Ins historische Stralsund: Nordheide-Autorin Sabine Weiß veröffentlicht fünften Roman

Die Asendorfer Autorin Sabine Weiß veröffentlicht Mitte November ihren fünften Roman
  • Die Asendorfer Autorin Sabine Weiß veröffentlicht Mitte November ihren fünften Roman
  • Foto: oh
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

mum. Asendorf. Sie gilt als eine der renommiertesten Autorinnen, wenn es um historische Romane geht - Sabine Weiß aus Asendorf (Samtgemeinde Hanstedt). Mit ihrem Debüt-Roman „Die Wachsmalerin“, der 2008 erschien, landete sie einen großen Erfolg. Am 14. November erscheint mit „Das Geheimnis von Stralsund“ ihr fünfter Roman.
Und darum geht es: Norddeutschland im Jahr 1628. In der Geborgenheit ihrer Familie verlebt Kapitänstochter Sina eine glückliche Kindheit - bis eines Tages der Krieg auch über ihr Dorf hereinbricht und ihre Familie auf entsetzliche Weise auseinanderreißt. Sina kann nach Stralsund fliehen. Doch auch Stralsund bereitet sich bereits auf eine Belagerung durch die kaiserlichen Truppen vor. Inmitten der Kriegswirren fällt es Sina schwer, das Geheimnis des Rings zu lösen, den ihr ihre sterbende Mutter kurz vor ihrer Flucht gab.
Sabine Weiß (46) wurde in Hamburg geboren und studierte Germanistik, Geschichte und Erziehungswissenschaften bevor sie sich dem Journalismus und dem Schreiben von Romanen zuwandte. „Als Journalistin konzentriere ich mich auf Themen rund um Film und Fernsehen, Kultur und Medien“, so Weiß. „Als Autorin faszinieren mich historische Frauenfiguren.“ Mehr als zehn Jahre beschäftigte sich die Asendorferin mit dem Leben der Wachskünstlerin Marie Tussaud bevor schließlich 2008 „Die Wachsmalerin“ erschien. Die Fortsetzung kam unter dem Titel „Das Kabinett der Wachsmalerin“ heraus. Es folgten die Romane „Die Buchdruckerin“ (über die Lebensgeschichte der Straßburger Buchdruckerin Margarethe Prüß vor dem Hintergrund der Reformation) und „Hansetochter“.
• „Das Geheimnis von Stralsund“ ist bei Bastei Lübbe erschienen (ISBN: 978-3-404-17146-0) und kostet 9,99 Euro. Das E-Book ist bereits erhältlich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen