Zimmerbrand in Hanstedt-Asendorf ging glimpflich aus

Die Feuerwehr war schnell vor Ort und verhinderte so ein Ausbreiten der Flammen
  • Die Feuerwehr war schnell vor Ort und verhinderte so ein Ausbreiten der Flammen
  • Foto: Feuerwehr Hanstedt
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

thl. Hanstedt. Ein Zimmerbrand im Asendorfer Ortsteil Heidewinkel erforderte am Montagnachmittag den
Einsatz von Feuerwehr und Polizei. Gegen 14.30 Uhr bemerkte die Bewohnerin eines Einfamilienhauses in der Straße „Im Heidewinkel“ Rauch im Heizungsraum des Hauses, woraufhin sie umgehend den Notruf wählte und mit ihren Kindern das Haus verließ - Großalarm für die Feuerwehren.
Die innerhalb weniger Minuten eingetroffenen Einsatzkräfte konnten eine stärkere Verrauchung des Erdgeschosses ausmachen. Umgehend ließ Einsatzleiter Arne Behrens zwei Feuerwehrkräfte mit Atemschutzgerät in das Gebäude vorgehen.  Der Trupp konnte schnell einen brennenden Gegenstand im Heizungsraum des Hauses ausmachen und ablöschen. Nach der erfolgten Brandbekämpfung wurde das Gebäude umfangreich mit einem Druckbelüfter entraucht und belüftet. Nach rund einer halben Stunde konnte die Einsatzstelle an die Polizei und die Bewohnerin übergeben werden. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. Die Ermittlung der Brandursache ist nun Aufgabe der Polizei. Durch das umsichtige Handeln der Bewohnerin und das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein noch größerer Schaden verhindert werden.

Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.