Jesteburg - Panorama

Beiträge zur Rubrik Panorama

Filmpreis für Naturfilmer

(mum). Jäger, Naturfreunde und Filmer aus dem In- und Ausland erlebten jetzt während der Messe "Jagd und Hund" in Dortmund einen besonderen Festakt: Amateur- und Profifilmer wurden zum Abschluss des Internationalen Filmwettbewerbes ausgezeichnet. Veranstalter des Wettbewerbs ist die Arbeitsgemeinschaft für Internationale Filmwettbewerbe, die vor fast zwei Jahrzehnten in Winsen ins Leben gerufen wurde. Initiator Jürgen A. Schulz aus Asendorf bezeichnete anlässlich der Preisübergabe die...

  • Buchholz
  • 15.02.13
Mit großem Gerät wurden die 300 Kubimeter Kies in die Seeve bei Jesteburg eingebracht
3 Bilder

Steine für den Naturschutz

300 Kubikmeter Kies wurden in der Seeve bei Lüllau verbaut rs. Jesteburg. Die Seeve zwischen Jesteburg und Lüllau ist ein Stück weit naturnäher geworden: Rund 300 Kubimeter Kies (etwa 30 Lkw-Ladungen), von grob bis fein, brachte jetzt ein Unternehmen im Flussbett und an den Ufern aus. Ziel: der "Lebensraum Seeve" soll verbessert werden. Mit sogenannten Lenkbuhnen erreicht man im Fluss langsam und schnell fließende Bereiche mit unterschiedlichen Bodenbeschaffenheiten. Dazu ist auch eine...

  • Jesteburg
  • 07.02.13

"Fit für die Altenpflege"

(mum). "Fit für die Altenpflege" lautet ein Qualifizierungskursus zur Fachhelferin in der Altenpflege, den der Kreisverband der Landfrauenvereine im Landkreis Harburg in Zusammenarbeit mit der Ländlichen Erwachsenenbildung in Buchholz am 26. Februar beginnen will. In der Altenpflege werden immer mehr qualifizierte Kräfte benötigt. Den Teilnehmern werden Kenntnisse in den Bereichen Grundpflege, Betreuung, Ernährung und hauswirtschaftlicher Versorgung vermittelt. Außer den 100 theoretischen...

  • Buchholz
  • 07.02.13

Kekse für den guten Zweck

mum. Jesteburg. Dieser Erfolg kann sich sehen lassen: Bei der Keksback-Aktion der Interessengemeinschaft Jesteburger Kindergärten und Kindertagesstätten kamen 1.400 Euro zusammen. Mit dem Geld sollen jetzt unter anderem Präventionsprojekte unterstützt werden. Im Dezember hatten zahlreiche Jungen und Mädchen gemeinsam mit Bäckermeister Heinz Bodenstein kiloweise leckere Kekse gebacken.Diese wurden dann an 25 Geschäfte oder Arztpraxen in Jesteburg verteilt. Hauptanliegen der...

  • Jesteburg
  • 05.02.13
Klaus Stöckmann (li.) und Thorsten Meyer (re.) gratulieren Jochen Adrian zu seiner Wiederwahl

Jochen Adrian im Amt bestätigt

mum. Evendorf. In einer eigens hierfür einberufenen Dienstversammlung wurde jetzt Jochen Adrian, der stellvertretende Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Evendorf, in seinem Amt bestätigt. Adrian, der 1988 der Jugendfeuerwehr beitrat und außer seiner Funktion des stellvertretenden Ortsbrandmeisters auch als stellvertretender Jugendwart tätig ist, freut sich über das einstimmige Abstimmungsergebnis und die damit verbundene zweite Amtszeit.

  • Jesteburg
  • 05.02.13
Jens Einhaus

"Ich hatte kein Geld für Essen"

mum. Wesel. Jens Einhaus (48) aus Wesel ist verzweifelt: "Wenn meine Mutter mir nicht mit etwas Geld ausgeholfen hätte, ich hätte nichts für meine Kinder zu Essen gehabt." Einhaus lebt seit September 2009 von der Grundsicherung (Hartz IV). Doch offensichtlich auf Grund eines Systemfehlers wurde ihm bis Montag kein Geld überwiesen. Die letzte Zahlung erfolgte Ende Dezember. "Mein Konto ist leer." Am 18. Dezember gab Einhaus, den seine Frau 2009 verlassen hatte, die Unterlagen für die...

  • Buchholz
  • 05.02.13
Mitglieder von Round Table und Old Table trafen sich zur gemeinsamen Grünkohlwanderung

Erfahrungsaustausch beim Grünkohlschmaus

mum. Hanstedt/Jesteburg. Von einander lernen und Erfahrungen austauschen - das stand jetzt bei der gemeinsamen Grünkohlwanderung von Round Table 130 Nordheide und Old Table 230 Nordheide im Vordergrund. Zum zweiten Mal trafen sich Vertreter beider Service-Clubs, um sieben Kilometer abseits der Straße um Ollsen herum zu wandern. Bei Round Table ist es Tradition, dass die Mitglieder ausscheiden, wenn sie das 40. Lebensjahr erreichen. Sie wechseln dann zu Old Table. "Wenn sie dann den Tisch...

  • Jesteburg
  • 04.02.13
Ein Selbstbildnis von Ilse Voß

Werke einer Bossard Schülerin

mum. Lüllau. Schwungvoll lebendige Handzeichnungen, kleine charakteristische Gipsfiguren und dezent stilisierte Keramiken machen das Werk von Ilse Voß (1918-2010) aus. Mit dem Versuch, einen künstlerischen Werdegang nachzuzeichnen, präsentiert die Stiftung Kunststätte Johann und Jutta Bossard im Zuge der neuen Sonderausstellung „Menschen, Motive und Modelle“ eine Auswahl von Arbeiten der Künstlerin. Etwa 80 Werke werden vom 8. Februar bis zum 3. März im Neuen Atelier der Kunststätte Bossard...

  • Jesteburg
  • 04.02.13
5 Bilder

Wesel: Lumpenball endete im Morgengrauen

mum. Wesel. "Die letzten Gäste des Lumpenballs gingen um 5.30 Uhr", ist Michael Lühr, Vorsitzender des Weseler Faslam-Clubs, zufrieden. "Alle waren begeistert. Das lag unter anderem an der Band Campus." Während die Erwachsenen vor allem beim Lumpenball und dem Preisskat auf ihre Kosten kamen, standen die kleinen Faslam-Fans am Sonntagnachmittag im Mittelpunkt. Viele Jungen und Mädchen tanzten, spielten und jubelten bei der Kindermaskerade. Ein besonders originelles Kostüm hatte Malte Gellersen....

  • Jesteburg
  • 03.02.13
9 Bilder

Lumpenball in Marxen

mum. Marxen. Dieses Faslam wird Anna-Laura Schnepel nicht so schnell vergessen. Die "Mudder" wurde in der Nacht zu Sonntag 18 Jahre jung. "Gibt es dazu einen schöneren Tag als den Lumpenball? Ich denke nicht", sagt Anna-Laura, die gemeinsam mit "Vadder" Tobias Hehl (25) ein tolles Wochenende organisiert hatte. Schnorren, Kömbuddel-Suchen und Kindermaskerade - einfach alles lief perfekt. Etwas aufgeregt waren die "Eltern" während des Faslam-Wochenendes nur einmal - als sie den Lumpenball mit...

  • Jesteburg
  • 02.02.13
Bei einer Filmvorführung in der Kirchengemeinde Buchholz-Sprötze (v. li.): die Schmalfilm-Freunde Rolf Mein und Herbert Visser
2 Bilder

Super 8 boomt in der Heide

ce. Winsen/Handorf. "Filmspaß nur mit Flimmern", titelte das WOCHENBLATT, als es im vergangenen Jahr über Herbert Visser (64) und seinen gleichaltrigen, in der Luhestadt lebenden Freund Rolf Mein berichtete. Beide verbindet die Liebe zu Acht-Millimeter-Filmproduktionen, von denen sie rund 20 selbst gedrehte Mini-Dokumentationen und gekaufte Spielfilme aus ihrer umfangreichen Sammlung in der Region vorführen. Seit dem Erscheinen des Artikels sind beide in der Nordheide gefragt wie nie zuvor und...

  • Winsen
  • 01.02.13
Ein Teil der "Nordheidespatzen" beim TV-Dreh (v. li.): Julius Brinkmann, Paul Gerlach, Rosi Kröger, Ulla Marquardt, Horst Reimer, Harald Kluender alias "Fiete", Cornelia Reimer, Stephan Roth von der Produktionsfirma und Gisela Jendryssek
2 Bilder

Live-Kochen im Fernsehen

bim. Hanstedt. Mit seinem Steckrüben-Eintopf erkochte er sich in der ZDF-Koch-Show "Die Küchenschlacht" den zweiten Platz. Auch bei der ZDF-Kochsendung "Topfgeldjäger" war er schon im Fernsehen zu sehen: Kürzlich wurde der Hanstedter Hobbykoch Horst Reimer (63) einen halben Tag lang von einem Kamerateam für die NDR-Sendung "Mein Nachmittag" gefilmt. Dort wird er am 1. Februar live den Kochlöffel schwingen und seine rosagebratene Entenbrust mit Zwiebelmarmelade, Kartoffelstampf und Soße aus...

  • Hanstedt
  • 29.01.13
Rainer Nackenhorst mit eigener Schneefräse. Er hat keine Lust mehr, auf den Bauhof der Gemeinde Jesteburg zu warten
2 Bilder

Jesteburg verschläft den Winter

mum. Buchholz/Jesteburg. Wer in Buchholz wohnt, der ist im Vergleich zu den Jesteburgern klar im Vorteil, zumindest im Winter. Während Buchholz den Geh- und Radweg entlang der Reindorfer Straße am Samstag zumindest bis etwa 50 Meter hinter dem Jesteburger Ortsschild schneefrei hielt, hat der Bauhof des Heidedorfs den Wintereinbruch offensichtlich verschlafen. „Wir haben mit den Mitarbeitern gesprochen“, sagt Thomas Burmester, Leiter des Fachbereichs Bauen. „Der Geh- und Radweg wird künftig...

  • Jesteburg
  • 29.01.13
Da hat es ein Romantiker etwas übertrieben. Ob er demnächst mit Wasser und Seife anrückt?

"Julia - Ich liebe Dich"

mum. Jesteburg. Und da heißt es immer, die Jugend hätte keinen Sinn mehr für Romantik: "Julia - Ich liebe Dich" hat ein offensichtlich junger Liebhaber an das Bushäuschen gesprüht, das am Sandbarg direkt vor der neuen Oberschule steht. Dazu noch ein etwas schiefes Herz. Ob Romeos Botschaft Julia erreicht hat und ob sie seine Liebe erwidert? Darüber ist leider nichts bekannt. Allerdings würde sich sicherlich die Gemeinde Jesteburg freuen, wenn der "Künstler" seine Botschaft bald wieder...

  • Jesteburg
  • 24.01.13
Vorbildliche Jugendliche: Mit Diakon Reinhard Schünemann (Mitte) haben Jugendliche und Helfer mehr als 400 Helfer für den guten Zweck abgeholt

Jugendliche sammeln mehr als 400 Tannenbäume ein

mum. Jesteburg. Diese Aktion ist bemerkenswert: Zum zweiten Mal haben jetzt mehr als 50 Jugendliche (darunter auch viele Konfirmanden) bei minus sechs Grad ausgediente Weihnachtsbäume in Jesteburg eingesammelt. Unterstützt wurden sie dabei von sechs Treckerfahrern und Diakon Reinhard Schünemann. Das Ergebnis ist noch besser als im Vorjahr: Diesmal kamen 1.240 Euro (Vorjahr: 1.133 Euro) zusammen. Pro Baum baten die Jugendlichen um einen Mindestspende in Höhe von zwei Euro. Der Erlös ist zur...

  • Jesteburg
  • 22.01.13
Auf dem Gelände am Sandbarg sollen zwei neue 60 Quadratmeter große Notunterkünfte entstehen

Neue Obdachlosenunterkunft am Sandbarg kommt

mum. Jesteburg. Die Gemeinde Jesteburg hat es vorgemacht und mit dem Clement-Areal und dem Kunsthaus kräftig investiert (das WOCHENBLATT berichtete). Jetzt hat die Samtgemeinde nachgezogen. Während der Sitzung des Samtgemeinderates im Gasthaus Maack in Harmstorf machte die Politik den Weg frei für zwei Projekte: die Erweiterung des Feuerwehrhauses und den Bau einer Obdachlosenunterkunft. Die neue Obdachlosenunterkunft direkt an der Bahn am Sandbarg 35 wird voraussichtlich etwa 190.000 Euro...

  • Jesteburg
  • 22.01.13
Hans Weißbrich

Nachruf: Ehrenbürger Hans Weißbrich ist tot

mum. Bendestorf. Hans Weißbrich war ein Mann der deutlichen Worte. Als er 2009 sein Mandat im Bendestorfer Gemeinderat niederlegte, verabschiedete er sich von seinen Mitstreitern mit folgendem Appell: „Vergesst niemals für wen ihr hier im Rat sitzt. Ihr vertretet die Bürger - alle Bürger.“ Am 1. Januar verstarb Weißbrich, Ehrenbürger der Gemeinde Bendestorf, im Alter von 83 Jahren. Am Freitag wurde er beigesetzt. Auch im hohen Alter legte Hans Weißbrich nicht die Hände in den Schoß: Fast...

  • Jesteburg
  • 14.01.13
Brachten den Segen nach Bendestorf (v. r.): Hanna Wegener, Lena Wegener, Tabea Boettcher sowie die Initiatorinnen Kathrin Escher und Marita Schneider

400 Euro für Kinder ins Tansania

mum. Bendestorf. Die Heiligen Drei Könige zogen jetzt durch Bendestorf, um Segen in etwa 20 Häuser des Dorfes zu bringen. Caspar, Melchior und Balthasar sprachen den Bewohnern den Segen "Christus mansionem benedicat" ("Christus segne dieses Haus") aus. Zuvor waren sie im Gottesdienst für ihren Weg gesegnet worden. Die Initiatorinnen Kathrin Escher und Marita Schneider hatten auf Anhieb mit Hanna Wegener, Lena Wegener und Tabea Boettcher drei Grundschülerinnen gefunden, die die Aufgabe gern...

  • Buchholz
  • 10.01.13

Von der Zeichnung zum Auftrag

kb. Lüneburg. Eine aussagekräftige Entwurfszeichnung ist besser als tausend Worte, wenn man Kunden zeigen möchte, wie das geplante Ergebnis aussehen soll. Was eine gute Entwurfszeichnung ausmacht, können Interessierte im Grundlagenkursus "Entwurfszeichnen für Handwerker - Von der Zeichnung zum Auftrag" lernen, der am Freitag, 1. Februar, von 15.30 bis 18.45 Uhr und Samstag, 2. Februar, von 9 bis 16 Uhr im Praxiszentrum der Handwerkskammer in Lüneburg (Friedensstr. 7) stattfindet. Angeboten...

  • Seevetal
  • 08.01.13
Freuten sich über eine gelungene Ehrung (v. li.): Ortsvereins-Vorsitzende Cornelia Ziegert, Ingrid Schröder, Margarete Ziegert, Udo Heitmann, Svenja Stadler, Silva Seeler, Ingrid Schröder und Siegfried Ziegert

Ingrid Schröder: Seit 65 Jahren Mitglied in der SPD

mum. Jesteburg. Noch während der Besatzungszeit und zwei Jahre vor Einführung des Grundgesetzes (1949) trat Ingrid Schröder in die SPD ein. 1947 - also vor 65 Jahren - entschied sich die Jesteburgerin für die Sozialdemokraten. Im Zuge einer Feierstunde wurde das SPD-Urgestein jetzt von der Landtagsabgeordneten Silva Seeler, Bundestagskandidatin Svenja Stadler und Landtagskandidat Udo Heitmann geehrt. "Mein Vater sagte damals zu mir, dass wir jetzt alle anpacken müssen, um ein demokratisches...

  • Jesteburg
  • 08.01.13
Siegfried Dalinger

Dalinger bleibt geöffnet - bis April

mum. Jesteburg. "Wir werden auf jeden Fall bis zum 30. April geöffnet haben", sagt Siegfried Dalinger, Geschäftsführer der gleichnamigen Edeka-Filiale in Jesteburg. Zuletzt hatte es Gerüchte gegeben, der Lebensmittelmarkt würde bereits zum Jahreswechsel nach mehr als 35 Jahren schließen. "Dem ist nicht so", so Dalinger, der insgesamt sieben Edeka-Märkte im Landkreis Harburg und Hamburg betreibt. Wann die Lichter an der Brückenstraße definitiv ausgehen, stehe indes noch nicht fest. Dalinger...

  • Jesteburg
  • 08.01.13
Die Freiwillige Feuerwehr Jesteburg startet mit einem neuen Internetportal ins neue jahr

Neue Homepage der Feuerwehr

mum. Jesteburg. Zum neuen Jahr hat die Jesteburger Feuerwehr einige Änderungen an ihrem Internetauftritt vorgenommen. Außer optischen Korrekturen wurden die mobilen Ableger kräftig aufgemöbelt: Die WebApps für sämtliche gängigen Smartphones und Tablets verfügen über ein frisches und einfaches Design - alles nur einen Fingertipp weit entfernt. Die Apps müssen übrigens nicht extra installiert werden. Neugierige surfen einfach wie gewohnt auf ffjesteburg.de. "Wir kommen mit den speziell auf die...

  • Jesteburg
  • 07.01.13
Eckart Volk

"Gericht hat Bezug zur Realität verloren"

(mum). "Dieser Richterin ist offensichtlich der Sinn für die Realität verloren gegangen!" Eckart Volk (72) aus Bendestorf hat den Glauben an die Justiz verloren. Der Grund ist ein Urteil des Amtgerichtes Winsen. Das Gericht hat Volks Klage auf eine Erhöhung der Nebenkosten abgewiesen. Konkret geht es um die Mehrkosten für die Pflege einer etwa 600 Quadratmeter großen Grünflächen in Fleestedt. "Die Urteilsbegründung schlägt dem Fass den Boden aus", empört sich Volk. Dort heißt es: "Es ist...

  • Jesteburg
  • 04.01.13

Abfallwirtschaft entsorgt Weihnachtsbäume

(os). Die Abfallwirtschaft des Landkreis Harburg entsorgt kostenlos die Weihnachtsbäume der Bürger. Die Bäume werden bei der ersten und zweiten Grünabfall-Straßensammlung im neuen Jahr mitgenommen. Die Termine für die jeweilige Kommune stehen in der Broschüre "Tipps + Termine", die der Landkreis jüngst an die Haushalte verteilt hat. Die Bürger können ihre Tannenbäume auch kostenlos auf den Entsorgungsanlagen des Landkreises abgeben. Weihnachtsbäume müssen restlos abgeschmückt zur Abfuhr...

  • Buchholz
  • 29.12.12

Beiträge zu Panorama aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.