Sanierung der Klappbrücke: weitere Beratung im Frühjahr 2021
Teure Brückenerneuerung in Dornbusch

In die Jahre gekommen: die alte Klappbrücke in Dornbusch
  • In die Jahre gekommen: die alte Klappbrücke in Dornbusch
  • Foto: ig
  • hochgeladen von Stephanie Bargmann

Das könnte Sie auch interessieren:

Service
8 Bilder

21 Corona-Patienten in den Elbe Kliniken
Landkreis Stade: Am 7.12. wird drittniedrigste Inzidenz in ganz Deutschland gemeldet

jd. Stade. Zu früh gefreut: Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am Dienstagmorgen (7. Dezember) für den Landkreis Stade erstmals seit Mitte November wieder eine Inzidenz unter der 100er-Marke gemeldet. Mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von 97,4 hätte der Landkreis Stade den niedrigsten Wert in Niedersachsen und den zweitniedrigsten in ganz Deutschland verzeichnet. Doch jetzt heißt es vom Landkreis: Der vom RKI aktuell veröffentlichte Inzidenzwert für den Kreis Stade ist nicht korrekt. Es soll ein...

Service

Corona-Pandemie
Alle abgesagten Veranstaltungen im Landkreis Stade

sv. Landkreis Stade. Aufgrund der steigenden Corona-Zahlen werden im Landkreis Stade wieder zunehmend Veranstaltungen abgesagt. In dieser Liste hält das WOCHENBLATT Sie auf dem aktuellen Stand, welche Termine in der Region Pandemie-bedingt nicht stattfinden können. Die Liste wird fortlaufend aktualisiert. Sollten Sie als Sport- oder Kulturverein oder auch als Partei eine öffentlich angekündigte Veranstaltung absagen müssen, können Sie gerne ein E-Mail an svenja.adamski@kreiszeitung.net...

Blaulicht

Tödlicher Unfall in Buxtehude-Neukloster
Mann von zwei Zügen überrollt

tk. Buxtehude. Unfalldrama auf dem Bahnhof in Buxtehude-Neukloster: Ein Mann (27)  ist auf die Gleise gestürzt und von zwei Zügen überrollt worden. Er ist an seinen schweren Verletzungen gestorben. Gegen 4.10 Uhr ist der Mann nach bisherigen Erkenntnissen  aus der in Richtung Stade fahrenden S-Bahn ausgestiegen und vermutlich aus ungeklärter Ursache unter den Zug geraten und dann bei der Weiterfahrt der Bahn bereits erheblich verletzt worden. Eine zweite Bahn, eine Stunde später, hat den...

Service

Steigende Inzidenzen
Diese Veranstaltungen wurden im Landkreis Harburg wegen Corona abgesagt

thl. Landkreis Harburg. Aufgrund steigender Inzidenzzahlen werden im Landkreis Harburg jetzt zunehmend Veranstaltungen kurzfristig abgesagt, egal ob im Sport, in der Kultur, im Gesellschaftsleben oder in der Politik. Das WOCHENBLATT dokumentiert an dieser Stelle, welche Veranstaltungen abgesagt wurden. Die Liste wird fortlaufend angepasst. Die ADFC-Ortsgruppe Winsen hat bis auf Weiteres alle Fahrradtouren abgesagt. Die Gemeindebücherei Stelle hat bis auf Weiteres alle Veranstaltungen abgesagt....

ig. Dornbusch. Die Klappbrücke Dornbusch, die zur Elbinsel Krautsand führt, ist marode und muss dringend saniert werden (das WOCHENBLATT berichtete). Aber die Kosten sind hoch und können durch die Entsorgung der alten Bauteile auch noch gewaltig steigen. Deshalb waren sich die Mitglieder des Ausschusses für Bau und Verkehr auf ihrer vergangenen Sitzung schnell einig, noch keinen Beschluss zu fassen. Vielmehr soll das Thema im Frühjahr 2021 neu zur Beratung anstehen, um weitere Informationen vom Ingenieurbüro Dr. Meyer, Wessels & Partner zu erhalten. Das Büro wurde im Juni 2019 mit der Entwurfsplanung und Kostenschätzung beauftragt. Dabei ging es um die Variante, den Brückenoberbau aus Bongossiholz gegen eine Stahltrogkonstrukt Konstruktion aus Stahl zu ersetzen. Entwurfsplanung und Kostenschätzung wurden jetzt auf der Sitzung vorgestellt.

Die Ergebnisse kurz zusammen gefasst: Der Bohlenbelag und das Holzgeländer müssen komplett entfernt und durch einen Strahltrog ersetzt, dann ein neuer Belag aufgetragen werden. Bauzeit: zwei bis vier Monate, verbunden mit einer Vollsperrung der Strecke. Bei den aktuellen Baupreisen ist mit Kosten in Höhe von rund 930.000 Euro zu rechnen. "Entsorgungskosten sind nicht enthalten, da hierfür keine seriöse Schätzung möglich ist", erläuterte Bauingenieur Dr. Lutz Meyer. Das könne aber teuer werden, da noch nicht analysiert ist, welche Schadstoffe sich in der alten Konstruktion befinden. Hierfür wäre noch während der Entwurfsphase eine Schadstoffanalyse erforderlich.

• Einig waren sich die Politiker darüber, dass die Gemeinde Mitglied der "Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen Niedersachsen/Bremen" (AGFK) werden soll. Der Zusammenschluss bietet Broschüren, Radzählgeräte und Fortbildungen an. Das Hinwirken auf die Zertifizierung "Fahrradfreundliche Kommune Niedersachsen" ist Aufnahmebedingung. Kosten des Jahresbeitrages: 800 Euro.

Autor:

Dirk Ludewig aus Stade

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen