Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ferienspaß im Wildpark Lüneburger Heide

Kapitän Schwarzbart ist ein verwegener Bursche, aber die Kinder lieben ihn! (Foto: Wildpark/Thomas Ix)
 
Eine Station beim Junior-Tierpfleger-Diplom ist das Reptilium. Dort gibt es unter anderem Wissenswertes über Schildkröten und Schlangen (Foto: Wildpark/Thomas Ix)
mum. Hanstedt-Nindorf. Jetzt startet das große Ferienprogramm des Wildparks Lüneburger Heide in Hanstedt-Nindorf. Gegen den Ferien-Blues gibt es jede Menge tierische Erlebnisse, spannende Abenteuer und Aktionen zum Mitmachen. Piratenschatzsuche, Junior-Tierpfleger-Diplom, Junior-Falknerschein, Original Lauenburger Puppentheater, Nachtwanderungen und ein Piraten-Kinderfest lassen die Herzen von kleinen und großen Wildpark-Fans höher schlagen.
• Kapitän Schwarzbart und seine Meute haben den Wildpark fest im Griff und gehen mit abenteuerlustigen Kindern auf Schatzsuche. Wer sich von den Piraten für ihre Mannschaft anheuern lassen möchte, sollte um 14 Uhr bereit sein, denn dann beginnt das Spektakel. Treffpunkt ist der Artenschutzpavillon direkt am Abenteuerspielplatz. Der Spaß ist im Eintritt inklusive. Kapitän Schwarzbart kommt je nach Wetterlage samstags oder sonntags in den Park. Aktuelle Termine sind auf der Wildpark-Homepage zu finden.
• Am Sonntag, 29. Juli, übernehmen Schwarzbart und seine Meute beim Piraten-Kinderfest von 11 bis 16 Uhr komplett das Kommando über den Park. Kinder, die im Piratenkostüm kommen, erhalten am Eingang eine Schatzkarte. Sie führt zu einem Schatz.
• Am "Freaky Friday" geht es auf eine geheimnisvolle Nachtwanderung durch den Wildpark, bei der Kinder ab acht Jahren den Park einmal von einer ganz anderen Seite kennen lernen. Mit Taschenlampen ausgerüstet pirschen die Teilnehmer durch den abendlichen Park und lernen bei einer kniffligen Schnitzeljagd viele Tiere und Pflanzen kennen. Abgerundet wird der Abend mit einem gemütlichen Schlemmerpicknick für alle Kinder. Die Wanderungen finden jeweils am Freitag, 13. und 20. Juli, zwischen 19 und 22 Uhr statt. Die Teilnahme kostet 22 Euro pro Kind (inklusive Eintritt). 
• Wer mit der Zooschule einen unvergesslichen Ferientag erleben möchte, der sollte sich einen der beiden Termine jeweils am Freitag, 27. Juli und 3. August, von 10 bis 13 Uhr sichern. Es geht auf Entdeckungstour durch den Park, bei der die Teilnehmer jede Menge Wissenswertes über die einheimischen Wild- und Haustiere lernen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Die Teilnahme kostet 22 Euro pro Kind (inklusive Eintritt).
• Wer Tierpfleger auf seiner Berufswunsch-Liste ganz oben stehen hat, bekommt beim Junior-Tierpfleger-Diplom einen ersten Einblick in dessen Aufgaben. Mädchen und Jungen ab acht Jahren helfen den Tierpflegern beim Versorgen der Tiere und werfen einen Blick hinter die Kulissen. Immer mittwochs, 4. Juli bis 8. August, von 12 bis 15 Uhr. Eine Anmeldung ist erforderlich. Die Teilnahme kostet 22 Euro pro Kind (inklusive Eintritt).
• Wer Greifvögeln und Eulen hautnah erleben möchte, ist bei den Wildpark-Falknern bestens aufgehoben. Kinder ab acht Jahren können den Junior-Falknerschein machen und dürfen natürlich selbst wie ein richtiger Falkner den Handschuh überstreifen und einen Greifvogel halten. Auch hier ist eine Anmeldung erforderlich. Jeden Donnerstag, bis 2. August, von 13 bis 16 Uhr. Die Kosten betragen 22 Euro pro Kind (inklusive Eintritt).
• Bühne frei für Kasperle, Räuber Hotzenplotz, die Hexe und natürlich Wildpark-Maskottchen Willi Wildpark! Zwischen dem 28. Juli und dem 12. August erleben die liebevoll gestalteten Handpuppen dreimal täglich spannende Abenteuer auf der Bühne des Lauenburger Puppentheaters. Der Besuch der Puppentheater-Vorstellungen ist im Wildpark-Eintrittspreis enthalten.
• Eulen und Uhus sind die Stars der Show "Jäger der Nacht" am 7. Juli und 4. August. Die Flugshow beginnt um 18 Uhr. Vogelfreunde und Fotografen kommen voll auf ihre Kosten.
• Wer sich für die einzelnen Veranstaltungen anmelden möchte, kann dies unter der Rufnummer  04184 - 893915 tun. Viele weitere Informationen über den Wildpark  gibt es im Internet unter www.wild-park.de.