Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Das Auto der Frau aus Drochtersen ist ein Totalschaden

Schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht
Fahrerin kracht bei Assel frontal gegen einen Baum

jab. Assel. Die glatte Straße wurde einer jungen Autofahrerin aus Drochtersen heute morgen zum Verhängnis. Mit ihrem Fahrzeug kam sie von der K28 bei Assel ab und prallte frontal gegen einen Baum. Die 20-Jährige war gegen 6.40 Uhr mit ihrem Opel Adam von Ritschermoor in Richtung Assel unterwegs. Nachdem sie ein weiteres Fahrzeug überholt hatte, verlor sie beim Wiedereinscheren auf der glatten Fahrbahn die Kontrolle über ihr Auto. Der Pkw kam ins Schleudern und kam nach links von der Straße ab....

  • Drochtersen
  • 06.04.21
Die Asseler Feuerwehr will eine Notfallgruppe einrichten

Einrichtung einer AED-Gruppe bei der Feuerwehr Assel
Retter stellen ihr neues Konzept im Ausschuss vor

ig. Drochtersen. Bericht des Gemeindebrandmeisters, Ernennung von Matthias Seba zum Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Assel und die Einrichtung einer Notfallgruppe (AED) in der Asseler Feuerwehr: Das sind die Haupttagesordungspunkte der öffentlichen Sitzung des Feuerwehr-Ausschusses der Gemeinde Drochtersen am Dienstag, 16. März, um 19 Uhr in der Dreifachturnhalle Drochtersen. Die Einrichtung einer AED-Gruppe führte in den vergangenen Monaten zu heftigen Diskussionen, schließlich zur...

  • Drochtersen
  • 10.03.21
Die Laterne auf dem Parkplatz muss ausgetauscht werden

Laterne beschädigt
Drochterser Polizei sucht Unfallfahrer

jab. Drochtersen. Auch gegen eine Straßenlaterne fahren und dann abhauen, ist Unfallflucht: Ein bisher unbekannter Autofahrer ist am Dienstag zwischen 21.15 und 22.30 Uhr auf dem Parkplatz des Aldi-Marktes in Drochtersen mit einer Laterne zusammengestoßen. Die Laterne ist dabei erheblich beschädigt worden und muss nun ausgetauscht werden. Der Unfallverursacher ist, ohne den Vorfall zu melden, einfach weggefahren. Gegen ihn ermittelt die Polizei wegen Fahrerflucht. Der Schaden auf dem Parkplatz...

  • Drochtersen
  • 03.02.21

Täter erbeuteten Bargeld
In Wohnung in Drochtersen eingestiegen

jab. Drochtersen. Langfinger stiegen am Donnerstag zwischen 15 und 22.15 Uhr in eine Wohnung in der Luisenstraße in Drochtersen ein. Dazu schlugen sie die Fensterscheibe der Eingangstür des Hauses ein. Sie verschafften sich Zutritt zur Wohnung und durchsuchten sie nach brauchbarem Diebesgut. Mehreren Hundert Euro Bargeld wurden entwendet. • Hinweise an die Polizeistation Drochtersen unter der Rufnummer 04143-912340.

  • Drochtersen
  • 22.01.21
Schlüsselübergabe von Gerd Oltmann (li.) an seinen Nachfolger Mike Engelbrecht

War immer gern Polizist
Langjähriger Drochterser Stationsleiter Gerd Oltmann im Ruhestand

ig. Drochtersen. Er sei immer gern Polizist gewesen, sagt Gerd Oltmann. Der  Drochterser Polizeihauptkommissar leitete seit 2009 die dortige Polizeistation und wurde kürzlich durch den Leiter der Polizeiinspektion Stade, Polizeidirektor Jörg Wesemann, im Auftrag des Lüneburger Polizeipräsidenten verabschiedet und in den Ruhestand versetzt. Oltmann, der nach fast 43 Dienstjahren in Drochtersen die Station verlässt, wurde 1977 von der Polizei Niedersachsen eingestellt und nach seiner Ausbildung...

  • Drochtersen
  • 26.08.20
Liegt versteckt im Ruthenstrom: die Atlantis
3 Bilder

Unbekannte entwenden Rettungsinseln von ehemaligem Ausflugsschiff
Wollten die Täter in Drochtersen Morphium stehlen?

ig. Drochtersen. Bisher unbekannte Täter haben am vergangenen Sonntag in Drochtersen am Ruthenstrom – in Höhe des ehemaligen Betonwerkes Oltmann - ein dort liegendes ehemaliges Ausflugsschiff betreten und zwei Rettungsinseln aus ihren Verankerungen gelöst. Eine der Inseln wurde von dem Täter oder den Tätern sofort entwendet, die andere zunächst zurückgelassen, später dann auch mitgenommen. Der angerichtete Schaden wird auf zirka 5.000 Euro geschätzt. Die rund 40 Jahre alte "Atlantis" – das Boot...

  • Drochtersen
  • 31.07.20

Unfassbar: Wegen Verspätung durch Unfall rasten Passagiere aus
Brutalo-Paar schlägt Busfahrer ins Gesicht

tk. Drochtersen/Assel. Dieser Vorfall macht wirklich sprachlos: Die Polizei sucht ein junges Brutalo-Pärchen, das am Mittwoch gegen 15.30 Uhr einen Busfahrer im Bereich Drochtersen beleidigt, angegriffen und dabei verletzt hat.  Der Mann und die Frau waren offenbar sauer, dass der Bus später kam, weil es durch einen Unfall zu Behinderungen gekommen war. Ihren Frust ließen die Rüpel unkontrolliert an dem Busfahrer (53) aus. Beide beschimpften den Mann, spuckten ihn an und schlugen ihm ins...

  • Drochtersen
  • 14.11.19
Die Polizei sucht die rechtmäßigen Besitzer Foto: Polizei

Viele Gegenstände noch nicht zugeordnet
Wem gehört das zahlreiche Diebesgut?

jab. Drochtersen. "Wer erkennt die Gegenstände als sein Eigentum wieder und kann Angaben zu den entsprechenden Diebstählen machen?" Das fragen derzeit die Beamten eines laufenden Ermittlungsverfahrens gegen einen 43-jährigen Mann aus Drochtersen. Bei einer Durchsuchung Anfang August wurden diverse Gegenstände sichergestellt, die vermutlich aus Einbrüchen stammen. Bisher konnten sie keinen Taten oder Eigentümern zugeordnet werden. • Geschädigte und Zeugen melden sich unter  der Telefonnummer...

  • Drochtersen
  • 11.10.19

Dreiste Diebe in Drochtersen-Ritsch
Bootsmotoren und -zubehör gestohlen

jab. Ritsch. Auf dem Gelände des Ritscher Yachtclubs in der Seglerstraße in Drochtersen-Ritsch haben sich Langfinger zu schaffen gemacht. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag zwischen 22 und 8 Uhr entwendeten die Täter Außenbootmotoren. Drei Boote wurden zudem losgemacht und treiben gelassen bzw. weggefahren. Auch weitere Boote am Anleger wurden aufgebrochen. Was die Diebe mitnahmen oder was beschädigt wurde, steht noch nicht fest. Der Schaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Im...

  • Drochtersen
  • 09.08.19

Fahrradfahrer verletzt
Polizei sucht Unfallbeteiligten

jab. Drochtersen. In Drochtersen kam es am Freitag, 12. Juli, gegen 23.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Fahrradfahrer leicht verletzt wurde. Der 24-jährige Radfahrer aus Stade war auf dem Radweg an der Landstraße 111 unterwegs, wo er in Höhe der Johann-Grodtmann-Schule einer Gruppe Fußgänger ausweichen musste. Dabei geriet er auf die Fahrbahn. Dort touchierte ihn ein entgegenkommender Autofahrer, der sich auch um den Radfahrer kümmerte. Allerdings wurde versäumt, die Personalien...

  • Drochtersen
  • 26.07.19
Die DLRG Drochtersen schleppte den Havaristen mit ihrem Rettungsboot ab

Sieben Meter langes Motorboot hat Motorschaden
Motoryacht von Drochterser DLRG in Schlepp genommen

(ab).  Gleich mit zwei Booten rückten die Wasserretter am Samstagabend zu einer Einsatzstelle vor Glückstadt aus: Die Helfer der DLRG Drochtersen wurden gegen 18.48 Uhr alarmiert, weil ein sieben Meter langes Motorboot aus Stade mit drei Personen an Bord aufgrund eines Motorschadens manövrierunfähig in der Nebenelbe trieb. Die Yaxht hatte den Grund eines Steindamms berührt, war dadurch aber nicht beschädigt worden. Die Wasserretter befestigten den Havaristen an den Haken des Rettungsbootes und...

  • Drochtersen
  • 02.06.19
Rund 60 Feuerwehrleute versuchten vergeblich, das derzeit unbewohnte Reetdachhaus vor den Flammen zu retten

Reetdachhaus in Dornbuschermoor durch Feuer zerstört

lt. Dornbuschermoor. Ein unbewohntes Reetdachhaus in Dornbuschermoor bei Drochtersen wurde in der Nacht von Ostersonntag auf Ostermontag durch ein Feuer komplett zerstört. Kurz vor Mitternacht hatten aufmerksame Nachbarn das Feuer entdeckt und umgehend die Eigentümer sowie die Feuerwehr informiert. Als die ersten der insgesamt rund 60 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Drochtersen, Dornbusch und Hüll an der Brandstelle eintrafen, stand der Dachstuhl des zur Zeit in Renovierung befindlichen...

  • Drochtersen
  • 22.04.19
Ballon-Betrüger Karsten Funk - hier im Gespräch mit seinem Anwalt Rainer Frank - während der Verhandlung im Dezember 2017 in Tostedt

Ballon-Betrüger muss wieder vor Gericht

Karsten Funk wird Steuerhinterziehung vorgeworfen / Verhandlung in Stade. mum. Stade/Tostedt. Der verurteilte Ballon-Betrüger Karsten Funk aus Handeloh-Wörme (Samtgemeinde Tostedt) beschäftigt weiterhin die Justiz. "Es ist richtig, dass drei Verhandlungstage vor der Großen Strafkammer am Landgericht Stade terminiert sind", bestätigt Pressesprecherin und Richterin Petra Linzer. Konkret gehe es um eine öffentliche Berufungsverhandlung wegen Steuerhinterziehung. Verhandelt wird am 2., 4. und 24....

  • Jesteburg
  • 15.03.19
Der schwer verletzte Beifahrer musste aus dem zerstörten Pkw befreit werden   Foto: Polizei

Unfallopfer bei Wohlerst im Wrack eingeklemmt

Schwerer Crash auf der Kreisstraße K47 forderte zwei Verletzte / Zeugen gesucht tp. Wohlerst. Bei einem schweren Verkehrsunfall am Freitagnachmittag wurden auf der Kreisstraße K47 zwischen Wohlerst und Kakerbeck zwei Autoinsassen verletzt. Der 29-jährige Fahrer eines Hyundai Getz aus Harsefeld war in Richtung Kakerbeck unterwegs und kam aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Er prallte nach ca. 50 Metern gegen einen Baum. Der 17-jährige Beifahrer wurde bei dem Aufprall in dem...

  • Stade
  • 10.12.18
Am Wohnhaus entstand erheblicher Sachschaden

Obdachlosenunterkunft in Nottensdorf durch Feuer beschädigt

Brandstiftung? Polizei nimmt 18-jährigen Bewohner fest tp. Nottensdorf. Bei einem Brand "Am Walde" in Nottensdorf wurde am Samstagmittag gegen 12.30 Uhr eine Obdachlosenunterkunft stark beschädigt. Die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus und nahm einen Bewohner (18) als Tatverdächtigen fest. Einer der drei Bewohner des Hauses hatte den Brand, der sich offenbar vom Obergeschoss in Erdgeschoss ausbreitete, bemerkt und sofort den Notruf gewählt. Der 29-Jährige konnte das Haus zusammen mit...

  • Stade
  • 02.12.18
Mit diesem Bild suchte die Polizei nach dem 15 Jahre alten Julian Blecken

Schnelle Ermittlungsarbeit

(mum). Das ging aber schnell! Nur 19 Minuten nachdem die Polizei im Landkreis Harburg um Mithilfe bei der Suche nach einem 15 Jahre alten Jungen aus Winsen suchte, folgte bereits die Entwarnung. "Der vermisste Jugendliche Julian Blecker konnte nach einem Hinweis am Freitag um 14.10 Uhr wohlbehalten angetroffen werden", heißt es in der Pressemitteilung. Die Polizei bedanke sich bei den Unterstützern der Suche. Der Junge wurde seit Donnerstag, 15. November, 20 Uhr vermisst. Julian habe sich in...

  • Jesteburg
  • 16.11.18
Hamburger Polizisten führen einen Mann in Handschellen ab. Laut Polizei soll er Ende 2017 einen Elektro-Markt überfallen haben
7 Bilder

Ein Schwerverbrecher als Nachbar

Polizei nimmt in Jesteburg mutmaßlichen Räuber fest / Er soll im Dezember 2017 einen Conrad-Elektronikmarkt ausgeraubt haben. mum. Jesteburg/Hamburg. Diesen Tag werden die Anwohner der kleinen Wohnstraße Eichenweg in Jesteburg (Landkreis Harburg) bestimmt nicht so schnell vergessen. Am Montagmorgen um 6 Uhr rasten mehrere Polizeiwagen in die Sackgasse hinein. Die Beamten stürmten aus den Fahrzeugen und begannen sofort, sich Zutritt zu einem Haus zu verschaffen. Sogar über das Dach seien...

  • Jesteburg
  • 13.11.18
Die Montage zeigt eine Auswahl der Fahrzeuge, die am Samstag versteigert werden
3 Bilder

Funk hatte sogar einen Leichenwagen

Der Ballon-Betrüger Karsten Funk aus Handeloh-Wörme sitzt noch immer in Untersuchungshaft in der Justizvollzugsanstalt Bremervörde. Wie Oberstaatsanwalt Kai Thomas Breas, Sprecher der Stader Staatsanwaltschaft, mitteilt, wird ihm ein besonders schweren Fall von Bankrott vorgeworfen (das WOCHENBLATT berichtete). Ihm drohen bis zu zehn Jahre Haft. Funk habe versucht, erhebliche Vermögenswerte vor dem Insolvenzverwalter zu verbergen. Der Betrüger hatte mehrere Dutzend Fahrzeuge an insgesamt zehn...

  • Jesteburg
  • 09.11.18
Gerd Rehpenning (†) im Frühjahr 2018 mit seinen markanten schlanken Holzskulpturen   Fotos: tp
2 Bilder

In seiner Kunst lebt er weiter: Maler und Bildhauer Hans-Gerhard Rehpenning aus Mulsum ist tot

Erste Pläne für das Bahnhofsatelier / Wanderausstellung und weiter "Kunst statt Koma" tp. Mulsum. Als seine Kräfte nachließen, wurden seine Holz-Skulpturen kleiner, zuletzt war der blaue Himmel prägendes Motiv seiner Gemälde und nachts schlief er bei offenem Fenster, "damit meine Seele fliegen kann": Der Maler und Bildhauer Hans-Gerhard (Gerd) Rehpenning (65†) ist tot. Er erlag am frühen Freitagmorgen, 19. Oktober, in seinem Wohnatelier im "Künstlerbahnhof" in Mulsum bei Fredenbeck seinem...

  • Stade
  • 09.11.18
Brandschaden im Hinterhof    Foto: tp

Nach Altstadt-Feuer in Stade: Brandstiftung ausgeschlossen

Polizei vermutet Fahrlässigkeit als Ursache tp. Stade. Die Polizei schließt Brandstiftung als Ursache für das Feuer in der Nacht auf Mittwoch, 31. Oktober, in der Stader Altstadt aus. Nach bisherigen Ermittlungen entstand der Brand, der sich von einem Müllcontainer in einem Hinterhof "Bei der Börne" auf das Schuhgeschäft Ney und das griechische Restaurant Dionysos ausbreitete, wahrscheinlich durch fahrlässiges Handeln. Wie berichtet, brannten beim Eintreffen der Polizei und der Feuerwehr der...

  • Stade
  • 09.11.18
Stadtbrandmeister Klaus Daniel Ney im Hinterhof seiner Altstadtgebäude mit der Schuhmacherwerkstatt (li.), dem Restaurant (Mitte) und einem Nachbar-Wohnhaus   Fotos: tp/Polizei
3 Bilder

Gegen das Stadtbrand-Risiko: Alarmordnung für Altstädte in Stade und Buxtehude

Zwei Standard-Notfall-Szenarien: Feuerwehren sind für Katastrophen gerüstet tp. Stade. Um diese Lage beneidete ihn niemand: Bei einem vermutlich von einem Brandstifter gelegten Feuer am frühen Mittwochmorgen war Stades Stadtbrandmeister Klaus-Daniel Ney der seltenen Situation, dass sein eigenes Hab und Gut in Gefahr war. Nur durch schnelles Eingreifen seiner Feuerwehrkollegen konnte ein Stadtbrand von verheerendem Ausmaß verhindert werden. Das Feuer brach in einem Müllcontainer in einem...

  • Stade
  • 02.11.18
Die Fahrzeugwracks an der Unfallstelle auf der B73/Ecke K3

Pkw-Kollision auf der B73 bei Mittelsdorf

Zwei Autofahrerinnen schwer verletzt / Straße halb gesperrt tp. Mittelsdorf. Bei einer Kollision auf der B73/Ecke K3 in Mittelsdorf wurden am Donnerstag gegen 19.40 Uhr zwei Autofahrerinnen schwer verletzt. Eine Frau (29) aus Hammah übersah - aus Richtung Düdenbüttel kommend - beim Linksabbiegen auf die K3 offenbar den entgegenkommenden Chevrolet einer 26-Jährigen aus Estorf. Die Pkw stießen frontal zusammen. Die Unfallopfer wurden wurden in die Elbe-Kliniken nach Stade und Buxtehude gebracht....

  • Stade
  • 02.11.18
Ein Oldendorfer Feuerwehrmann trägt ein 
kleines Mädchen aus dem Gebäude

Brandalarm im Kindergarten in Oldendorf

Zum Glück nur eine Übung: Retter erproben den Erstfall bei den "Bibern" tp. Oldendorf. Feuer im Oldendorfer "Biber"-Kindergarten! Zum Glück war dies kürzlich nur das Szenario einer Alarmübung. Intensiv hatten Branderziehungs-Experten und Kita-Betreuer das Thema Feuerwehr zuvor mit den Kindern in einer Themenwoche behandelt. Rund 100 Kinder und 18 Mitarbeiter verließen während der Übung ruhig und ohne Anzeichen von Panik die Räume des Kindergartens in Richtung der Sammelplätze. Die Feuerwehr...

  • Stade
  • 30.10.18
Zum Unfallzeitpunkt befand sich nur noch ein Fahrgast im Zug
2 Bilder

Tödliches Bahnunglück in Harsefeld

Frau (50) von Zug erfasst tp. Harsefeld. Bei einem Bahnunfall am Übergang an der Friedrich-Huth-Straße in Harsefeld wurde am späten Freitagabend eine Frau (50) aus Hollenbeck tödlich verletzt. Der Zug der EVB war von Bremervörde nach Buxtehude unterwegs, als sich der Zusammenstoß ereignete.  Für die 50-Jährige kam jede Hilfe zu spät. Sie erlag noch am Unglücksort ihren schweren Verletzungen. Die Feuerwehrleute aus Harsefeld, Horneburg, Bargstedt, Ruschwedel und Brest nahmen die Beleuchtung der...

  • Stade
  • 27.10.18

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.