Demonstration

Beiträge zum Thema Demonstration

Politik
Die Demonstranten vor der Burg Seevetal
Video

Schullandschaft im Landkreis Harburg
Kreistag beschließt Elternbefragungen und Modellversuch

thl. Hittfeld. Der Kreistag des Landkreises Harburg hat heute nach über zweistündiger Diskussion eine Elternbefragung zur Errichtung einer Integrierten Gesamtschule (IGS) für die Samtgemeinden Elbmarsch, Hanstedt und Hollenstedt beschlossen. Die Abfrage soll bei den Erziehungsberechtigten durchgeführt werden, deren Kinder das letzte Kindergartenjahr oder die Klasen eins bis drei in den Grundschulen besuchen. Zudem soll an der Oberschule Jesteburg eine Oberstufe im Modellversuch eingeführt...

  • Seevetal
  • 30.03.22
  • 209× gelesen
Panorama
Am Winsener Bahnhof gab es eine kurze Zwischenkundgebung
Video 4 Bilder

Winsen
Rund 180 Bürger demonstrierten für den Klimaschutz

thl. Winsen. Drei Jahre nach ihrer Gründung hatte die Winsener Ortsgruppe der Fridays for Future-Bewegung heute wieder zu einem globalen Klimastreik aufgerufen. Rund 180 Schüler und Erwachsene folgten der Einladung und gingen auf die Straße. Dabei wurde nicht nur für die Einhaltung des Pariser Klimaabkommens demonstriert, sondern auch gegen den Krieg in der Ukraine. Die Demonstranten waren zunächst an den Schulzentren Bürgerweide und Roydorf gestartet und zum Bahnhof marschiert. Nach einer...

  • Winsen
  • 25.03.22
  • 115× gelesen
Panorama
An dem Friedensmarsch nahmen zirka 4.000 Kinder und Jugendliche aus zehn weiterführenden Stader Schulen teil
Video 8 Bilder

Ein Zeichen gegen den Ukrainekrieg
4.000 Stader Schüler demonstrieren für den Frieden

sb. Stade. "Wir wollen Frieden!" oder "Frieden für alle!" stand auf den zahlreichen Plakaten, die am Donnerstag Tausende Hände im Stader Bürgerpark in die Höhe hielten. Die Schülervertretung der Realschule Camper Höhe hatte zu einem großen Friedensmarsch aufgerufen, an dem insgesamt zehn weiterführende Schulen aus dem gesamten Stadtgebiet mit rund 4.000 Kindern und Jugendlichen teilnahmen. Nach einer Schweigeminute für den Frieden bedankte sich Tim Evert, Schülersprecher des Athenaeums, für das...

  • Stade
  • 17.03.22
  • 1.634× gelesen
Panorama
Auch der Salzhäuser Pastor i.R. Michael Danne hielt bei der Demonstration eine Ansprache

Demonstrationen gehen weiter
Bündnis "Salzhausen bleibt bunt" fordert weiter Frieden und Solidarität

ce. Salzhausen. Auch in dieser Woche rief die Bündnis "Salzhausen bleibt bunt" zu einer Demonstration für Frieden und Solidarität unter dem Motto "#StandWithUkraine" auf dem Salzhäuser Markplatz auf. Gut 40 Teilnehmer sprachen sich gegen den Krieg aus und zeigten ihre Solidarität mit den Menschen in der Ukraine. Der Salzhäuser Pastor i.R. Michael Danne wandte sich in einer kurzen Rede an die Demonstrierenden und rief zum Energiesparen auf. Das würde weniger Profit für Russlands Präsident...

  • Salzhausen
  • 11.03.22
  • 54× gelesen
Panorama
0:47

Buchholz
5.600 Schüler bei Friedensmärschen für die Ukraine

os/nw. Buchholz. Der Donnerstag, 10. März, steht in Buchholz im Zeichen von Friedensmärschen und Kundgebungen von Schülerinnen und Schülern gegen den Krieg und für den Frieden in der Ukraine: Um 10 Uhr beginnt auf dem Peets Hoff eine Kundgebung der Schulen vom Schulzentrum I und der Waldschule. Die Teilnehmer starten um 9 Uhr An Boerns Soll und gehen von dort über Buenser Weg, Am Radeland, Kirchenstraße, Lindenstraße zum Peets Hoff. Parallel laufen die Schülerinnen und Schüler der Waldschule...

  • Buchholz
  • 10.03.22
  • 1.841× gelesen
  • 1
  • 1
Panorama
Bei der Friedensdemonstration in Salzhausen: Auch Bürgermeisterin Bianca Tacke gehörte zu den Rednern

"Salzhausen bleibt bunt" engagiert sich weiter
Salzhäuser Bürger demonstrieren für Frieden in der Ukraine

ce. Salzhausen. "#StandWithUkraine" lautete das Motto, unter dem jetzt die Initiative "Salzhausen bleibt bunt" zu einer Demonstration für Frieden und Solidarität auf dem Marktplatz aufrief. Gut 100 Demonstrierende sprachen sich gegen den Krieg aus und zeigten ihre Solidarität mit den Menschen in der Ukraine. "Unsere Solidarität gilt euch. Wir können nicht in Putins Krieg eingreifen, aber wir können die Geflüchteten, die Frauen und die Kinder, willkommen heißen, sie unterstützen und ihnen zur...

  • Salzhausen
  • 04.03.22
  • 90× gelesen
Politik

Gleichstellung
Aufruf zum Friedensmarsch zum Weltfrauentag in Stade

sv. Stade. Zu einem Friedensmarsch "#STOP THE WAR" zum Internationalen Frauentag am Dienstag, 8. März, ab 18 Uhr, Treffpunkt am Schwedenspeicher, rufen die Gleichstellungsbeauftragten Karina Holst (Stade), Hiltrud Gold (Oldendorf- Himmelpforten), Elena Knoop (Landkreis Stade), Gabi Schnackenberg (Buxtehude), Andrea Jülisch (Harsefeld) und Daniela Subei (Horneburg) auf. „Wir verurteilen den Angriffskrieg auf die Ukraine des russischen Präsidenten, Wladimir Putin, auf das Schärfste. Wir stehen...

  • Stade
  • 03.03.22
  • 252× gelesen
Service

Bürger-Initiative ruft zur Teilnahme auf
Gegendemo zu "Spaziergängern" in Marschacht

ce. Marschacht. Seit ein paar Wochen finden auch am Marschachter Küsterhaus die sogenannten "Spaziergänge" von Corona-Impfgegnern statt. Am vergangenen Montag trafen sich erstmals zahlreiche Bürger vor Ort, um gegen die "Spaziergänger" zu demonstrieren. Eine solche Gegendemo findet auch am kommenden Montag, 7. Februar, um 18 Uhr am Küsterhaus (Am Friedhof 1) statt. Die Bürgerinitiative ruft zur regen Teilnahme auf, um zu zeigen "dass nicht alle Elbmarscher Anhänger dieser leider lautstarken...

  • Elbmarsch
  • 03.02.22
  • 157× gelesen
Wirtschaft

Initiative "Pro Surfpark" gegründet
Befürworter rufen zur Demo für einen Surfpark in Stade auf

jd. Stade. Jetzt machen die Surf-Fans mobil: Die Befürworter eines Surfparks in Stade rufen zu einer Kundgebung vor Ort auf. Am Sonntag, 30. Januar, um 14 Uhr sollen sich auf dem Gelände des geplanten Surfparks an der Kreisstraße 30 (Hagener Weg) alle zusammenkommen, die für den Bau eines Surfparks sind.  "Aufgrund der wütenden und sehr lauten Bürgerinitiative 'Surfpark, nein danke' haben wir die Initiative 'Pro Surfpark Stade' gestartet, heißt es in einer Mitteilung. Ziel der Initiative sei...

  • Stade
  • 25.01.22
  • 336× gelesen
Politik
"Klar denken, nicht quer denken" ist eine Kampagne von SPD, CDU, Grünen, FDP, FWG, Linke/Die Partei

Kundgebung in Buxtehude
Bündnis demonstriert gegen Montagsspaziergänge

tk. Buxtehude. Das Bündnis "Abstand, Anstand & Solidarität" ruft am Samstag, 29. Januar, zu einer Demo rund um das Fleth zwischen Bitter-Brücke und Fischerstraße auf. Beginn der Kundgebung ist um 13 Uhr. Damit soll ein sichtbares Zeichen gegen die Hetze aus dem Querdenkerlager gesetzt werden. Das Bündnis steht auf breiter Basis: Buxtehuderinnen und Buxtehuder als Privatleute sind ebenso dabei wie Einzelhändler und Gastronomen. Vertreten sind auch die "BI Menschenwürde, "Omas gegen Rechts",...

  • Buxtehude
  • 24.01.22
  • 1.548× gelesen
  • 2
Panorama

Demonstration für Solidarität und Offenheit
Initiative "Salzhausen bleibt bunt" ruft zur Kundgebung auf

ce. Salzhausen. Für Solidarität und Offenheit und dabei auch gegen Corona-Leugner demonstrierten jetzt zahlreiche Menschen aus der Samtgemeinde Salzhausen auf dem Salzhäuser Marktplatz. "Die Menschen waren sich einig, dass man bei einer gesundheitlichen Bedrohung zusammenhalten muss. Geleitet von dem Bewusstsein, dass es die menschliche Pflicht ist, die Schwächsten zu schützen, aber auch in dem Wissen, dass es jeden treffen kann", erklärt die Initiative "Salzhausen bleibt bunt" in einer...

  • Salzhausen
  • 24.01.22
  • 133× gelesen
Politik
Rednerin Dörte Schnell (rote Jacke) rief dazu auf, den Auftritt rechter Gruppierungen bei Protesten gegen Corona-Maßnahmen nicht zu tolerieren
Video 8 Bilder

Protest-Aktion gegen Corona-Leugner
"Omas gegen Rechts" demonstrieren in Stade gegen Querdenker

jd. Stade. "Impfen statt schimpfen", "Mehr denken statt querdenken", "Eure Freiheit ist Egoismus": Mit Transparenten dieser Art wurde am Montagabend in Stade gegen Impfgegner, Corona-Leugner und Verschwörungstheoretiker protestiert. Rund 140 Menschen fanden sich auf dem Platz Am Sande ein, um darauf hinzuweisen, welche Gefahr für die Demokratie und die freiheitliche Gesellschaft von den sogenannten "Montagsspaziergängen" ausgehen kann. Der Platz in der Stader City war an diesem Abend auch...

  • Stade
  • 18.01.22
  • 1.813× gelesen
  • 9
  • 1
Panorama
Polizeipräsident Thomas Ring

Sicherheitsgespräch zwischen Polizei und Landkreisen zur Pandemie

(thl). In dieser Woche fand auf Initiative der Polizeidirektion Lüneburg ein übergreifender Austausch zwischen der Behördenleitung der Direktion unter der Federführung von Polizeipräsident Thomas Ring und den Landräten der im Zuständigkeitsbereich liegenden Landkreise Celle, Harburg, Heidekreis, Lüchow-Dannenberg, Lüneburg, Rotenburg, Stade und Uelzen, statt. Inhalt des gemeinsamen Gesprächs, welches in digitaler Form stattfand, war die vorherrschende pandemische Situation und daher zu...

  • Winsen
  • 14.01.22
  • 90× gelesen
Panorama
Vor dem Rathaus wurde am vergangenen Montag eine Menschenkette von Impfbefürwortern gebildet

"Die Gedanken sind frei"
Buchholzer Bürger appelliert an Corona-Demonstranten

lm. Buchholz. Ulrich Wessling wohnte am vergangenen Montag als Unbeteiligter den als Spaziergängen betitelten Corona-Demonstrationen in der Buchholzer Innenstadt bei. Dabei fiel ihm auf, dass die Demonstranten das Lied "Die Gedanken sind frei" sangen. Die Zeilen veranlassten ihn, seine ganz eigenen Gedanken über die Vereinbarkeit des Liedtextes mit der Haltung der Corona-Demonstranten niederzuschreiben: "In Buchholz, am Montag, den 10. Januar 2022, war das Lied 'Die Gedanken sind frei' Teil des...

  • Buchholz
  • 14.01.22
  • 812× gelesen
  • 1
Panorama
Auch in der kommenden Woche will Manfred Ellenberger mit den "BuchholzerInnen für Impfen, Solidarität und Demokratie" vor dem Rathaus in Buchholz auf sich aufmerksam machen

"Wir machen weiter"
Buchholzer Bewegung setzt sich weiter für Impfen und Solidarität ein

lm. Buchholz. Bei den Protesten gegen die Corona-Maßnahmen, bei denen sich am vergangenen Montag im gesamten Landkreis etwa 700 Personen zu Spaziergängen zusammenfanden, gab es in Buchholz ordentlich Gegenwind für die Protestler (das WOCHENBLATT berichtete). Knapp 150 Buchholzer bezogen am Montagabend vor dem Rathaus Position und sprachen sich für das Impfen, Solidarität und Demokratie aus. Eine Gruppe von vier Buchholzer Bürgern hatte zu der Aktion aufgerufen.  Und auch in den kommenden Wochen...

  • Buchholz
  • 13.01.22
  • 137× gelesen
Panorama

Bündnis „Winsen bleibt Bunt“ demonstriert weiter für solidarisches Miteinander und gegen Verschwörungsideologien

thl. Winsen. Am vergangenen Montag hatte das Bündnis "Winsen bleibt Bunt“ die erste Demonstration für ein solidarisches Miteinander in der aktuellen Pandemie organisiert (das WOCHENBLATT berichtete). Jetzt hat das Bündnis angekündigt, für die nächsten vier Wochen immer montags um 18.30 Uhr vor dem Winsener Rathaus weitere angemeldete Demonstrationen durchzuführen. Dafür sollen verschiedene Personen aus dem Gesundheitsbereich als Redner eingeladen werden. Für den kommenden Montag ist eine Kreide...

  • Winsen
  • 13.01.22
  • 99× gelesen
Panorama

Winsen: Gegendemo gegen Corona-Leugner

thl. Winsen. Unter dem Motto "Verschwörungsideologien nicht unwidersprochen stehen lassen“ ruft das Bündnis "Winsen bleibt bunt" am Montag, 10. Januar, um 18 Uhr zu einer Kundgebung für eine wissenschaftsbasierte und solidarische Corona-Politik vor dem Rathaus auf. Es besteht die Pflicht zum Tragen von FFP2-Masken und der Einhaltung eines Mindestabstands von 1,5 Metern. Insgesamt 110 Menschen beteiligen sich an Demos gegen Corona-Maßnahmen im Landkreis Harburg "Die Kundgebung ist auch eine...

  • Winsen
  • 07.01.22
  • 1.955× gelesen
  • 1
Politik
Im Februar 1999 berichtete das WOCHENBLATT über die Demo für den Erhalt des AKW Stade
2 Bilder

Vor 20 Jahren wurde für Atomkraft demonstriert
Viele Jahre vor Fukushima: In Stade gab es heftigen Protest gegen die Abschaltung des Atomkraftwerks

jd. Stade. 35 Jahre war es in Betrieb - an Silvester ging es vom Netz: Das Kernkraftwerk Brokdorf ist einer von drei Reaktoren in Deutschland, die im Zuge des Atomausstiegs zum Ende des Jahres 2021 abgeschaltet wurden. Die verbliebenen drei Atommeiler werden dann Ende 2022 folgen. Zwar liegt Brokdorf nicht im Landkreis Stade, sondern am jenseitigen Elbufer in Schleswig-Holstein. Doch das ist nicht einmal drei Kilometer vom Kreisgebiet entfernt - und ein Unglück im Atomkraftwerk (AKW) hätte auch...

  • Stade
  • 04.01.22
  • 357× gelesen
  • 1
Panorama
Treffen in Sichtweite des Surfpark-Geländes: Landwirte aus der Region und Vertreter der Jägerschaft demonstrierten Einigkeit mit Mitgliedern der „Bürgeraktion Surfpark – nein danke!!!“

Bürgeraktion
Landwirte und Jägerschaft protestieren gegen Stader Surfpark

sv/nw. Stade. In Sichtweite des vorgesehenen Stader Surfpark-Standorts trafen sich kürzlich Mitglieder der „Bürgeraktion Surfpark – nein danke!!!“ mit Landwirten und Vertretern der örtlichen Jägerschaft. Ihr gemeinsames Ziel ist die Verhinderung des Surfpark-Projekts, das auch aus Sicht des BUND-Landesvorsitzenden Heiner Baumgarten allen Zielen aktueller Umwelt- und Energiepolitik widerspreche: „Ich bezweifle, dass die Bilanz aufgeht." Baumgarten schätzt die Aussichten des Projekts gering ein,...

  • Stade
  • 17.12.21
  • 369× gelesen
  • 1
Politik
Helena Becker (Die Basis) vor einigen Kerzen

"Spaziergänge"
Insgesamt 110 Menschen beteiligen sich an Demos gegen Corona-Maßnahmen im Landkreis Harburg

os/thl/ts. Buchholz/Hittfeld/Winsen. Insgesamt rund 110 Menschen haben am Montagabend im Landkreis Harburg gegen die Corona-Maßnahmen der Landes- und Bundesregierung demonstriert. Dazu trafen sie sich zu Spaziergängen vor den Rathäusern in Buchholz, Hittfeld und Winsen. Ordnungswidrigkeiten oder Straftaten hat die Polizei nach eigenen Angaben nicht festgestellt. Etwa 40 Personen kamen in Winsen unter Federführung der Ratsfrau Helena Becker (Die Basis) zu einer Demo gegen den Impfzwang zusammen...

  • Seevetal
  • 07.12.21
  • 1.002× gelesen
  • 2
  • 1
Politik
Video 16 Bilder

Getöteter Sudanese: Demo-Redner kritisieren Behörden
Gedenken an erschossenen Flüchtling: 100 Teilnehmer bei Kundgebung in Stade

jd. Stade. Rund 100 Menschen gedachten am Samstagnachmittag des von Polizisten erschossenen Sudanesen Kamal Ibrahim. Der Asylbewerber war vor knapp drei Wochen bei einem Polizeieinsatz in einer Flüchtlingsunterkunft von mutmaßlich vier Kugeln getroffen worden. Er erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen. Die Kundgebung fand am Platz Am Sande in unmittelbarer Nähe zum Kreishaus statt. Der Veranstaltungsort war bewusst gewählt: Mehrere Redner auf der rund zweistündigen Demo warfen insbesondere...

  • Stade
  • 23.10.21
  • 1.130× gelesen
  • 3
  • 1
Politik
Dieser Hinweis findet sich in den sozialen Medien
2 Bilder

Protestaufruf in den sozialen Medien
Erschossener Flüchtling Kamal I.: Demo am Samstag in Stade

+++ Aktualisierung: Laut Mitteilung der Stadt Stade findet die Kundgebung am Samstag, 23. Oktober, von 14 bis 16.30 Uhr auf dem Platz Am Sande und nicht vor dem Stader Rathaus statt. Die Protestaktion unter dem Motto "Black Lives Still Matter" ist für maximal 500 Personen genehmigt. Ein Demonstrationszug durch die Stadt ist nicht vorgesehen. +++ jd. Stade. In Stade ist am kommenden Wochenende offenbar eine Demo zum Gedenken an Kamal I. geplant. Der Asylbewerber aus dem Sudan war am 3. Oktober...

  • Stade
  • 22.10.21
  • 404× gelesen
Panorama
Mit Schildern, Trommeln und Trillerpfeifen ausgerüstet demonstrierten die Grundschüler gemeinsam mit ihren Eltern gegen die Maskenpflicht für Dritt- und Viertklässler im Unterricht
2 Bilder

"Gesicht zeigen" vor dem Rathaus
Elterninitiative aus Rosengarten protestiert gegen die Maskenpflicht im Unterricht

lm. Nenndorf. Auf dem Vorplatz des Nenndorfer Rathauses wurde es am vergangenen Donnerstagnachmittag ganz schön laut: Die Elterninitative "Wir zeigen Gesicht" demonstrierte gegen die Maskenpflicht von Grundschülern der dritten und vierten Klassen im Unterricht. Es wurde getrommelt, gepfiffen und lautstarke Parolen wurden skandiert. Etwa 100 Personen hatten sich vor dem Rathaus der Gemeinde Rosengarten versammelt, nachdem in der Woche zuvor bereits vor der Grundschule in Klecken demonstriert...

  • Rosengarten
  • 19.10.21
  • 231× gelesen
Panorama
Rund 200 Menschen protestierten in Burweg gegen die geplante Küstenautobahn
2 Bilder

Bundesweite Protestaktion
Menschenkette gegen die A20 führt durch den Landkreis Stade

jab. Burweg. Zukunft statt Zement - das forderten am vergangenen Wochenende rund 200 Menschen. Der BUND und seine Bündnispartner hatten zum Protest gegen die A20 aufgerufen, dem Autobahngegner gefolgt waren. Gemeinsam bildeten sie eine Menschenkette auf der geplanten Trasse der Küstenautobahn, die von Westerstede nach Bad Segeberg führen soll. Deutschlandweit waren Menschen am Wochenende auf die Straßen gegangen. Mit Schildern, Bannern, Fahnen und Sprechchören setzen die Aktivisten und Bürger...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 12.10.21
  • 151× gelesen
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.