Hanstedt: Eine Kuh kommt nicht zur Ruhe

Dieses Mal war es rote Farbe: Die Kuh-Skulptur in Hanstedts Ortsmitte ist ein beliebtes Ziel von Vandalen
2Bilder
  • Dieses Mal war es rote Farbe: Die Kuh-Skulptur in Hanstedts Ortsmitte ist ein beliebtes Ziel von Vandalen
  • Foto: oh
  • hochgeladen von Katja Bendig

kb. Hanstedt. Dieser Kuh ist einfach kein ruhiges Leben vergönnt: Zum bereits wiederholten Mal wurde jetzt die Kuh des Hanstedter Milch-Denkmals an der Buchholzer Straße Opfer von Vandalismus. Dieses Mal wurde die Skulptur in der Nacht zu Samstag mit roter Farbe besprüht. Dabei hatten die Mitglieder der Interessengemeinschaft Hanstedt (IGH) erst vor wenigen Tagen ihr lädiertes Kälbchen gegen ein neues ausgetauscht. "Das ist Sachbeschädigung der übelsten Art", finden die IGH-Rentner. Sie hoffen, dass sich der Verursacher meldet oder es vielleicht Zeugen für die Tat gibt. Hinweise nimmt Klaus Schwanecke unter Tel. 04184 - 1712 oder 0170 - 4118838 entgegen.

Dieses Mal war es rote Farbe: Die Kuh-Skulptur in Hanstedts Ortsmitte ist ein beliebtes Ziel von Vandalen
Die IGH hofft auf Hinweise zu den Tätern
Autor:

Katja Bendig aus Seevetal

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen