150 Neu Wulmstorfer demonstrierten gegen Rassismus

Mit kreativen Transparenten trugen die 
Neu Wulmstorfer ihre Botschaft in die Öffentlichkeit
  • Mit kreativen Transparenten trugen die
    Neu Wulmstorfer ihre Botschaft in die Öffentlichkeit
  • Foto: Cornelia Meyer
  • hochgeladen von Mitja Schrader

Demo gegen Rassismus in Neu Wulmstorf

mi. Neu Wulmstorf. "Aufstehen gegen Rassismus" - diesem Motto folgten am vergangenen Samstag rund 150 Neu Wulmstorfer Bürger bei einer Demonstration gegen Rassismus durch Neu Wulmstorf.
Bei der Auftaktkundgebung auf dem Rathausvorplatz erinnerten die Veranstalter zunächst in einer Schweigeminute an die Opfer von Christchurch. Gewalt bis hin zu Mord sei die furchtbarste Form des Rassismus und zeige, wohin Hetze und Hass führen könnten, so Cornelia Meyer vom Netzwerk Willkommen in Neu Wulmstorf. Rassismus beginne im Kleinen und sei für Menschen mit dunklerer Haut oder Kopftuch alltägliche Erfahrung. "Wir sind nicht nur gegen etwas, gegen Rassismus, wir sind auch für etwas, für Solidarität - mit jenen, die darunter zu leiden haben und die selbstverständlich mit uns zusammenleben, zusammenarbeiten, zusammen zur Schule gehen."
Die SPD-Bundestagsabgeordnete Svenja Stadler machte deutlich, dass der 1966 von den UN ins Leben gerufene Internationale Tag gegen Rassismus nichts von seiner Aktualität eingebüßt habe: "Wir bleiben aufgerufen, den Feinden der Vielfalt und der Demokratie die Stirn zu bieten, denn sie sind nie komplett abwesend und treten in den vergangenen Jahren sogar wieder vermehrt auf."
Die Veranstalter - das Netzwerk Willkommen in Neu Wulmstorf, Lutherkirche und SPD - äußerten sich sehr zufrieden mit dem Verlauf mit den bisherigen Veranstaltungen bei den Internationalen Wochen gegen Rassismus, die noch bis zum 24. März laufen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen