Gerhard Schierhorn

Beiträge zum Thema Gerhard Schierhorn

Panorama
Rot eingefärbt sind die zehn Grundstücke, die die Gemeinde Hanstedt für 145 Euro für besondere Interessenten reserviert hat
3 Bilder

Hanstedter werden bevorzugt

Im Neubaugebiet "Am Mühlenweg" sind zehn Grundstücke für Familien aus der Gemeinde reserviert. mum. Hanstedt. Hanstedt wächst! Das Neubaugebiet "Homanns Busch" wird seit einigen Jahren erfolgreich entwickelt - dort entstehen fast 90 Wohneinheiten. Weiter 66 Grundstücke kommen im Neubaugebiet "Am Mühlenweg" hinzu. Es befindet sich im Osten des Dorfes, zwischen dem Toppenstedter Weg und der Straße Am Mühlenweg und grenzt an das Landschaftsschutzgebiet "Garlstorfer Wald" an. Konkret sind 61...

  • Jesteburg
  • 26.03.19
Politik
Bürgermeister Gerhard Schierhorn (3. v. li.) nahm von den Mitgliedern der "Bürgerplattform gegen Straßenausbau in Hanstedt" den neuen Flyer entgegen (v. li.): Kati Kloss, Dirk Treue, Birte Seier, Monika Schünemann und Karl-Heinz Breitmayer Fotos: Seier
2 Bilder

Gedruckter Protest

"STRABS"-Gegner überreichen neuen Flyer an Hanstedts Bürgermeister Gerhard Schierhorn. mum. Hanstedt. Vor der Sitzung des Hanstedter Gemeinderats am Dienstag haben Vorstandsmitglieder des Vereins "Bürgerplattform gegen die Straßenausbau-Beitragssatzung (STRABS) in der Gemeinde Hanstedt" das neue Informationsblatt "Rote Karte für die STRABS" an Bürgermeister Gerhard Schierhorn übergeben. "Er hat - quasi als Zeichen - als einer der Ersten das druckfrische Dokument bekommen", sagt...

  • Jesteburg
  • 22.03.19
Panorama
Vor der neuen Köhlerhütte (v. li.): Gerhard Schierhorn, stv. Gemeindedirektor Horst-Eltert Stödter, Florian Menke und Angela Szepan

Schutz vor Wind und Wetter: Ersatz für abgebrannte Köhlerhütte in Ollsen

Nach dem Köhlerhüttenbrand im vergangenen Jahr gibt es nun einen neuen Unterstand as. Hanstedt/Ollsen. Über ein Jahr ist es her, dass die alte Köhlerhütte auf dem Freizeitgelände an der Ollsener Straße in Hanstedt einem Brand zum Opfer fiel. Nun steht dort endlich ein neuer Unterstand. Vor etwas mehr als einem Jahr, am 31. März 2017, wurde die Hanstedter Köhlerhütte in Brand gesetzt (das WOCHENBLATT berichtete). Damit wurde den Hanstedtern nicht nur ein beliebter Freizeit-Treffpunkt...

  • Hanstedt
  • 31.07.18
Politik
Viele Straßen in der Gemeinde Hanstedt sind in einem schlimmen Zustand. Die Sanierungskosten legen Kommunen mit Hilfe der Straßenausbau-Beitragssatzung auf die Anwohner um. Das ist höchst umstritten
5 Bilder

„Für den Normalbürger wird es teurer!“

Hanstedter Christdemokraten möchten Straßenausbau-Beitragssatzung kippen / Umfrage unter allen Fraktionen im Gemeinderat. mum. Hanstedt. Die CDU in Hanstedt packt ein heißes Eisen an. Wie Fraktionschef Günter Rühe im WOCHENBLATT mitteilte, soll spätestens in zwei Jahren die Straßenausbau-Beitragssatzung entfallen. Für die Hanstedter würde das Aus der Satzung bedeuten, dass ihnen die Sanierung ihrer Straßen nicht mehr von der Gemeinde in Rechnung gestellt werden kann. Allerdings hat das...

  • Jesteburg
  • 16.01.18
Panorama
Werner Peper freut sich. Am Freitag fährt die Postkutsche wieder durch den Landkreis Harburg. Sein Vater saß bei der Premierenfahrt vor 60 Jahren auf dem Kutschbock

Das ist wie eine Zeitreise

Jürgen A. Schulz zeigt Film zum 60-jährigen Bestehen des Vereins „Postkutsche Lüneburger Heide“. mum. Hanstedt/Klecken. Fast auf den Tag genau vor 60 Jahren wurde der Verein „Postkutsche Lüneburger Heide“ gegründet. An die Zeremonie vor dem Dorfkrug in Hanstedt dürfte sich allerdings kaum noch jemand erinnern. Doch anlässlich des 60-jährigens Bestehens rollt das Gefährt am Freitag, 18. August, erneut - und zwar vom Hotel Sellhorn in Hanstedt zum „Dat Ole Fösterhuus“ in den Kleckerwald....

  • Jesteburg
  • 11.08.17
Politik
Der Vorstand der IGN (v. li.): Pressesprecher Gerhard Schierhorn, Vorsitzender Karl-Hermann Ott, stv. Vorsitzender Wolfgang Kröger und Kassenführer Klaus-Detlef Kröger

Grundwasserförderung aus der Nordheide: IGN bereitet sich auf Klage gegen Genehmigungsbescheid vor

bim. Wörme. Die Interessengemeinschaft Grundwasserschutz Nordheide (IGN) blickte jetzt in ihrer Mitgliederversammlung auf dem Hof Kröger in Handeloh-Wörme auf ein durchwachsenes Jahr zurück und steckte Ziele für das kommende Jahr ab. Der Erörterungstermin zum Antrag der Hamburger Wasserwerke (HWW) auf Förderung von 18,4 Millionen Kubikmeter pro Jahr im April 2016 in der Winsener Stadhalle sei sehr gut verlaufen. Gerhard Schierhorn von der IGN und der beauftragte Rechtsanwalt Konrad Asemissen...

  • Tostedt
  • 07.07.17
Panorama
Karin Sager, Ortsvereins-Vorsitzende des ADFCKreisverbands Harburg, freut sich auf die Veranstaltung anlässlich des 25-jährigen Bestehens
2 Bilder

25 Jahre ADFC: Jubiläums-Programm auf dem "Geidenhof"

mum. Hanstedt. Das Jahr 2017 ist für das Fahrrad ein besonderes Jahr. Am 12. Juni 1817 fuhr Karl Drais erstmals auf einer Laufmaschine durch Mannheim. Mit dieser Urform des Fahrrads entdeckte er das inzwischen weltweit am meisten genutzte Transportmittel und begründete damit ein zentrales Element für die Entwicklung einer nachhaltigen und zukunftsfähigen Mobilität. Auch für den Kreisverband Harburg des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) ist dieses Jahr von besonderer Bedeutung. Der...

  • Jesteburg
  • 17.05.17
Panorama
Hanchen Stümer (Mitte) feierte ihren 106. Geburstag. Es gratulierten Karla Steinhage (102 Jahre, li.), Elfriede Ritter (105 Jahre), Gerhard Schierhorn (Bürgermeister der Gemeinde Hanstedt, v. li.), Daniel Meynle (Assistenz der Heimleitung), Uwe Harden (stellvertretender Landrat)
4 Bilder

„Geduld und Bescheidenheit!"

Hanchen Stümer feierte am Montag im DRK-Zentrum „Haus am Steinberg“ ihren 106. Geburtstag. mum. Hanstedt. Hanchen Stümer kann es kaum fassen, dass sie am Montag 106 Jahre alt wurde und damit vermeintlich die älteste Bewohnerin des Landkreises Harburg ist. Die echte „Hamburger Deern“ erblickte als Hanchen Paulsen an einem Montag - den 10. April 1911 - das Licht der Welt. Im Jahr als das damals größte Schiff der Welt, die Titanic, vom Stapel lief, der Wettlauf zum Südpol zwischen Amundsen und...

  • Hanstedt
  • 11.04.17
Panorama
Wird der Forstweg in Ollsen absichtlich vernachlässigt?
3 Bilder

„Jetzt wird der Verfall forciert!“

Anwohner aus Ollsen wehren sich gegen Straßenausbau - und erheben schwere Vorwürfe. (mum). Schwere Vorwürfe erhebt jetzt Niels Finn gegenüber der Gemeinde Hanstedt: „Statt unsere Straße zu reparieren, forciert man den weiteren Verfall sogar noch.“ Unter anderem habe die Gemeinde zugelassen, dass etwa 100 Lkw voller Sand über den Forstweg rollten, um einen Waldweg herzurichten. „Außerdem wurden in der Nachbarschaft Straßen ausgebessert. Nur nicht bei uns.“ Steckt Kalkül hinter dem Ärger?...

  • Jesteburg
  • 10.01.17
Service

Jetzt Stand für den Herbstmarkt anmelden

mum. Hanstedt. Die Vorbereitungen für den 66. Hanstedter Herbstmarkt am Samstag und Sonntag, 8. und 9. Oktober, laufen bereits auf Hochtouren. "Wir freuen uns auf ein tolles Fest bei hoffentlich schönem, herbstlichen Ambiente auf und um den Alten Geidenhof", so Bürgermeister Gerhard Schierhorn und Gemeindedirektor Olaf Muus. Wer Lust hat, mit seinem Stand dabei zu sein, hat jetzt noch die Chance, sich kurzfristig anzumelden. Sowohl für den Samstag, als auch den Sonntag gibt es "noch kleine...

  • Jesteburg
  • 30.09.16
Panorama
Da ist das ganze Dorf auf den Beinen:  Am Mittwoch wurde die Ortsdurchfahrt Schierhorn von Vertretern der Kreisverwaltung und der Ortschaft offiziell freigegeben
12 Bilder

Eine besondere Baustelle

Anwohner und Arbeiter feiern gemeinsam die Freigabe der Ortsdurchfahrt Schierhorn. mum. Schierhorn. Das dürfte einmalig sein. Ganze eineinhalb Jahre litten die Schierhorner unter der Komplett-Sanierung ihrer Ortsdurchfahrt. Am Mittwoch wurde die Straße offiziell freigegeben. Doch nicht der feierliche Akt, zu dem sogar Kreisrätin Monika Scherf aus Winsen angereist war, stand im Vordergrund: Nach dem offiziellen Teil wurde im Schützenhaus gemeinsam gefeiert. Gut 80 Anwohner wollten sich von...

  • Jesteburg
  • 05.08.16
Panorama
Der Forstweg in Ollsen (Samtgemeinde Hanstedt) soll für 750.000 Euro saniert werden
5 Bilder

"Seit 1990 nichts gemacht" - Anwohner wollen Komplett-Sanierung verhindern

Das ist starker Tobak: Im kleinen Hanstedter Ortsteil Ollsen regt sich massiver Widerstand gegen den geplanten Ausbau einer Straße. 54 von 55 Anwohner des Forstwegs (etwa 550 Meter) wollen mit allen Mitteln verhindern, dass die Gemeinde die Straße saniert. Unter anderem werfen sie der Verwaltung vor, die Instandhaltungspflicht vernachlässigt zu haben. „Seit 1990 ist nichts mehr gemacht worden. Die vollkommen zugesandeten Kanaleinläufe sprechen für sich“, sagt Niels Finn. Er ist der Sprecher...

  • Jesteburg
  • 02.08.16
Panorama

Freie Fahrt durch Schierhorn

mum. Schierhorn. Das sind gute Nachrichten! Bereits seit Donnerstag fließt der Verkehr wieder durch Schierhorn. Der zweijährige Ausbau der Ortsdurchfahrt ist abgeschlossen. Der Landkreis Harburg hatte seit Mai 2015 in mehreren Etappen die Kreisstraßen 55 und 67 in Schierhorn auf einer Gesamtlange von 1.400 Metern für insgesamt 1,9 Millionen Euro umfangreich erneuert. Nun weihen die Kreisverwaltung und die Gemeinde Hanstedt die neu gestaltete Ortsdurchfahrt am Mittwoch, 3. August, um 15 Uhr,...

  • Jesteburg
  • 29.07.16
Politik
Mit diesen Kandidaten möchte die Wählergemeinschaft UNS bei der Kommunalwahl erfolgreich sein
2 Bilder

"Wollen die erfolgreiche Politik fortsetzen"

Wählergemeinschaft UNS benennt Kandidaten für Kommunalwahl / Schierhorn an der Spitze. mum. Hanstedt. Die Wählergemeinschaft UNS in Hanstedt hat für Gemeinde und Samtgemeinde die Kandidaten für die Kommunalwahl benannt. „Seit 30 Jahren gestalten wir aktiv die Kommunalpolitik in der Samtgemeinde Hanstedt mit“, sagt UNS-Sprecher Gerhard Schierhorn. „Über viele Jahre haben wir den Bürgermeister in der Gemeinde Hanstedt gestellt. Wir freuen uns deshalb sehr, dass wir auch diesmal in der...

  • Jesteburg
  • 27.07.16
Panorama
Jens Oldach pflegt seit vielen Jahren die Schierhorner Homepage

Neuer „Homepage-Vater“ gesucht

Jens Oldach pflegt seit 14 Jahren die Schierhorner Homepage / Neues Layout geplant. mum. Schierhorn. Für viele Schierhorner ist es das wichtigste Informationsmittel überhaupt - neben dem WOCHENBLATT natürlich: die Homepage www.schierhorn-nordheide.de. Dort finden sich aktuelle Nachrichten ebenso wie der Blick in die Geschichte. Aber: „Unsere Homepage, die im November 2002 von Jens Oldach ins Leben gerufen wurde, ist etwas in die Jahre gekommen und braucht eine technische Auffrischung“, so...

  • Jesteburg
  • 12.07.16
Panorama
Vor dem „Dorfkrug“: Franz-Josef Kröger (vorn), Astrid Ellerbrock (v. li.), Rosi Kröger, Günther Killer, Bärbel Killer, Sven Killer, Olaf Muus und Jörg Kröger

„Ein spannendes Projekt im Herzen des Dorfes“

Hanstedter freuen sich, dass Günther Killer den „Dorfkrug“ gekauft hat / „Jetzt geht es los“-Party im Herbst. mum. Hanstedt. Es ist das Gesprächsthema in Hanstedt! Wie das WOCHENBLATT exklusiv am Samstag berichtet hat, ist Günther Killer (69), Firmengründer des Buchholzer Sportbekleidungs-Unternehmens „Killtec“, neuer Eigentümer des Hanstedter „Dorfkrug“. Killer einigte sich mit Franz-Josef Kröger erst vor wenigen Tagen auf einen Kaufpreis. inzwischen haben beide Seiten alle notwendigen...

  • Jesteburg
  • 21.06.16
Panorama
Ein beeindruckendes Bild: Wie in einer Prozession trugen die Gemeinde-Mitglieder ihre Stühle selbst in das neue Gemeindezentrum
9 Bilder

Eine besondere Art des Miteinanders

Endlich: An diesem Wochenende wird das neue Gemeindezentrum der FeG Hanstedt eingeweiht. mum. Hanstedt. Das war ein beeindruckendes Bild! Vergangene Woche fand zum letzten Mal der Gottesdienst der Freien evangelischen Gemeinde (FeG) Hanstedt im Gemeindezentrum „Im Bultmoor“ statt. Im Anschluss nahmen die Kirchen-Mitglieder ihre Stühle und trugen sie - einer Prozession gleich - zur neuen Kirche an die Harburger Straße. Die Aktion zeigt, wie sehr die Gemeinschaft bei den FeG-Mitgliedern im...

  • Jesteburg
  • 17.05.16
Panorama
Gelungene Premiere: Die Gemeinde Hanstedt lud erstmals alle Neubürger zu einer Informations-Veranstaltung ein

„Herzlich Willkommen“ in Hanstedt

Gemeinde lud erstmals zum „Neubürger-Nachmittag“ ein / 20 Vereine präsentierten sich im "Alten Geidenhof". mum. Hanstedt. Das ist Bürger-Service! Die Gemeinde Hanstedt hat jetzt zum ersten Mal zu einem „Neubürger-Nachmittag“ in den „Alten Geidenhof“ eingeladen. 30 Neubürger, darunter auch einige Flüchtlinge, nutzten die Gelegenheit, sich von Bürgermeister Gerhard Schierhorn und Gemeindedirektor Olaf Muus aus erster Hand über Gemeinde und Samtgemeinde zu informieren. „Der zeitliche Rahmen...

  • Jesteburg
  • 04.05.16
Panorama
Im Landtag in Hannover (v. li.): Jan Bauer, Heiner Schönecke, André Bock, Gerhard Schierhorn, Peter Altmaier, Christian Berndt, Olaf Muus, Pastor Markus Kalmbach und Johannes Freudewald

In Flüchtlingsarbeit Aktive aus der Region trafen Kanzleramtschef Altmaier

ce. Landkreis. Engagierte Aktive aus dem Landkreis Harburg, die sich - zum Teil ehrenamtlich - um Flüchtlinge kümmern, reisten auf Einladung der CDU-Landtagsabgeordneten André Bock und Heiner Schönecke jetzt nach Hannover. Anlass war ein Besuch des Kanzleramtschefs und Bundesministers für besondere Aufgaben, Peter Altmaier, bei dem rund 600 in der Flüchtlingsarbeit tätige Personen stellvertretend für alle Niedersachsen geehrt wurden. Aus der Heideregion waren neben Bock und Schönecke auch Jan...

  • Winsen
  • 22.03.16
Panorama
Der Vorstand der Interessengemeinschaft Grundwasserschutz Nordheide (v. li.): Gerhard Schierhorn (Pressesprecher), Karl Hermann Ott (1. Vorsitzender). Wolfgang Kröger (2. Vorsitzender) und Klaus Detlef Kröger (Kassenwart)

Grundwasserschützer reichen Einwendungen gegen die Wasserförderung der Hamburger Wasserwerke ein

(bim). Die Einwendungen der Grundwasserschützer gegen das Vorhaben der Hamburger Wasserwerke (HWW), 30 Jahre lang bis zu 18,4 Millionen Kubikmeter Grundwasser im Jahr aus der Nordheide zu fördern, hat jetzt Gerhard Schierhorn, Pressesprecher der Interessengemeinschaft Grundwasserschutz Nordheide (IGN), beim Leiter der Unteren Wasserbehörde in Winsen, Gunnar Peter, abgegeben. Die IGN und Umweltorganisationen halten die Fördermenge für zu hoch. Zum Vergleich: Der Landkreis Harburg hat bei rund...

  • Tostedt
  • 02.02.16
Politik
Das Kulturdenkmal "Alte Hanstedter Badeanstalt" an der Lindenallee. Wurden die starken Wasserabsenkungen in diesem und im vergangenen  Jahr durch den Klima-Einfluss oder die Wasserwerke verursacht? Das gilt es laut IGN im Verfahren zu klären

Antrag auf Wasserförderung aus der Nordheide stößt auf Kritik

(bim). Die Förderung einer Durchschnittsmenge von 16,1 und einer Höchstmenge von 18,4 Millionen Kubikmetern Grundwasser jährlich über einen Zeitraum von 30 Jahren - das haben, wie berichtet, die Hamburger Wasserwerke (HWW) beim Landkreis Harburg beantragt. Bürger und Organisationen haben bis zum 2. Dezember Zeit, Einsprüche vorzubringen. Diese Frist ist zu kurz, meint die Interessengemeinschaft Grundwasserschutz Nordheide (IGN). Da der Wasserrechtsantrag 17 (!) Ordner umfasst und die HWW...

  • Tostedt
  • 20.10.15
Panorama
Packten selbst mit an - symbolisch (v. li.): Dr. Björn Hoppenstedt, Olaf Muus, Uwe Karsten und Gerhard Schierhorn

Straßensanierung für 1,9 Millionen Euro - Ortsdurchfahrt Schierhorn: Arbeiten haben begonnen

Jetzt wird es richtig laut! Am Montag legten Kreisrat Dr. Björn Hoppenstedt, Hanstedts Samtgemeinde-Bürgermeister Olaf Muus, Uwe Karsten (Leiter Betrieb Kreisstraßen) und Hanstedts Bürgermeister Gerhard Schierhorn beim Spatenstich selbst Hand an für eine der größten Straßenbaumaßnahmen des Landkreises in diesem Jahr. Die K55 in der Ortsdurchfahrt Schierhorn wird auf einer Gesamtlänge von etwa 1.400 Metern für insgesamt 1,9 Millionen Euro saniert. mum. Schierhorn. „Ich freue mich sehr, dass...

  • Jesteburg
  • 12.05.15
Panorama
6 Bilder

Hier schmeckt das Essen! Hanstedt feiert Einweihung der neuen Mensa!

mum. Hanstedt. „Unser Dorf ist etwas Besonderes“, sagte jetzt Hanstedts Bürgermeister Gerhard Schierhorn im Zuge der offiziellen Einweihung der neuen Schulmensa. „In Hanstedt haben die Kinder die Möglichkeit, in einem Umkreis von 300 Metern alles zu erreichen, was für sie von der Geburt bis zur zehnten Klasse wichtig ist.“ Damit unterstrich der Bürgermeister die Nähe zwischen Kindergarten, Grund- und Oberschule. „Wir haben hier einen echten Trumpf in der Hand, wenn es darum geht, junge Familien...

  • Jesteburg
  • 21.10.14
Service
Schauen auf ein spannendes Jahr zurück (v. li.): Biggi und Matthias Kloft (Adjutant), Karin und Reinhold Herrmann (Adjutant), Petra und Harald Jander (Königspaar) sowie Christiane und Holger Lünzmann (Adjutant)
3 Bilder

Im Jubiläums-Rausch: Schierhorn feiert Schützenfest und 750-jähriges Bestehen

mum. Schierhorn. Hochstimmung in Schierhorn! Von Freitag bis Montag, 27. bis 30. Juni, feiern die Schierhorner ihr Schützenfest - und das gleich vier Tage lang. Das Besondere in diesem Jahr: der Ort feiert 750-jähriges Bestehen. So findet am Samstag, 28. Juni, aus diesem Anlass ein plattdeutscher Gottesdienst statt. Zudem wird eine Jubiläumsscheibe unter allen Teilnehmern ausgeschossen. Bereits seit Samstag ist der Ort festlich mit Girlanden und Fahnen geschmückt. Der amtierende König Harald...

  • Jesteburg
  • 25.06.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.