++ A K T U E L L ++

Jesteburg bekommt eine Bürgermeisterin

Bendestorfer wollen "Team des Jahres" werden

Eine starke Gemeinschaft: die Voltigier-Gruppe des Bendestorfer Reitvereins
3Bilder
  • Eine starke Gemeinschaft: die Voltigier-Gruppe des Bendestorfer Reitvereins
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

Voltigierer des Reitvereins nehmen an Wettbewerb von Mitsubishi teil / "Eclipse Cross" ist der Hauptpreis.


mum. Bendestorf.
Ohne Pferd geht nichts beim Voltigieren. Und die Vierbeiner sind kostspielig. Die M-Gruppe des Bendestorfer Reitvereines versucht jetzt mit Hilfe des Autohauses Bollbuck im Zuge eines Gewinnspieles auf Facebook, Unterstützung für ihren Sport zu bekommen. Das Autohaus fördert das Team bereits seit 2016. Da passt es gut, dass Mitsubishi gerade jetzt das "Team des Jahres" sucht. "Unsere M-Gruppe möchte das gern werden", sagt Trainerin Meike König, die zugleich auch Longenführerin der M-Gruppe ist.
Verdient hätten es die Sportler auf jeden Fall, denn das Team zeichnet eine große Kameradschaft aus. Drei der Mädchen voltigieren bereits seit zwölf Jahren zusammen. Hinzu kam "Nachwuchs" aus den jüngeren Gruppen. Zusammen wurden Voltigiercamps und Turniere besucht, Lehrgänge absolviert und immer wieder mit viel Spaß trainiert. Auf Turnieren freuen sich die Zuschauer immer schon auf das Ende der Bendestorfer Galopp-Kür - dann setzt Paul Jezierski zu seinem Salto vom Pferd an.
Seit fünf Jahren zählt der 15-jährige Hannoveraner "Robin Hood" zum Team. "Ein absolutes Schätzchen", so Meike König. "Er erzieht die Voltigierer ganz von allein dazu, sich anzustrengen."
Das vergangene Jahr war das bislang erfolgreichste Voltigierjahr der Bendestorfer Vereinsgeschichte. Unter anderem holte der Verein den dritten Platz beim Deutschen Voltigierpokal der L-Gruppen (ausgetragen in Molzbach, Hessen). Zudem nahm Paul Jezierski an der Deutschen Jugendmeisterschaft in Aachen teil. Erstmals ging es also für die Voltigierer gemeinsam mit Pferd "Robin Hood" in andere Bundesländer. "Der Blick über die bislang bekannten regionalen Grenzen weckte den Ehrgeiz, auch in einer anderen Liga anzutreten", so Meike König. Jetzt geht es eine Leistungsklasse höher. "Das heißt, mehr Training, größerer Zusammenhalt, viel mehr Kreativität für die Kür und neue Starts."
Um die Kosten für die Eltern so gering wie möglich zu halten, lassen sich die Voltigierer immer wieder etwas einfallen. Unter anderem organisierten die älteren Kinder vereinsinterne Lehrgänge für die "kleinen Voltigierer", um so auch ihr Können weiterzugeben. Aktionen auf dem Dorffest und nun die Teilnahme an dem Gewinnspiel von Mitsubishi sollen weitere Einnahmen generieren.
"Es wäre wirklich toll, wenn dieses Team gewinnen würde", sagt Sponsorin Andrea Bollbuck, die den Bendestorfern ganz fest die Daumen drückt. Außerdem traf sie sich mit den Sportlern, um gemeinsam im Stall Eichhof das Foto für den Wettbewerb zu inszenieren.

Jetzt "voten" für Bendestorf

Mitsubishi startet anlässlich der Premiere des neuen "Eclipse Cross" ein Gewinnspiel auf Facebook. Und so funktioniert es: Die Mannschaften inszenieren sich mit dem Fahrzeug auf einem möglichst originellen Foto. Laden dieses dann bei Facebook hoch und sammeln bis zum 9. Juni Stimmen für ihr Team. Die Mannschaft mit den meisten "Votes" gewinnt den neuen "Eclipse Cross". Aber auch für die Plätze zwei bis zehn lohnt sich die Teilnahme. Insgesamt werden Preisgelder zwischen 500 und 5.000 Euro ausgeschüttet.
Den Link zum Gewinnspiel finden Interessenten auf der Facebook-Seiten des Bendestorfer Reitvereines, auf der Homepage von Mitsubishi oder unter dem QR-Code (Foto).

Reitverein zählt 150 Mitglieder

Der Bendestorfer Reitverein wurde 1972 gegründet und zählt 150 Mitglieder, davon etwa 60 Voltigierer. Vor neun Jahren sind die Voltigierer des Vereins zum Stall Eichhof nach Harmstorf (Am Eichhof 13) ausgesiedelt. Zum Voltigierbetrieb gehören drei Pferde. Der Verein ist stolz, Sportlern von der Schritt-Gruppe bis zur Leistungsklasse "M plus" ein Zuhause zu bieten. Auch einige Einzelvoltigierer gehören dazu.
Das Mindestalter beim Voltigieren liegt bei fünf Jahren. Trainiert wird dienstags und freitags von 17.45 bis 19 Uhr, donnerstags von 19.15 bis 20.15 Uhr und samstags von 9.45 bis 11 Uhr. Zuschauer sind stets willkommen.
Dass Voltigieren mehr ist, als der Einstieg zum Reiten, zeigen die Bendestorfer "Volties" immer wieder gern. Dort ist Körperbeherrschung, Gleichgewicht, Kraft, Dehnung und Schnelligkeit gefordert - und natürlich viel Spaß am Sport.
• Nähere Informationen gibt es unter www.bendestorfer-reitverein.de

Autor:

Sascha Mummenhoff aus Jesteburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Service
Die Grafik zeigt, wie stark die Zahlen in dieser Woche gestiegen sind

Inzidenzwert im Landkreis Stade über 100: Jetzt droht verschärfter Lockdown
Wert in vier Tagen verdoppelt: Höchste Sieben-Tage-Inzidenz in diesem Jahr im Kreis Stade

jd. Stade. Die Corona-Zahlen im Landkreis Stade gehen gerade durch die Decke: Erstmals in diesem Jahr ist die Sieben-Tage-Inzidenz über den Wert von 100 gestiegen. Am Sonntag, 11. April, wird ein Inzidenzwert von 113,0 gemeldet. Zuletzt gab es einen so hohen Wert am 28. Dezember (112,5). Damit hat sich die Sieben-Tage-Inzidenz innerhalb von nur vier Tagen verdoppelt. Am Mittwoch lag sie noch bei 56,2. Die hohe Sieben-Tage-Inzidenz von 113,0 ist Folge der seit Tagen steigenden Zahl an...

Panorama

Für den 10. April 2021
Corona-Zahlen im Landkreis Harburg

(bim). Am Samstag, 10. April, meldete der Landkreis Harburg keinen weiteren Corona-Toten. Es gab 266 aktive Fälle (-8) und eine Inzidenz von 66,03, am Freitag lag der Inzidenzwert noch bei 55,81. Seit Ausbruch der Pandemie wurden 5.589 (+40) Corona-Fälle im Landkreis gemeldet, davon sind bislang 5.226 (+48) wieder genesen. 553 Personen befinden sich in Quarantäne, davon 266 positiv Getestete. Sechs Menschen werden auf Intensivstationen beatmet. Die aktuellen Corona-Zahlen in den einzelnen...

Wirtschaft
Das Dow-Werk in Stade-Bützfleth

Chemiewerk führt Verkaufsgespräche über Unternehmensteile
Dow Stade: Verkauf wird konkreter

sb/jd. Stade. Die Pläne der Dow in Stade, Teile des Chemiewerks an der Elbe zu verkaufen, werden konkreter. Erste Verhandlungen seien angelaufen, teilt das Unternehmen mit. Betroffen sind Teile der Infrastruktur und des Dienstleistungsbereichs. Verkaufs-Überlegungen für Stade seien Teil einer weltweiten Firmen-Strategie, teilte Firmensprecher Stefan Roth mit. Bereits im Juli 2020 habe Dow global angekündigt, die Nicht-Produktionsbereiche zu überprüfen im Hinblick auf die Möglichkeit, eine...

Sport
Den 31:19-Sieg über Ketsch bejubelte das Luchse-Team euphorisch
2 Bilder

1. Handball-Bundesliga
"Luchse" mit verdientem 31:19-Heimsieg

(cc). Die Hoffnung auf den Klassenverbleib in der 1. Bundesliga lebt: Am Samstagabend hat sich die abstiegsbedrohte Mannschaft der Handball-Luchse (HL) Buchholz 08-Rosengarten verdient mit 31:19 (Halbzeit: 16:10) Toren in heimischer Nordheidehalle gegen die Kurpfalz Bären aus Ketsch durchgesetzt. Beste Werferin war Kim Berndt mit acht Toren. "Meine Mannschaft hat zu 90 Prozent das umgesetzt, was ich ihr vorgegeben habe. Bis auf unsere kurze Schwächephase in der ersten Halbzeit ist uns ein...

Panorama
Ein Hinweisschild - wie auf dieser Fotomontage - könnte bereits am Eingangstor des Impfzentrums für Klarheit sorgen

Stader Impfzentrum: "Heute nur AstraZeneca im Angebot"
Impfen ist kein Wunschkonzert: Wer umstrittenen Impfstoff nicht will, muss wieder gehen

jd. Stade. "Hier gibt es nur Astra": Hängt solch ein Schild an einer Kneipe, dann weiß jeder Gast, dass nur diese eine Biersorte im Ausschank ist. Ähnlich wie ein Kneipenwirt würde auch Nicole Streitz, Leiterin des Stader Impfzentrums, es gern handhaben. Am Eingang des Impfzentrums könnte dann der Hinweis stehen: "Heute nur AstraZeneca." Damit würde sie sich und ihren Mitarbeitern möglicherweise viel Ärger ersparen, meint Streitz. "Wer draußen das Schild liest und nicht mit AstraZeneca geimpft...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen