Faslam in Marxen
Ab auf den Bauernhof

Die Mitglieder des Marxener Faslams-Clubs freuen sich auf die nahen Party-Tage
5Bilder
  • Die Mitglieder des Marxener Faslams-Clubs freuen sich auf die nahen Party-Tage
  • Foto: Westermann
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

Am Wochenende geht es in Marxen rund: Faslam wird gefeiert. 

mum. Marxen. Dieses Mal geht es für die Faslamsfreunde in Marxen auf den Bauernhof - natürlich nur im übertragenden Wortsinn. Das Motto der Partyzeit lautet "Bauernhof".
"Unsere Beisitzer Alina Landmann und Marek Schnepel haben mit ihrem Dekoteam viele Ideen gesammelt, wie man das Dorfgemeinschaftshaus passend zum Thema dekorieren kann", sagt Sprecher Stephan Westermann. "Das wird bestimmt spektakulär." Besonders im Blickpunkt stehen wieder einmal die vielen kleinen Kunstwerke, die die Jungen und Mädchen aus dem Dorf gemalt oder gebastelt haben - natürlich passend zum Motto "Bauernhof". Mit den Arbeiten wird unter anderem das Dorfgemeinschaftshaus dekoriert. Im Zuge des Kinderfaslams am Samstag bekommt jedes Kind für seine Mühe ein kleines Geschenk.
"Beim Wagenbau haben wir ebenfalls das Thema Bauernhof aufgegriffen", sagt Westermann. Das Team um Jonas Beutel, Kirian Drewes und Michael Putensen hat sich "künstlerisch wertvoll ausgetobt". Westermann ist sich sicher: "Wir haben wieder einen tollen Wagen, der unter anderem bei den Umzügen in Hanstedt und Toppenstedt zum Einsatz kommt."
An der Spitze der Faslams-Freunde stehen in diesem Jahr "Mudder" Janine Ramdohr (24, Fachkraft für Abwassertechnik) und "Vadder" Ingo Bodtke (35, Alarmanlageninstallateur). Janine Ramdohr ist schon seit vielen Jahren dabei und hat im Vorstandsteam Erfahrungen gesammelt - "nun bin ich gespannt auf mein Faslamsjahr". Ingo Bodtke ist das erste Mal beim Faslam dabei. "Ich wohne noch nicht so lange in Marxen und konnte mit Faslam eigentlich nie so richtig etwas anfangen", gesteht er ehrlich. "Nachdem ich zum Anbinden eine schriftliche Einladung bekommen habe, konnte ich natürlich nicht ablehnen. Aber dass ich gleich zum 'Vadder' gewählt werden würde, hätte ich niemals gedacht." Bodtke freue sich jetzt sehr auf seine Aufgabe. "Ich möchte mich für das Vertrauen bei den Marxener Faslamsbrüdern und -schwestern bedanken. Sie haben mich als Neuling so herzlich in diese tolle Gemeinschaft aufgenommen."
Der Vorstand des Faslamsvereins möchte es nicht versäumen, sich bei allen zu bedanken, die die Veranstaltung unterstützen. "Besonderer Dank gilt den ortsansässigen Geschätfsleuten, die uns wieder bei unserem Kinderfaslam mit Spenden unterstützt haben", so Westermann. Letztlich gelte der Dank aber allen Faslamsbrüdern und -schwestern, die stets anpacken und sich einbringen. "Wir freuen uns auf alle Faslamsfreunde, die wir beim Schnorren, Kinderfaslam oder bei unserem Faslamsschmaus als Gäste begrüßen dürfen", lädt Stephan Westermann ein.

Alle Termine im Blick
Freitag, 31. Januar
10 Uhr: Aufbau der Showbühne im Dorfgemeinschaftshaus
18 Uhr: Aufbau im Dorfgemeinschaftshaus

Samstag, 1. Februar
9 Uhr: Treffen zum Schnorren im "LindenHof"
21 Uhr: Lumpenball im Dorfgemeinschaftshaus

Sonntag, 2. Februar
13.30 Uhr: Treffen zum Kömbuddelsuchen im "LindenHof"
15 bis 17.30 Uhr: Kinderfaslam im Dorfgemeinschaftshaus

Montag, 3. Februar
13 Uhr: Umbau im Dorfgemeinschaftshaus
19 Uhr: Faslamsschmaus im Dorfgemeinschaftshaus

Dienstag, 4. Februar
11 Uhr: Aufräumen im Dorfgemeinschaftshaus

Autor:

Sascha Mummenhoff aus Jesteburg

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen