Oldendorf-Himmelpforten - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Bei einem Auffahrunfall auf der A 26 gingen im Juli insgesamt drei Autos
 in Flammen auf. Eine Frau starb

Viele tödliche Unfälle und Attacken auf Retter

lt. Großenwörden. Mit vielen schweren Verkehrsunfällen waren die Feuerwehrleute aus dem Landkreis Stade in diesem Jahr konfrontiert. Außerdem kam es mehrfach zu Attacken auf die Ehrenamtlichen, beklagte Kreisbrandmeister Peter Winter am vergangenen Wochenende bei der Versammlung der Orts-, Stadt- und Gemeindebrandmeister in Großenwörden. Während im laufenden Jahr die Einsatzzahlen bei Bränden und Hilfeleistungen zurückgegangen seien, ergebe sich eine Steigerung bei den Verkehrsunfällen um 30...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 05.11.19
Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Oldendorf, Hagenah und Himmelpforten befreiten bei einer Übung Verletzte aus dem Autowrack

Illegales Autorennen: Feuerwehren proben den Ernstfall

lt. Oldendorf-Himmelpforten. Ein illegales Autorennen endet mit einem Unfall und mehreren Verletzten: Dieses Unglücksszenario spielten kürzlich die drei Feuerwehren aus Oldendorf, Hagenah und Himmelpforten durch. Die Alarmübung fand in den frühen Abendstunden auf der Hauptstraße in Höhe des Sportplatzes in Oldendorf statt, die bereits seit Wochen wegen Straßenbauarbeiten gesperrt ist. Simuliert wurde, dass ein Pkw nach einem verbotenen Rennen verunglückt, zwei Personen - dargestellt von...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 05.11.19
Sowohl den Carport als auch den Dachstuhl setzte der Pkw mit in Brand
2 Bilder

Feuerwehr brachte Feuer schnell unter Kontrolle
Pkw-Brand greift auf Dachstuhl über

jab. Himmelpforten. Zu einem Großeinsatz in Himmelpforten wurde die Feuerwehr am Mittwochvormittag gerufen. Gemeldet wurde ein brennender Audi Kombi an einem Wohnhaus im Neubaugebiet in der Straße Pferdeweide. Zudem sollte sich eine Person im Gebäude befinden. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte der Brand bereits vom Pkw auf den Carport und schließlich auf den Dachstuhl des Wohnhauses übergegriffen. Unter schwerem Atemschutz machten sich die Einsatzkräfte ans Werk. Schnell stellte sich aber...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 23.10.19
Der Transporter krachte in den unbeleuchteten Anhänger, der auf der Straße abgestellt war

L 113 musste zwei Stunden gesperrt werden
Transporter kracht in abgestellten Anhänger

lt. Großenwörden. Bei einem Verkehrsunfall auf der L 113 in Großenwörden (Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten) ist am Donnerstagmorgen gegen sechs Uhr ein Transporter in einen auf der Fahrbahn abgestellten Anhänger eines Lkw-Silo-Gespanns gekracht. Als der Fahrer des VW-Transporters eines Betriebs aus Kranenweide im Kreis Cuxhaven den unbeleuchteten Anhänger bemerkte, versuchte er noch im letzten Moment auszuweichen, so ein Sprecher der Feuerwehr. Anschließend prallte der Transporter mit der...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 18.10.19

Unfall bei Hammah
Lkw kommt von der Straße ab

jab. Himmelpforten/Hammah. Auf der K68 zwischen Himmelpforten und Hammah ereignete sich am Montag gegen 9 Uhr ein Verkehrsunfall. Der 27-jährige Fahrer einer Mercedes-Zugmaschine mit Anhänger war in Richtung Hammah unterwegs. Dort kam er aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Die Zugmaschine kippte um, der Anhänger blieb im Seitenraum stehen. Die Bergung erfolgte unter Einsatz schweren Bergungsgeräts, wofür die Kreisstraße gesperrt wurde. Der Fahrer wurde nicht...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 08.10.19
Bei dem Einsatz wurden rund 300 Schüler und Lehrer evakuiert Fotos: jab/Rolf Hillyer-Funke
3 Bilder

Brand in WC und Lagerraum / Polizei vermutet Brandstiftung
Großeinsatz im Schulzentrum

+++ Update: Wegen des Feuerschadens fällt der Schulunterricht im Schulzentrum Oldendorf auch noch am Dienstag und Mittwoch, 17. und 18. September, aus. Die Betreuung der Schüler ist in der Zeit von 07.40 bis 12.40 Uhr gewährleistet.+++ jab. Oldendorf. Zu einem Großeinsatz der Feuerwehr kam es am Donnerstag gegen 14.30 Uhr im Schulzentrum in Oldendorf. Die Schule, in der zu diesem Zeitpunkt noch Unterricht abgehalten wurde, musste evakuiert werden. Nach Aussage des Einsatzleiters der...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 13.09.19
Unbekannte haben dieses Zeichen ins Holz eingebrannt

Gemeinde lobt 1.000 Euro Belohnung aus
Wer hat an der Remise mit Feuer gespielt?

lt. Oldendorf. Wer hat an der Remise in Oldendorf mit dem Feuer gespielt? Das will die Gemeinde wissen und hat eine Belohnung in Höhe von 1.000 Euro ausgesetzt. Bauhof-Mitarbeitern war aufgefallen, dass bisher Unbekannte an der Rückseite des erst kürzlich eingeweihten Gebäudes mit Feuer das Zeichen „K. 187“ in ein Brett eingebrannt hatten. Man habe die große Befürchtung, dass durch den Einsatz von Feuer womöglich ein größerer Schaden eintreten könne und habe sich deshalb entschieden, eine...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 09.07.19
Nachdem er die Tat gestanden hatte, wurde der 54-Jährige in Untersuchungshaft genommen Foto: Archiv

Tötungsdelikt in Großenwörden
Mann soll Ehefrau erdrosselt haben

jab. Großenwörden. Ein 54-jähriger Tatverdächtiger aus Großenwörden erschien am Donnerstagmorgen auf der Dienststelle der Stader Polizei und gab an, seine Ehefrau Anfang des Jahres getötet und im Garten des gemeinsamen Hauses vergraben zu haben. Die Beamten überprüften die Aussage und fanden im Gewächshaus die Leiche der 65-jährigen Frau. Die Ermittlungen am Tatort in Großenwörden übernahmen die Kriminaltechnik und die Ermittler des 1. Fachkommissariats aus Stade. Der Tatverdächtige wurde...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 04.07.19
Eine Autofahrerin fuhr am Mittwoch auf zwei stehende Autos auf der L 113 auf

Drei Autos auf der L 113 ineinandergefahren
Auffahrunfall führt zu Behinderungen

lt. Breitenwisch. Zu einem Auffahrunfall auf der L 113 zwischen Neuland und Himmelpforten, an dem drei Autos beteiligt waren, rückten die ehrenamtlichen Retter der Feuerwehren aus Großenwörden und Himmelpforten am vergangenen Mittwoch gegen 11 Uhr aus. Die Fahrerin (44) eines VW Golf aus Estorf und die Fahrerin (21) eines Opel Astra Kombi hatten aus bisher nicht bekannten Gründen auf der L 113 in Fahrtrichtung Himmelpforten angehalten. Die Fahrerin (40) eines VW Golf aus Oldendorf erkannte die...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 04.07.19
Unter schwerem Atemschutz gingen die Feuerwehrkräfte gegen den Küchenbrand vor Foto: Rolf Hillyer-Funke

Küche in Flammen
Einsatzkräfte der Feuerwehr verhindern Schlimmeres in Burweg

jab. Burweg. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden am frühen Samstagmorgen wegen starker Rauchentwicklung in einem Wohnhaus in der Ostestraße in Blumenthal alarmiert. Die beiden Hausbewohner waren durch Rauchmelder aufgeschreckt worden und setzten sofort einen Notruf ab. Beim Eintreffen am Einsatzort leiteten die Feuerwehrleute unter schwerem Atemschutz sofort die Brandbekämpfung ein. Die Hausbewohner selbst hatten versucht das Feuer unter Kontrolle zu bringen, mussten aber wegen der...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 22.06.19
Kreisjägermeister Günther Bube und seine Kollegen setzen sich für den Schutz der Rebhühner ein Foto: jd/Archiv
2 Bilder

Natur- und Tierschutzprojekt zerstört
Rebhuhnschutz und Nutriabekämpfung in der Samtgemeinde Oldendorf beeinträchtigt

jab. Oldendorf. Eine böse Überraschung erlebten die Jäger in Burweg, als sie kürzlich nach den Lebendfallen und Wildkameras ihres Natur- und Tierschutzprojektes sahen. Unbekannte hatten ihrer Zerstörungswut freien Lauf gelassen und sogar Teile der Ausstattung entwendet. Für das Rebhuhnschutzprojekt, das bundesweit läuft, wurden in der Samtgemeinde Oldendorf nördlich und südlich der Bundesstraße 73 Lebendfallen installiert. Die Population der Rebhühner sei in der Region gut vorhanden, so der...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 21.06.19
Feuerwehr und Rettungskräfte suchten am Samstag auf der Oste nach dem vermissten Oldendorfer. Seine Leiche wurde dort am Montagmorgen gefunden
3 Bilder

Familienvater verschwand bei Vatertagsveranstaltung
Leiche von vermisstem Oldendorfer gefunden

ab. Oldendorf. Die Leiche des seit Donnerstag vermissten Sven N. wurde am Montagmorgen in der Oste gefunden. Tagelang hatten Einsatzkräfte, ein Hubschrauber, Spürhunde, Familie und Freunde nach N. gesucht. Die Polizei geht von einem Unglücksfall aus.  Der 44-jährige Familienvater wurde seit einer Vatertagsveranstaltung in Gräpel vermisst. Den letzte Kontakt zu ihm hatte es am Donnerstagabend gegen 23 Uhr gegeben. Danach verlor sich seine Spur.  Mehrere groß angelegte Suchaktionen am...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 01.06.19
Das Feuer auf dem Recycling-Hof ist vermutlich durch Selbstentzündung entstanden

Mitarbeiter verhindern Schlimmes
Feuer auf Recycling-Hof in Düdenbüttel

lt. Düdenbüttel. Dank des beherzten Eingreifens einiger Mitarbeiter ging der Brand auf dem Betriebsgelände eines Recycling-Hofs in Düdenbüttel am Montagmittag glimpflich aus. Gegen 12.50 Uhr wurde ein Feuer in einem Bereich entdeckt, in dem Altholz und Bauschutt gelagert werden. Die Feuerwehr geht davon aus, dass der Brand durch Selbstentzündung entstanden ist. Die Mitarbeiter des Betriebs setzten unverzüglich einen Notruf ab und bemühten sich,  das Feuer einzudämmen.Die brennende Masse wurde...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 14.05.19
Oldendorfs Bürgermeister Johann Schlichtmann ärgert sich über Schmierereien am Sportplatz in Oldendorf
5 Bilder

Nach andauernden Sachbeschädigungen in Oldendorf soll die Überwachung ausgeweitet werden
Per Video gegen Vandalen

lt. Oldendorf. Nach mir die Sintflut ist wohl das Motto der Jugendlichen, die sich nach Schulschluss an den Schulzentren in der Region treffen und denen ganz offensichtlich eine sinnvolle Beschäftigung fehlt. Aus Langeweile, Frust und sinnloser Zerstörungswut hinterlassen sie Müll und Zigarettenkippen auf öffentlichen Plätzen, besprühen Wände und Fenster und zeigen keinerlei Respekt vor fremdem Eigentum. Mit solchen Vandalismus-Problemen ist Oldendorfs Bürgermeister Johann Schlichtmann fast...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 03.05.19
Die "Soko Tierschutz" hat auf dem Schlachthof Tierquälerei in großem Stil aufgedeckt

Skandal-Schlachthof in Düdenbüttel stellt Betrieb ein

lt. Düdenbüttel. Der in den Tierquälerei-Skandal verwickelte Schlachthof in Düdenbüttel stellt seinen Betrieb ein, gibt alle EU-Zulassungen zurück und entlässt alle 15 Mitarbeiter. Das bestätigt Rechtsanwalt Heinz-Jürgen Klüsener auf WOCHENBLATT-Nachfrage. Der Familienbetrieb kommt so vermutlich einer behördlichen Schließung zuvor. Wie berichtet, waren Schlachtungen in dem Düdenbütteler Betrieb bis zum 17. Mai untersagt worden, weil die Tierschützer des Vereins "Soko Tierschutz" dort und auf...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 30.04.19
Ballon-Betrüger Karsten Funk - hier im Gespräch mit seinem Anwalt Rainer Frank - während der Verhandlung im Dezember 2017 in Tostedt

Ballon-Betrüger muss wieder vor Gericht

Karsten Funk wird Steuerhinterziehung vorgeworfen / Verhandlung in Stade. mum. Stade/Tostedt. Der verurteilte Ballon-Betrüger Karsten Funk aus Handeloh-Wörme (Samtgemeinde Tostedt) beschäftigt weiterhin die Justiz. "Es ist richtig, dass drei Verhandlungstage vor der Großen Strafkammer am Landgericht Stade terminiert sind", bestätigt Pressesprecherin und Richterin Petra Linzer. Konkret gehe es um eine öffentliche Berufungsverhandlung wegen Steuerhinterziehung. Verhandelt wird am 2., 4. und...

  • Jesteburg
  • 15.03.19
Am Montagmorgen stand ein geparkter Linienbus in Himmelpforten in Flammen

Linienbus in Himmelpforten ausgebrannt

ab. Himmelpforten. Um kurz vor halb sechs brannte am Montagmorgen in Himmelpforten ein in der Bahnhofstraße abgestellter Linienbus aus. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der Bus im hinteren Bereich bereits in Flammen. Mitarbeiter des Busbetriebs hatten das Feuer am frühen Morgen bemerkt und sofort einen anderen im Gefahrenbereich stehenden Bus weggefahren. Die 45 Feuerwehrleute konnten nicht mehr verhindern, dass der Bus halb ausbrannte, sorgten aber dafür, dass die Flammen nicht auf andere...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 21.01.19

Einbrüche in Oldendorf und Beckdorf

ab. Oldendorf. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag drangen Unbekannte in Oldendorf in der Hauptstraße zwischen 4.30 und 6.15 Uhr in einen Imbiss ein und öffneten dort die Spielautomaten. Der oder die Einbrecher konnten mit mehreren Geldkassetten aus dem Automaten flüchten. Schaden: mehrere Hundert Euro. Hinweise: ( 04144 - 7879. • Auch in Beckdorf stiegen Unbekannte in ein Einfamilienhaus in der Straße "Schneckenberg" ein und erbeuteten Schmuck und Bargeld. Auch dieser Schaden wird...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 10.12.18
Der schwer verletzte Beifahrer musste aus dem zerstörten Pkw befreit werden   Foto: Polizei

Unfallopfer bei Wohlerst im Wrack eingeklemmt

Schwerer Crash auf der Kreisstraße K47 forderte zwei Verletzte / Zeugen gesucht tp. Wohlerst. Bei einem schweren Verkehrsunfall am Freitagnachmittag wurden auf der Kreisstraße K47 zwischen Wohlerst und Kakerbeck zwei Autoinsassen verletzt. Der 29-jährige Fahrer eines Hyundai Getz aus Harsefeld war in Richtung Kakerbeck unterwegs und kam aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Er prallte nach ca. 50 Metern gegen einen Baum. Der 17-jährige Beifahrer wurde bei dem Aufprall in...

  • Stade
  • 10.12.18
Am Wohnhaus entstand erheblicher Sachschaden

Obdachlosenunterkunft in Nottensdorf durch Feuer beschädigt

Brandstiftung? Polizei nimmt 18-jährigen Bewohner fest tp. Nottensdorf. Bei einem Brand "Am Walde" in Nottensdorf wurde am Samstagmittag gegen 12.30 Uhr eine Obdachlosenunterkunft stark beschädigt. Die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus und nahm einen Bewohner (18) als Tatverdächtigen fest. Einer der drei Bewohner des Hauses hatte den Brand, der sich offenbar vom Obergeschoss in Erdgeschoss ausbreitete, bemerkt und sofort den Notruf gewählt. Der 29-Jährige konnte das Haus zusammen...

  • Stade
  • 02.12.18
Mit diesem Bild suchte die Polizei nach dem 15 Jahre alten Julian Blecken

Schnelle Ermittlungsarbeit

(mum). Das ging aber schnell! Nur 19 Minuten nachdem die Polizei im Landkreis Harburg um Mithilfe bei der Suche nach einem 15 Jahre alten Jungen aus Winsen suchte, folgte bereits die Entwarnung. "Der vermisste Jugendliche Julian Blecker konnte nach einem Hinweis am Freitag um 14.10 Uhr wohlbehalten angetroffen werden", heißt es in der Pressemitteilung. Die Polizei bedanke sich bei den Unterstützern der Suche. Der Junge wurde seit Donnerstag, 15. November, 20 Uhr vermisst. Julian habe sich in...

  • Jesteburg
  • 16.11.18
Hamburger Polizisten führen einen Mann in Handschellen ab. Laut Polizei soll er Ende 2017 einen Elektro-Markt überfallen haben
7 Bilder

Ein Schwerverbrecher als Nachbar

Polizei nimmt in Jesteburg mutmaßlichen Räuber fest / Er soll im Dezember 2017 einen Conrad-Elektronikmarkt ausgeraubt haben. mum. Jesteburg/Hamburg. Diesen Tag werden die Anwohner der kleinen Wohnstraße Eichenweg in Jesteburg (Landkreis Harburg) bestimmt nicht so schnell vergessen. Am Montagmorgen um 6 Uhr rasten mehrere Polizeiwagen in die Sackgasse hinein. Die Beamten stürmten aus den Fahrzeugen und begannen sofort, sich Zutritt zu einem Haus zu verschaffen. Sogar über das Dach seien...

  • Jesteburg
  • 13.11.18
Die Montage zeigt eine Auswahl der Fahrzeuge, die am Samstag versteigert werden
3 Bilder

Funk hatte sogar einen Leichenwagen

Der Ballon-Betrüger Karsten Funk aus Handeloh-Wörme sitzt noch immer in Untersuchungshaft in der Justizvollzugsanstalt Bremervörde. Wie Oberstaatsanwalt Kai Thomas Breas, Sprecher der Stader Staatsanwaltschaft, mitteilt, wird ihm ein besonders schweren Fall von Bankrott vorgeworfen (das WOCHENBLATT berichtete). Ihm drohen bis zu zehn Jahre Haft. Funk habe versucht, erhebliche Vermögenswerte vor dem Insolvenzverwalter zu verbergen. Der Betrüger hatte mehrere Dutzend Fahrzeuge an insgesamt zehn...

  • Jesteburg
  • 09.11.18
Gerd Rehpenning (†) im Frühjahr 2018 mit seinen markanten schlanken Holzskulpturen   Fotos: tp
2 Bilder

In seiner Kunst lebt er weiter: Maler und Bildhauer Hans-Gerhard Rehpenning aus Mulsum ist tot

Erste Pläne für das Bahnhofsatelier / Wanderausstellung und weiter "Kunst statt Koma" tp. Mulsum. Als seine Kräfte nachließen, wurden seine Holz-Skulpturen kleiner, zuletzt war der blaue Himmel prägendes Motiv seiner Gemälde und nachts schlief er bei offenem Fenster, "damit meine Seele fliegen kann": Der Maler und Bildhauer Hans-Gerhard (Gerd) Rehpenning (65†) ist tot. Er erlag am frühen Freitagmorgen, 19. Oktober, in seinem Wohnatelier im "Künstlerbahnhof" in Mulsum bei Fredenbeck seinem...

  • Stade
  • 09.11.18

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.