+++ UPDATE: Technischer Defekt war vermutlich Ursache
Zwei Pkw-Brände auf Autobahnen

Nachts auf der A7: Feuerwehrmänner am ausgebrannten, von Löschschaum umgebenen Pkw
2Bilder
  • Nachts auf der A7: Feuerwehrmänner am ausgebrannten, von Löschschaum umgebenen Pkw
  • Foto: Pressestelle Feuerwehr Samtgemeinde Hanstedt
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

ce. Egestorf/Nindorf. Zu einem PKW-Brand auf der A7 wurden am Freitagabend gegen 21.20 Uhr die Feuerwehren aus Egestorf und Sahrendorf/Schätzendorf alarmiert. Kurz hinter der Anschlussstelle Egestorf war ein Fahrzeug aus dem Landkreis Gifhorn in Brand geraten. Die beiden Insassen konnten sich unverletzt aus dem Wagen retten.
Beim Eintreffen der Wehren stand das Fahrzeug bereits im Vollbrand. Mit Löschschaum wurden die Flammen erstickt. Während der Löscharbeiten musste die Autobahn in Fahrtrichtung Norden teilweise voll gesperrt werden.
An dem Wagen entstand ein Totalschaden. Ein technischer Defekt war vermutlich die Ursache des Brandes.
• Kurz darauf wurde die L216 in Höhe des Wildparks Lüneburger Heide durch eine umgestürzte Birke blockiert. Die alarmierte Feuerwehr aus Nindorf beseitigte das Hindernis.
• Ein Pkw-Brand auf der A1 in Fahrtrichtung Bremen rief am Sonntagnachmittag Beamte der Autobahnpolizei Sittensen auf den Plan. Gegen 14 Uhr fing der Mini-Cooper einer 55-jährigen Frau aus Scheeßel aufgrund eines technischen Defekts in Höhe der Ausfahrt Hollenstedt Feuer. Die Frau konnte den Wagen noch auf den Seitenstreifen lenken. Sie und ihre Beifahrerin stiegen aus dem Fahrzeug, retteten ihren Hund und persönliche Dinge aus dem Mini, bevor dieser ganz in Flammen aufging. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf rund 5.000 Euro. Die Autobahnpolizei musste die A1 für die Löscharbeiten voll sperren. Zum Löschen rückte die Freiwillige Feuerwehr Rade mit vier Fahrzeugen und 18 Einsatzkräften an. Aufgrund der Vollsperrung bildete sich ein Stau auf einer Länge von etwa vier Kilometern.

Nachts auf der A7: Feuerwehrmänner am ausgebrannten, von Löschschaum umgebenen Pkw
Endstation Seitenstreifen: Auf der A1 geriet ein Mini-Cooper in Brand

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.