Teddy und seine Söhne

Lucas auf der Bühne
15Bilder

"Truck Stop" begeisterte in der Drochterser Dreifachhalle
ig. Drochtersen. Er ist und bleibt der größte Country-Frühschoppen in Deutschland! "Truck Stop" spielte in der Kehdinger Gemeinde zum 32. Mal auf und sorgte einmal mehr für eine rappelvolle Dreifachhalle. "Wir freuen uns riesig auf den Auftritt in Drochtersen, sind stets prächtig gelaunt und gehen hoch motiviert ins neue Jahr", so Gitarrist Andras Cisek. Country-Fans, die sogar aus München, dem Harz und Ludwigslust anreisten, erlebten eine Premiere: Als Kult-Drummer Teddy Ibing mit seinem traditionellen Solo-Autritt startete, wurden seine Söhne Daniel und Lucas auf die Bühne "beordert" – und begleiteten ihren Vater am Schlagzeug, bzw. per Gitarre. Was "Teddy" sichtlich Spaß bereitete.
Im Beiprogramm spielten die Blue Mountain Boys (BMB) aus Drochtersen. In den letzten Jahren trat die Kehdinger Band stets auf einer zweiten Bühne auf. "Diesmal wurden wir geadelt. Wir durften mit den Cowboys der Nation auf einer Bühne aufspielen", freute sich Bandmitglied und Frühschoppen-Mit-Organisator Dirk Ludewig. Übrigens: Truck Stop kommt mit einer neuen CD im April auf den Markt. Titel: Germany. "Es sind tolle Songs drauf", verspricht Knut Beversdorff.

Autor:

Dirk Ludewig aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.