Den Aufstieg geschafft

Das erfolgreiche Team der PSG an der Heide mit ihre Pferd "Lucky Fellow" und Longenführer Bernd Bamberger
2Bilder
  • Das erfolgreiche Team der PSG an der Heide mit ihre Pferd "Lucky Fellow" und Longenführer Bernd Bamberger
  • Foto: cc
  • hochgeladen von Roman Cebulok

VOLTIGIEREN: Team aus Emsen schafft Sprung in die M-Klasse

(cc). In einem hochklassigen Wettkampf haben die Voltigiergruppen uns unserer Region in der Reithalle des Reit- und Fahrsportvereins in Sieversen die neuen Meister ermittelt. Als ganz große Abräumer erwiesen sich dabei die Voltis der PSG an der Heide aus Emsen, die sich den Sieg in der L-Prüfung, und auch mit ihrem Nachwuchs in der Schritt-Schritt-Prüfung sicherten.
Die amtierende Kreismeisterin im Einzel-Voltigieren, Yvette Bamberger, die für die akrobatischen Teile im Emsener L-Team zuständig ist, feierte am Turniertag ihren 22. Geburtstag, und wurde aus guter Tradition von ihrer Mannschaft mit einem Geburtstagsständchen überrascht.
An diesem Tag zeigte die Voltigiergruppe aus Emsen turnerisch-gymnastische Übungen fast schon in Perfektion auf dem galoppierenden Pferd „Lucky Fellow“, und wurde dafür mit dem Turniersieg in der L-Prüfung (Wertnote 6,234) und dem Aufstieg in die M-Klasse belohnt. Longenführer war Bernd Bamberger, der das Pferd perfekt auf einer großen Zirkellinie führte, damit die jungen Damen ihre Übungen im Einklang mit den Bewegungen des Pferdes ausführen konnten. Platz zwei belegte das Team Großenwörden I auf Jupiter mit einer Wertnote von 5,45. Grevelau II auf Acheron (5,050) Sieversen I (4,907) auf Dino belegten die Plätze drei und vier.
Den Turniersieg in der A-Prüfung sicherte sich das Team Nordheide II aus Jesteburg auf Royal of Dusk ( Wertnote 5,512), gefolgt von den Gruppen Buchholz-Vaensen I auf ihrem Pferd "Dave Dudley" (5,454) und Pegasus Garbsen auf Gildo (5,408). In der Prüfung Schritt-Galopp konnte sich Nordheide III auf Sammy Lou den ersten Platz sichern. Platz zwei und drei belegten Grevelau V auf Jack Daniels, und Luhmühlen II auf Contina.
Für den Nachwuchs standen zwei Schritt-Schritt Prüfungen auf dem Programm. In der ersten Prüfung gewann die Gruppe vom gastgebenden Verein RFS Sieversen IV, die sich den Namen „Die Geschmeidigen“ auf Catori. Platz zwei und drei belegten Meinshof Mixed auf Arancha und Bendestorf III auf Sirius. In der zweiten Prüfung für Nachwuchsgruppen siegte das Team der PSG an der Heide III aus Emsen auf Arancha, vor Buchholz-Vaensen II auf Dave Dudley und Sieversen III auf Catori.

Das erfolgreiche Team der PSG an der Heide mit ihre Pferd "Lucky Fellow" und Longenführer Bernd Bamberger
Goldschleife für Yvette Bamberger, die ihren Geburtstag feierte
Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.