Jahresrückblick und Ausblick der Ersten Samtgemeinderätin Petra Buzina
Jesteburg 2021: Bürgermeisterwahl, Gewerbegebiet und Kreisel

Erste Samtgemeinderätin Petra Buzina gibt einen Rückblick auf das vergangene Jahr und einen Ausblick auf 2021
2Bilder
  • Erste Samtgemeinderätin Petra Buzina gibt einen Rückblick auf das vergangene Jahr und einen Ausblick auf 2021
  • Foto: bim
  • hochgeladen von Anke Settekorn
Service
Rund 85 bis 90 Prozent der Fragen zu Corona werden direkt bei der Hotline beantwortet
2 Bilder

Corona-Update vom 28. Januar
Große Nachfrage: Corona-Hotline des Landkreises Stade ist ab 31. Januar auch nachmittags besetzt

jd. Stade. Das WOCHENBLATT hatte es im Corona-Update vom gestrigen Donnerstag bereits angekündigt (siehe unten): Der Landkreis Stade wird seine Corona-Hotline (Tel. 04141 – 123456) ab dem kommenden Montag, 31. Januar, auch nachmittags freischalten. Die Hotline wird ab dann nicht nur montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr besetzt sein, sondern zusätzlich auch montags bis donnerstags von 14 bis 16 Uhr. „Mit den steigenden Fallzahlen wird das Informationsbedürfnis der Bürgerinnen und Bürger noch...

Politik
So sieht das Grobkonzept für das Eingangsgebäude für Gastronomie undden Eingangs-/Kassenbereich aus   Foto: Polyplan GmbH und Planungsbüro Kreikenbaum + Heinemann, Bremen

Baubeginn im August
Im August beginnt der Bau des Naturbades in Winsen

thl. Winsen. Im Mai 2024 soll das Naturbad im Eckermannpark fertig sein und kurz danach eröffnet werden. Diesen Fahrplan gab jetzt Angelina Gastvogel von der Stadtverwaltung in der Sitzung des des Ausschusses für Kultur, Freizeit, Tourismus und Partnerschaften vor, die am Dienstagabend im Marstall stattfand. Gastvogel stellte dabei die Entwurfsplanung für das Bad vor, die nahezu komplett abgeschlossen ist. "Der Förderantrag beim Bund ist fristgerecht eingereicht worden, jetzt sind wir im...

Blaulicht
Ein 64-jähriger Mann aus Hamburg wurde auf dem Steller Bahnhof lebensgefährlich mit einem Messer verletzt

Lebensgefährlich mit Messer verletzt
64-Jähriger Mann aus Hamburg auf dem Steller Bahnhof angegriffen

lm. Stelle. Auf einem Bahnsteig am Bahnhof in Stelle kam es in der Nacht zu Samstag zu einem versuchten Tötungsdelikt. Gegen Mitternacht erreichte die Polizei der Notruf einer Zeugin, demnach hatte ein Mann auf dem Bahnsteig auf einen anderen mit einem Messer eingestochen. Sofort wurden mehrere Streifenwagen der Landes- und der Bundespolizei zum Einsatzort entsandt. Wenige Minuten später trafen die ersten Kräfte vor Ort ein. Der Beschuldigte, ein 30-jähriger Mann, der in Stelle wohnhaft ist,...

Panorama
3 Bilder

Corona-Zahlen am 28. Januar im Landkreis Harburg
697: Zahl der neuen Fälle steigt erneut an

(lm). Der Landkreis Harburg hat am heutigen Freitag, 28. Januar, 697 neue Corona-Fälle registriert. In den vergangenen sieben Tagen waren es 3.298. Der Inzidenzwert ist von 1.290,2 leicht auf 1.288,2 gesunken. Am Freitag der Vorwoche lag die Sieben-Tage-Inzidenz bei 1.117,5.  Die landesweite Hospitalisierungsinzidenz ist angestiegen und liegt nun bei 7,7 (7,4 am Vortag). Die Intensivbettenbelegung ist dagegen von 5,4 auf 5,3 Prozent gesunken. Seit Ausbruch der Pandemie haben sich im Landkreis...

Service
Aktion

Jagd nach den Medaillen beginnt am 4. Februar
WOCHENBLATT-Umfrage: Verfolgen Sie die Olympischen Winterspiele in Peking 2022?

In wenigen Tagen ist es so weit: Die besten Athleten und Teams der Welt kämpfen bei den Olympischen Winterspielen in Peking (China) um Medaillen. Vom 4. bis 20. Februar messen sich fast 3.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in insgesamt 15 spannenden Disziplinen wie Skeleton, Eisschnelllauf, Biathlon und Skispringen. In Zeiten der Pandemie kein leichtes Unterfangen. Das WOCHENBLATT fragt: Viertelfinale im DHB-Pokal gegen die "Vipers" Nicolette Brunke wurde Vize-Weltmeisterin bei...

Wirtschaft
Die Beluga XL soll die Beluga ST ersetzen
2 Bilder

Die Beluga-Reihe
Airbus gründet kommerzielle Airline für XXL-Fracht

(sv). Sie ist zu einem gewohnten Anblick am Himmel über Stade geworden: Die Beluga im Anflug auf Finkenwerder. Vor fast 30 Jahren absolvierte die Airbus-Beluga-Reihe ihren Erstflug mit XXL-Frachten, nun sollen die bisher eingesetzten Beluga ST bis 2023 durch sechs größere Beluga XL ersetzt werden, die statt einem gleich zwei A350-Flügel transportieren können. Am Boden sollen die ausgemusterten ST-Flugzeuge jedoch nicht bleiben: Angesichts des wachsenden Nischenmarkts hat Airbus jetzt einen...

Blaulicht
Für den 65-Jährigen kam jede Hilfe zu spät, er verstarb noch an der Unfallstelle

Von zwei Pkw erfasst
65-Jähriger stirbt beim Überqueren der Bundesstraße 3 zwischen Sprötze und Welle

lm. Sprötze. Gegen 19:00 Uhr kam es am Freitagabend auf der Bundesstraße 3 zwischen Sprötze und Welle zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Nach ersten Erkenntnissen überquerte ein 65-jähriger Mann, kurz vor dem Abzweiger Neddernhof, trotz fließenden Verkehrs zu Fuß die Bundesstraße. Dabei wurde er von einem 31-jährigen Mann, der mit seinem Pkw in Richtung Welle unterwegs war, frontal erfasst. Der Fußgänger schleuderte durch den Aufprall auf die Fahrspur in Richtung Sprötze und wurde dort von dem...

Blaulicht
4 Bilder

Nächtlicher Großeinsatz in Agathenburg
Feuer in Motorradwerkstatt: 400.000 Euro Schaden

tk. Agathenburg. Ein Feuer in einer Motorradwerkstatt im Gewerbegebiet in Agathenburg hat in der Nacht zu Freitag einen Schaden von rund 400.000 Euro verursacht.  Der Brand wurde gegen 4.45 Uhr von einem Wachdienst entdeckt. Das Sicherheitsunternehmen hatte zuvor eine Alarmmeldung bekommen und vor Ort kontrolliert. Der Mitarbeiter bemerkte den Brand ind er werkstatt und alarmierte Feuerwehr und Polizei. Die Ortswehren Agathenburg und Dollern fuhren zum Brandort entsandt. Es schlugen bereits...

Blaulicht
5 Bilder

Horneburg: 68-Jähriger stirbt an Unfallstelle
Toter nach schwerem Verkehrsunfall

sv/nw. Horneburg. Ein 68-jähriger Fahrer ist am frühen Donnerstagnachmittag bei einem schweren Verkehrsunfall in Horneburg ums Leben gekommen. Gegen 13.30 Uhr war der VW-Tiguan-Fahrer aus Friedrichskoog auf der Landesstraße 124 zwischen Issendorf und Horneburg unterwegs, als er in einer leichten Rechtskurve aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abkam und dort frontal gegen einen Straßenbaum prallte. Durch die Wucht des Aufpralls stürzte der Pkw auf die Beifahrerseite, der...

as. Jesteburg. Ein turbulentes Jahr liegt hinter den Jesteburgern. Die Erste Samtgemeinderätin Petra Buzina lässt das vergangene Jahr Revue passieren und gibt einen Ausblick auf 2021. Ihren Rückblick beginnt sie mit einem Zitat des griechischen Philosophen Heraklit.
"‚Nichts ist so beständig wie der Wandel‘, und der ständige Wandel ist ein entscheidender Erfolgsfaktor für zukunftsfähige Kommunalverwaltungen, verbunden - sowohl rückblickend als auch im Ausblick auf das Jahr 2021 - mit ganz speziellen Herausforderungen, die es zu meistern gilt.

Aus dem Rathaus
Neben Corona wurde die Arbeit in der Samtgemeindeverwaltung in 2020 von wichtigen, personellen Veränderungen geprägt. Der Samtgemeinde-Bürgermeister, Hans-Heinrich Höper, ist aus persönlichen Gründen mit Wirkung vom 31. Oktober 2020 vorzeitig in den Ruhestand versetzt worden. Ebenfalls schied auch sein Allgemeiner Vertreter, Herr Thomas Burmester, zum 30. Juni 2020 aus und ging in den Ruhestand. Beiden ehemaligen Kollegen wird ein besonderer Dank ausgesprochen und viele, wundervolle, arbeitsfreie Lebensjahre gewünscht.

Zum 1. Juli 2020 trat ich die Nachfolge als Allgemeine Vertreterin des Samtgemeindebürgermeisters an. Ich habe ein hoch motiviertes, jedoch dünn besetztes, von Personalfluktuationen geprägtes Team übernommen, das sich trotz aller Herausforderungen stets außerordentlich bemüht, sich den zahlreichen und vielfältigen Aufgabenbereichen zeitnah zu widmen.

Besonders erschwert wird die Zusammenarbeit durch die bereits langjährige Raumnot sowie die Verteilung der Mitarbeiter auf insgesamt fünf verschiedene Standorte. Insofern sind auch genau an dieser Stelle ein außerordentlicher, wertschätzender Dank und größte Anerkennung gegenüber allen Kollegen/innen wichtig.

"Dauerbrenner"
Hier schließt sich die Thematik eines möglichen Rathauserweiterungsanbaus nahtlos an. Mit der Zentralisierung der Verwaltung wäre, neben der Verbesserung der Arbeitsbedingungen, die Chance effizienterer und bürgernaher Dienstleistungen gegeben.

Große Chancen für einen positiven Wandel und die Zukunftsfähigkeit liegen auch in den ‚Dauerbrennern‘: Neubau der Ganztagsgrundschulen in Jesteburg und Bendestorf, Umbau des Feuerwehrgerätehauses in Bendestorf, gemeinsamer Bauhof. Besonders hervorzuheben ist hierbei die vielversprechende Entwicklung des ehemaligen Reitplatzgeländes in Jesteburg. Zur Zukunftsfähigkeit einer Kommunalverwaltung zählt u. a., Dienstleistungen digital anbieten zu können. Zu diesem Zweck betreibt die Samtgemeinde Jesteburg gemeinsam mit dem Landkreis Harburg seit Frühjahr 2019 ein gemeinsames Online-Service-Portal.

Gemeinde Jesteburg
In der Gemeinde Jesteburg konnte eine neue Krippengruppe des Deutschen Roten Kreuzes am Sandbarg ihre Türen öffnen. Trotz der epidemischen Lage ist es der Gemeinde gelungen, das Freibad in der Saison 2020 zu öffnen. Sie kann stolz von den kürzlich begonnenen Arbeiten auf dem Spielplatz Seeveufer berichten, der zusammen mit dem Förderverein ein sicherlich herausragender Anziehungspunkt für die kleinen Bürgerinnen und Bürger werden wird. Im Rahmen der Städtebauförderung werden zielführend der Bau eines großen Kreisels an der Lüllauer Straße, für welchen die eigentümerrechtlichen Voraussetzungen bereits geschaffen wurden, sowie eines kleinen Kreisels, alternativ eine Rechtsabbiegerspur, am Sandbarg anvisiert. Auch die aufwendige Umgestaltung des Spethmannplatzes fällt unter diesen Themenkomplex und könnte eine Bereicherung der ohnehin wunderschön gelegenen Ortsmitte bieten.

Weitere bauplanerische Ideen beziehen sich auf die Entwicklung des Gewerbegebietes, den Neubau einer neuen Kindertagesstätte sowie die Errichtung von sozialem und bezahlbarem Wohnungsbau. Als Teilhaber der KWG (Kommunale Wohnungsbaugesellschaft für den Landkreis Harburg) hat die Gemeinde Jesteburg den ersten Meilenstein am Pfarrweg gesetzt und so konnten die Wohnungen zum 1. Mai 2020 bezogen werden. Ein weiteres Vorhaben ist an den Brettbeckskoppeln geplant.

Gemeinde Bendestorf
In der Gemeinde Bendestorf lief erfreulicherweise auch der Freibadbetrieb; zudem ist der Bebauungsplan für das Porzellanmuseum verabschiedet worden. Der Dorfchronist, Wilhelm Marquardt, wurde am 25. August 2020 in einer Feierstunde zum fünften Ehrenbürger der Gemeinde Bendestorf ernannt.

Gemeinde Harmstorf
Um nicht gänzlich die Mitgliedsgemeinde Harmstorf zu vergessen, ist hier auf kommunalpolitischer Seite von einem sehr ruhigen und zufriedenstellenden Jahr ohne größere Investitionen oder Unterhaltungsmaßnahmen zu berichten.

Drei Wahlen in 2021
Die besonderen Herausforderungen reißen auch in 2021 nicht ab, insbesondere nicht für die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Samtgemeindeverwaltung, da sie insgesamt drei Wahlen zu organisieren haben. Nachdem zunächst der neue Samtgemeindebürgermeister/ die neue Samtgemeinde-Bürgermeisterin gewählt wird, stehen im Herbst sowohl die Kommunal- als auch Bundestagswahlen an.

Zu hoffen bleibt, dass uns die finanziellen Auswirkungen im Zuge der Corona-bedingten Gewerbe- und Einkommensteuerrückgänge nicht zu sehr treffen, sodass die genannten zukunftsweisenden Vorhaben ohne Einschränkungen vorangetrieben werden können und der gewünschte Wandel (positiv) gestaltet werden kann.

Dank fürs Ehrenamt
Für alle Ehrenämter gilt es hiermit abschließend, für ihr unermüdliches Engagement ein großes Lob und verstärkten Dank auszusprechen."

Jesteburg
Petra Buzina
Allgemeine Vertreterin

Erste Samtgemeinderätin Petra Buzina gibt einen Rückblick auf das vergangene Jahr und einen Ausblick auf 2021
Dieses Thema ist ein Dauerbrenner: Der Umbau des Feuerwehrgerätehauses Bendestorf wird Politik und Verwaltung auch in diesem Jahr beschäftigen Foto: Feuerwehr
Autor:

Anke Settekorn aus Jesteburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen