Übernachtung mit Wolfsgeheul

Das hat Spaß gemacht: Die Kinder der DRK-Kita Schätzendorf haben eine Nacht im „Schäferdorf“ des Wildparks Lüneburger Heide verbracht
  • Das hat Spaß gemacht: Die Kinder der DRK-Kita Schätzendorf haben eine Nacht im „Schäferdorf“ des Wildparks Lüneburger Heide verbracht
  • Foto: DRK
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

Kinder der DRK-Kita Schätzendorf machen Ausflug zum „Schäferdorf“.

mum. Schätzendorf/Nindorf. Das hat Tradition: Bevor es für die über Fünfjährigen der DRK-Kindertagesstätte Schätzendorf in die Schule geht, übernachten die Jungen und Mädchen gemeinsam „in der Fremde“. Diesmal hatten sich die Erzieherinnen um Britta Wisniewski und Martina Wrede etwas ganz Besonderes ausgedacht: Eine Übernachtung im „Schäferdorf“ in Hanstedt-Nindorf - angrenzend an den Wildpark Lüneburger Heide.
Insgesamt 23 Kinder der „Dino-Gruppe“ und fünf Erzieherinnen erlebten dort zwei Tage voller Abenteuer und Natur pur. Nach der Anreise und dem Einrichten der Wohneinheiten startete die Gruppe ihren ersten Ausflug in den Wildpark. Durch den separaten Eingang direkt am Wolfsgehege hatten die Kinder durchgehend freien Eintritt zum Wildpark. Bis abends wurde der Park erkundet, bevor auf dem Grillplatz des Feriendorfes Abendessen gab.
Während der Nacht wurden die Träume der Kinder von lautem Wolfsgeheul begleitet. „Darauf wurden die Kleinen aber vom Personal des Ferienparks vorbereitet“, sagt Britta Wisniewski. „Es hat alles super geklappt. Die Kinder haben die Übernachtung genossen und niemand musste vor lauter Heimweh von den Eltern abgeholt werden.“
Nach dem Frühstück unter freiem Himmel durchstreiften die Kinder gleich wieder den Wildpark. „Wir werden das sicherlich wiederholen“, so Wisniewski.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.