Mit Doppelspitze in die Zukunft
Barbara Frahm und Christiane Oertzen leiten den Verein "Salzhausen e.V."

"Die Stimmung ist gut": Barbara Frahm (li.) und Christiane Oertzen haben die Führung des Vereins "Salzhausen e.V. - Kultur - Heimat - Leben" übernommen
  • "Die Stimmung ist gut": Barbara Frahm (li.) und Christiane Oertzen haben die Führung des Vereins "Salzhausen e.V. - Kultur - Heimat - Leben" übernommen
  • Foto: ce
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

Unter neuer Führung in Form einer Doppelspitze startet der Verein "Salzhausen e.V. - Kultur - Heimat - Leben" in die Zukunft: die zweite Vorsitzende Barbara Frahm (67), die zugleich Öffentlichkeitsbeauftragte ist, und die dritte Vorsitzende Christiane Oertzen (67) bilden seit Kurzem den Vorstand. Der erst im vergangenen zum Vorsitzenden gewählte Georg Schnelle hat aus persönlichen Gründen das Amt inzwischen wieder niedergelegt.
"Wir haben die Leitung in die eigenen Hände genommen. Ehrenamtliche Vorstandsämter sind schwer zu besetzen. Und wir wollen keinen 'Neuling' an der Spitze, sondern jemanden, der sich mit Vereinsangelegenheiten auskennt", erklären Barbara Frahm (seit drei Jahren dabei) und Christiane Oertzen (seit acht Jahren dabei). Bis ein geeigneter Interessent aus der jüngeren Generation gefunden ist, übernimmt das Duo die Führungsaufgaben interimsmäßig.
Der aktuelle Vorstand wird komplettiert durch Kassenwartin Anette Ritter, Schriftführerin Kirsten Oberst sowie Charlotte Weyer als Leiterin der Kulturabteilung, Heinrich Düver (Leiter des Aktiv-Teams) und Elisabeth Mestmacher (Leiterin des "Rentner-Teams").
Dem Verein gehören derzeit rund 70 Mitgliedsunternehmen sowie 130 Aktive im Kulturbereich an. "Wir sind handlungsfähig und die Stimmung im Verein ist gut, zumal trotz der Corona-Pandemie viele neue Mitglieder dazugestoßen sind", freut sich Barbara Frahm. Hinzu kommt das engagierte "Rentner-Team", das sich nicht nur um die Verschönerung des Ortsbildes kümmert, sondern auch beim Aufbau des Salzhäuser Kirch- und Markttages und des Weihnachtsmarktes kräftig mit anpackt. Apropos: "Der Ausschuss für Kulturelles, Vereinsförderung, Dorferneuerung und Landschaftspflege hat uns Unterstützung bei der Organisation dieser beiden beliebten Events zugesagt, die in diesem Jahr voraussichtlich endlich wieder stattfinden", freut sich Christiane Oertzen.
Der Verein wurde im Jahr 1950 als "Verkehrs- und Kulturverein Salzhausen" ins Leben gerufen und 2017 aus Satzungs- und Gemeinnützigkeits-Gründen umbenannt in "Salzhausen e.V. - Kultur - Heimat - Leben". Mehr Informationen unter www.salzhausen-ev.de.

Autor:

Christoph Ehlermann aus Salzhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.