Gelungene Lesung mit Sabine Weiß in Jesteburg
Über Hirnoperationen und die Kraft der Musik

Genügend Abstand gewahrt: Jutta Viercke-Götze (re.) begrüßte Autorin Sabine Weiß in der Samtgemeindebücherei Jesteburg
  • Genügend Abstand gewahrt: Jutta Viercke-Götze (re.) begrüßte Autorin Sabine Weiß in der Samtgemeindebücherei Jesteburg
  • Foto: Luca Poling
  • hochgeladen von Oliver Sander

os. Jesteburg. "Die Lesung war ein erster und aus meiner Sicht gelungener Versuch, unseren Gästen trotz Corona ein bisschen Normalität und Abwechslung zu bieten." Dieses positive Fazit zog Jutta Viercke-Götze von der Jesteburger Samtgemeindebücherei, nachdem sie jüngst eine Lesung mit Sabine Weiß organisiert hatte.
Im ersten Teil las die Erfolgsautorin aus Asendorf aus ihrem historischen Roman "Der Chirurg und die Spielfrau" und plauderte anschließend aus dem Nähkästchen, wie sie zu der Idee für das intensiv recherchierte Buch kam. Sabine Weiß beantwortete alle Fragen des Publikums - von Hirnoperationen im Mittelalter bis zur heilenden Kraft der Musik.
Nach der Pause, in der Bücher der Autorin verlost wurden, ging es spannend weiter mit dem vierten Teil der auf Sylt spielenden Liv-Lammers-Reihe mit der toughen Kriminalkommissarin.
Gefördert wurde die Veranstaltung im Rahmen der Aktion "Neustart Kultur" der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Monika Grütters, durch den Verein Deutscher Literaturfonds.

Autor:

Oliver Sander aus Buchholz

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen