Versicherungen für Selbstständige – auf diesen Versicherungsschutz sollten Sie nicht verzichten!

Der Schritt in die Selbstständigkeit bedeutet nicht nur eine große Verantwortung für die eigene Person, sondern auch für andere Personen. Wer das Angestelltenverhältnis hinter sich gelassen hat und seinen finanziellen Unterhalt nun als Selbstständiger oder Freiberufler selbst in die Hand nimmt, braucht auch eine Vielzahl von wichtigen Versicherungen. Der Markt der Versicherer hält eine Vielzahl von Angeboten und Möglichkeiten für Selbstständige bereit, doch sind nicht alle Versicherungen in der Selbstständigkeit wirklich notwendig. Viel mehr gibt es einige Versicherungen, auf die Selbstständige nicht verzichten sollten, um sich nicht nur beruflich, sondern auch finanziell abzusichern. Wer die ersten Schritte der Selbstständigkeit geht, sollte demnach unbedingt auch über einen ausreichenden Versicherungsschutz nachdenken. Die meisten Selbstständigen wissen dabei nicht genau welche Versicherungen wirklich sinnvoll sind und auf welchen Versicherungsschutz man verzichten kann.
So haben wir Ihnen im Folgenden einen Ratgeber zusammengestellt, der Ihnen einen Überblick der wichtigsten Versicherungen für Selbstständige gibt. Auf diese Weise lässt sich der berufliche Werdegang als eigener Chef durch die notwendigen Sicherheiten wesentlich entspannter gestalten.

Vermögensschadenhaftpflichtversicherung schützt vor Bankrott
Für Selbstständige in der IT-Branche, der Unternehmens- und Finanzberatung sowie in der Werbe- und Marketingbranche ist eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung unverzichtbar. Denn hier besteht die Gefahr für Selbstständige, dass aufgrund einer fehlerhaften und verzögerten Leistung Mandanten einen finanziellen Schaden davontragen. So können schnell Schadenersatzansprüche in Millionenhöhe entstehen, die die berufliche Existenz von Selbstständigen extrem gefährdet.  Auf Hiscox.de gelingt es für Selbstständige einen entsprechenden Versicherungsschutz durch einen Vermögensschadenhaftpflicht in Anspruch zu nehmen.

Dabei ist dieser Versicherungsschutz für viele Berufsgruppen ohnehin verpflichtend, wo ein Vermögensschaden entstehen kann. Gutachter, Notare, Rechtsanwälte und Prüfer sind deshalb meistens durch eine Berufshaftpflichtversicherung abgesichert. Für Selbstständige bietet die vergleichbare Police der Vermögensschadenhaftpflicht einen zuverlässigen Schutz.

Betriebsunterbrechungs-Versicherung ist durchaus sinnvoll
Kommt es zu einem Brand im Lager oder wird die Auslieferung wichtiger Waren durch einen Vulkanausbruch verhindert, kann die Betriebsunterbrechungs-Versicherung vor größeren finanziellen Schäden schützen. Denn, wenn das eigenen Unternehmen keinen Umsatz machen kann, obwohl die Betriebskosten weiterlaufen, kann dies schnell den finanziellen Ruin bedeuten. So kann es auch Selbstständige betreffen, wenn sie den eigenen Betrieb aus verschiedenen Gründen unterbrechen müssen. Ein heftiger Sturmschaden, der ein Atelier nicht nutzbar macht oder ein Einbruch in einem Büro können den finanziellen Schaden der verlorenen Einnahmen durch die Betriebsunterbrechungs-Versicherung abfedern. Der Versicherungsschutz kommt demnach für alle Löhne und Gehälter, Mieten und Pachten, Sozialausgaben und verlorenen Umsatz auf.

Geschäftsversicherung für Sachschäden am eigenen Inventar
Eine Geschäftsversicherung ist vergleichbar mit einer Hausratversicherung.

Dabei gilt die Geschäftsversicherung als absolute Sachversicherung, bei denen alle beweglichen Dinge in einem Büro, einem Lager, einer Kanzlei oder einer Praxis vor Schäden abgesichert werden. Ein Brand, eine Explosion oder ein Wasserschaden können so durch die Geschäftsversicherung abgedeckt werden.

Glasversicherung
Innenverglasungen, Fensterflächen und Türscheiben sind häufig Ziel von Vandalismus in Deutschland. So kann sich für Selbstständige eine Glasversicherung durchaus auszahlen. Dabei tritt die Versicherung in Kraft, wenn Verglasungen nicht nur durch Brände oder Einbrüche, sondern auch durch die eigenen Mitarbeiter beschädigt wurden. Die Voraussetzung für den Versicherungsanspruch ist ein gebrochenes Glas. Kratzer und Schrammer werden dagegen nicht durch die Glasversicherung ersetzt. So kann es sich lohnen verschiedene Versicherungen zu vergleichen um den besten Versicherungsschutz für Glasschäden zu erhalten.

Autor:

Online Redaktion aus Buxtehude

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen