Trendsport: Wer hat Lust, ein Rollergirl zu sein?

Lisa Heidenreich, (v.li.), Bettina Barschke und Nadine Söhl sind die ersten Rollergirls im Landkreis Stade
3Bilder
  • Lisa Heidenreich, (v.li.), Bettina Barschke und Nadine Söhl sind die ersten Rollergirls im Landkreis Stade
  • hochgeladen von Björn Carstens

bc. Stade. Ruppig und trotzdem feminin: So erklärt Rollergirl Lisa Heidenreich (34) die an der Niederelbe noch unbekannte Sportart "Roller Derby: "Atomic Apple Rollers"- so heißt das erste und bislang einzige Team, das diesen aus den USA importierten Vollkontakt-Sport für Frauen im Landkreis Stade ausübt. Die Gruppe sucht nach Mitstreiterinnen, die Lust haben, ein Rollergirl zu sein.

"Roller Derby" wird in Europa immer beliebter. Der Sport ist die Renaissance des Rollschuhs. Zwei Mannschaften treten gegeneinander an. Von je 14 Teammitgliedern sind fünf auf der Bahn (Track). Davon ist eine Spielerin die Punktemacherin (Jammerin). Sie muss innerhalb von zwei Minuten die Gegnerinnen so oft wie möglich überrunden. Für jede überholte Gegnerin (Blockerin) erhält sie einen Punkt. Die restlichen Spielerinnen versuchen die gegnerische Punktemacherin aufzuhalten oder ihrer eigenen zu helfen.

Im vergangenen Mai begannen die "Atomic Apple Rollers" mit dem Training. Anfänglich in einer Lagerhalle auf einem Apfelhof. "Wir sind also nicht nur namentlich tief im Alten Land verwurzelt", scherzt Lisa Heidenreich, die in Jork lebt.

Im Sommer entdeckten die Rollergirls das Parkdeck am Stader Bahnhof für sich. So manches Paar Rollschuhe musste wegen des harten Betonbodens dran glauben. Seit Dezember hat die Gruppe eine neue Trainingsmöglichkeit bei "Fitsport" in Stade gefunden. "Leider ist die Halle ein paar Meter zu kurz", bedauert Lisa Heidenreich. Die Rollergirls suchen händeringend nach einer Halle in der Größe eines Basketballfeldes.

"Seit Herbst vernetzen wir uns aktiv mit anderen deutschen Roller Derby-Vereinen", erzählt Lisa Heidenreich alias "Chiquita Chase". Spitznamen sind Teil des Sports.

• Das Training findet immer donnerstags von 18 bis 20 Uhr im Fitsport Stade (Köhnshöhe 35) statt. Interessierte melden sich bei Lisa Heidenreich unter Tel. 04162-2670727

Autor:

Björn Carstens aus Buxtehude

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.