Das Baby richtig tragen: Trageberaterin Sylvia Tiedemann in Buxtehude zeigt Tragehilfen

Syvia Tiedemann trägt das Baby in einem „Ruckeli“

Es ist in vielen Situationen nicht nur praktisch, sein Baby am Körper zu tragen, statt z.B. einen Kinderwagen vor sich her zu schieben. Getragen zu werden hat auch viele Vorteile für das Baby. „Der enge Kontakt vermittelt dem Kind Urvertrauen und Geborgenheit“, weiß Trageberaterin Sylvia Tiedemann vom Fachgeschäft „Lenya natürlich!“ in Buxtehude, Am Petri-Platz 1. „Darüber hinaus werden durch die Bewegung die Feinmotorik des Kindes geschult und alle Sinne geschärft.“
Superpraktisch und ideal für die kindliche Entwicklung sind die modernen Traghilfen, von denen Sylvia Tiedemann und ihr Team eine große Auswahl bereit hält. „Nicht alle Eltern fühlen sich mit einem Tragetuch wohl, das unterschiedlich gebunden werden kann“, weiß die Expertin. „Dann ist vielleicht ein Mei Tai, das ganz leicht zu binden ist, oder ein modisches Shirt mit integrierter Tragevorrichtung die richtige Lösung.“ Besonders vielseitig, ergonomisch und raffiniert ist der Ruckeli, der rucksackähnlich mit Schnallen daherkommt. Weil die Auswahl so groß und die Bedürfnisse der Eltern so unterschiedlich sind, bietet Sylvia Tiedemann immer eine Trageberatung an. Dabei gibt es zugleich wertvolle Tipps, wie Babys richtig gehalten, aufgenommen und abgelegt werden, was den Alltag mit dem Kleinen erheblich erleichtern kann.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.