechsmonatigen Probebetrieb geben und hinterher über weitere Schritte entschieden werden. Hintergrund der Maßnahme ist...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen