"Summer Sports" in Bendestorf
So sportlich ist Bendestorf

Jeanne Huisman (v. li.), Barbara Borgstädt, Dörthe Thom, Lina Friedlein und Traute Kurth haben "Summer Sports" in Bendestorf konzipiert
3Bilder
  • Jeanne Huisman (v. li.), Barbara Borgstädt, Dörthe Thom, Lina Friedlein und Traute Kurth haben "Summer Sports" in Bendestorf konzipiert
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

Sportverein organisiert bis zum 6. September 54 Outdoor-Sportangebote vor der Haustür.
 
mum. Bendestorf. Den Sommer aktiv zuhause verbringen: Das ist das Motto des Orga-Teams des SV Bendestorf (SVB). Wie das geht, zeigen sie mit dem tollen Outdoor-Sportangebot "Summer Sports", das der Verein für Mitglieder und Interessenten zusammengestellt hat (das WOCHENBLATT berichtete). In 54 Angeboten können die Teilnehmer sich sechs Wochen lang jeden Tag in den unterschiedlichsten Sportmodulen ausprobieren.

Das WOCHENBLATT stellt gemeinsam mit Barbara Borgstädt vom Organisations-Team ein paar Angebote vor.

  • "Dance with your Heart" mit Ilka Holst (Mittwoch, 19. August und 26. August und 2. September, 18.30 Uhr - Waldsportplatz Bendestorf): Verschiedene Musikstile sind die Inspiration für sanfte, dynamische sowie fließende Bewegungen. Von Jung bis Alt kann hier jeder Freude an der Bewegung entdecken. Tanzen mit eigenem Ausdruck, in eigener Art – so öffnet sich das Herz. Freude und Kraft können sich entfalten. "Ich habe Ilka Holst während einer Fortbildung des Niedersächsischen Turnerbundes kennengelernt", sagt Barbara Borgstädt. "Sie ist eine sehr motivierende Trainerin mit viel Leidenschaft. Bei ihr gelingt es jedem, den inneren Schweinehund zu überwinden - das gilt für Frauen und Männer."
  • Mountainbike - ein Fahrtechnikkursus (Sonntag, 9. August, 14 bis 17 Uhr, Waldsportplatz): Eine gute Fahrtechnik ist neben der Kondition und Ausrüstung die Grundlage für viel Fahrspaß und Sicherheit beim Mountainbikefahren. Ohne eine geübte Fahrtechnik kann es im Gelände schnell gefährlich werden. Den Teilnehmern werden Grundlagen der Fahrtechnik erklärt, dann geht es ins Gelände. Verantwortlich für den Kursus ist der erfahrene Trainer Carsten Köhn.
  • Pritschen, baggern und schmettern! (Dienstag, 4. und 25. August, 18 bis 20 Uhr sowie Sonntag, 16. August und 6. September, 15 bis 17 Uhr, Waldsportplatz): Bezirksliga-Spielerin Lina Friedlein vermittelt Interessenten Beachvolleyball. Der Kursus richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene. Der Spaß und das Zusammenspielen stehen im Mittelpunkt. "Also kommt vorbei und genießt das gute Wetter und die Bewegung", lädt Lina Friedlein ein.
  • Mit dem Fahrrad "rund um Bendestorf" (Samstag, 5. September, 14 bis 16.30 Uhr): Barbara Borgstedt selbst lädt zu einer Radtour ein. "Wir fahren in gemütlichem Tempo 'rund um Bendestorf' mit Einkehr in der Jesteburger Eisdiele." Geplanter Weg: Altes Fösterhus, Eickstüve, Buensen, Buchholz, Reindorf, Lüllau, Jesteburg und Bendestorf - insgesamt etwa 25 Kilometer.
  • "Die Montags-Männer" (Montag, 3., 10.,17., 24. und 31. August, 18 bis 19 Uhr, Treffpunkt ist vor der Schulsporthalle): Dieses Angebot richtet sich an Männer ab 60 Jahren, die Interesse an Fitness, Gesundheitssport und Gymnastik haben und die abwechslungsreichen Unterricht im Kreise Gleichgesinnter zu schätzen wissen. Weitere Informationen gibt es bei Trainerin Kerstin Heuser unter der Rufnummer 0171 - 3599939.
  • "Die Mittwochs-Frauen" (5., 12.,19. und 26. August sowie 2. September, 18 bis 19 Uhr, Treffpunkt ist vor der Schulsporthalle): Laut dem Motto "Bewusst durch Bewegung" findet eine Trainingseinheit für Damen ab 60 Jahren statt. Sie schult Körperbewusstsein sowie Beweglichkeit von Körper und Geist. Dabei werden Koordination und Kondition trainiert. Stressreduktion und Entspannung dienen einem ausgeglichenen Stundenende und fördern den Mut und die Vorfreude auf das Leben. Weitere Informationen gibt es bei Trainerin Kerstin Heuser unter der Rufnummer 0171 - 3599939.
  • Outdoor-Fitness (Donnerstag, 30. Juli, 13., 20. und 27. August, 18 bis 19.30 Uhr, Waldsportplatz): "Du bist auf der Suche nach einem Ganzkörper-Workout und möchtest im Team trainieren? Dann ist unser Outdoor-Fitness-Training genau das, was su suchst", sagt Trainerin Dörthe Thom. Das Intervall-Workout im Wald bietet einen Mix aus Cardio-, Kraft- und Koordinationstraining mit dem Ziel Muskelaufbau und Verbesserung des Herz-Kreislauf-Systems. Durch funktionelle Übungen mit dem eigenen Körpergewicht aktivieren die Teilnehmer komplexe Muskelketten, stabilisieren ihre Gelenke und trainieren den ganzen Körper. Teilnehmer werden gebeten, eine Matte oder ein Handtuch und genügend zu trinken mitzubringen.

SVB-Mitglieder zahlen nichts
Die Sommeraktion ist kostenlos für Mitglieder des SV Bendestorf sowie Schüler und Studenten. Alle anderen kaufen sich mindestens eine Zehnerkarte für 59 Euro und können damit an zehn frei wählbaren Sportangeboten teilnehmen.
Die Karten gibt es bei Blumen Tödter (ehemals Ritter), in der Physiotherapeutischen Praxis Kümmel und in der Jesteburger Drogerie Gilbert - oder online per Lastschrift.
Bis auf die Wasserangebote im Bendestorfer Freibad (hierfür ist eine Anmeldung erforderlich) kommen die Interessenten einfach zur angegebenen Zeit zum angegebenen Ort und nehmen teil.
• Mehr Informationen gibt es online unter www.sv-bendestorf.de.

Autor:

Sascha Mummenhoff aus Jesteburg

Panorama
Coronatests sind noch immer wichtig
  2 Bilder

Wurden Corona-Testzentren viel zu früh geschlossen?

Experten warnen vor neuer Corona-Gefahr durch Urlaubsrückkehrer / Kritik aus der Politik (jab/thl). Sind die Corona-Testzentren der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN), die z. B. an den Krankenhäusern Winsen und Buchholz sowie in Stade neben dem Gebäude der Kassenärztlichen Vereinigung standen, zu früh geschlossen worden? Zwar gab es bisher noch keinen großen Ansturm auf die Arztpraxen, in denen die Tests jetzt durchgeführt werden sollen. Doch das kann sich schnell ändern: Die...

Politik
Üppig zeigt sich das Jakobskreuzkraut auf der Ökokontofläche bei Ramelsloh und Ohlendorf

Giftige Pflanze in Seevetal
Das Jakobskreuzkraut sorgt für Aufregung in Ramelsloh

ts. Ramelsloh. Das Jakobskreuzkraut breitet sich auf der sogenannten Ökokontofläche am Rübenberg und Hinter den Höllen in der Ortschaft Ramelsloh aus. Die giftige, hier heimische Pflanze kann die Gesundheit von Pferden und anderen Weidetieren bedrohen. Nach dem Verzehr können bereits geringe Mengen bei den Tieren zu Leberschäden führen. Bürger haben deshalb die Seevetaler Gemeindeverwaltung in einer E-Mail aufgefordert, das Jakobskreuzkraut auf der nachhaltig bewirtschafteten Fläche...

Politik
Auch bei den aktuell montierten Leitplanken sind die Pfosten dicht an dicht
  2 Bilder

Leitplanken an Bundesstraßen als Todesfalle

(bim). "Beplankung wirft Fragen auf" titelte das WOCHENBLATT (30a/2020) und informierte dabei über den vom Gesetzgeber beabsichtigten Zweck der Leitplanken, die seit 2017 an Bundesstraßen montiert werden. Wie berichtet, sollen dieses an "unfallauffälligen Streckenabschnitten", an denen "der kritische Abstand der Bäume zur Fahrbahn 4,50 Meter und weniger beträgt", für Sicherheit sorgen. Dazu erreichten uns folgende Leserzuschriften, deren Inhalte wir auszugsweise wiedergeben. • "Die Beplankung...

Panorama
  2 Bilder

20 Jahre stellvertretende Bürgermeisterin und Erfinderin von Nivea soft
Das unbekanntes Doppelleben von Christel Lemm:

sla. Buxtehude. In diesem Monat feiert Christel Lemm ein besonderes Jubiläum: Seit 20 Jahren übt die stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende die Funktion der ersten stellvertretenden Bürgermeisterin der Hansestadt Buxtehude ununterbrochen aus. Von 1996 bis 2000 war sie bereits zweite stellvertretende Bürgermeisterin. Aktuell steht sie dem Kulturausschuss als Ausschussvorsitzende vor, ist Beigeordnete im Verwaltungsausschuss, Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft, Landwirtschaft und Tourismus...

Politik
Auf dem Gelände der Stadtwerke an der Maurerstraße soll in einer Halle ein Feuerwehrfahrzeug stationiert werden

Sechsmonatige Probephase geplant
Feuerwehrstandort bei den Buchholzer Stadtwerken?

os. Buchholz. Steht bald ein Löschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Holm in der Waschhalle der Buchholzer Stadtwerke, um von der Maurerstraße zu Einsätzen z. B. ein Steinbeck auszurücken? Das sehen zumindest die Pläne der Stadtverwaltung und der Feuerwehrspitze vor, die Buchholz' Stadtjustiziarin Hilke Henningsmeyer jüngst im Bauausschuss vorstellte. Demnach soll es einen sechsmonatigen Probebetrieb geben und hinterher über weitere Schritte entschieden werden. Hintergrund der Maßnahme ist...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen