Herausforderung gut gemeistert
UWG der Samtgemeinde Salzhausen zog positive Bilanz ihrer Wildpflanzen-Challenge

Preisverleihung: Britta Keller (li.) von der UWG und Aktions-Schirmherrin Johanna Romberg (re.) mit den erfolgreichen Challenge-Absolventen (v. li.) Andrea Koert sowie Sarah und Anja Suhr
  • Preisverleihung: Britta Keller (li.) von der UWG und Aktions-Schirmherrin Johanna Romberg (re.) mit den erfolgreichen Challenge-Absolventen (v. li.) Andrea Koert sowie Sarah und Anja Suhr
  • Foto: Oliver Voss
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

ce. Salzhausen. Großen Anklang fand die Wildpflanzen-Challenge, die die UWG der Samtgemeinde Salzhausen jetzt veranstaltete. Gut vier Wochen lang waren die Teilnehmer vor ihrer Haustür, aber auch in Wäldern, auf Wiesen und an Bachläufen unterwegs, um Pflanzen zu bestimmen und zu fotografieren. Bei den besonders fleißigen Aktiven bedankte sich die UWG mit einem kleinen Buchpreis und einem Insektenhäuschen für den heimischen Garten.
"Ziel der Challenge war es, sich einen ersten Überblick über die Pflanzenvielfalt in unserer Gemeinde zu verschaffen. Das ist gelungen. Über 100 Arten wurden gefunden und bestimmt", freute sich Britta Keller vom UWG-Vorstand. Dies sei nur ein kleiner Teil dessen, was auf dem Gebiet der Samtgemeinde wachse. Trotzdem sei die Zahl beachtlich, da im kalten Frühjahr viele Arten verspätet geblüht hätten. "Die Sammler mussten sich also vorwiegend auf Bärlauch, Veilchen und Buschwindröschen konzentrieren", so Keller.
„Wildpflanzen aufzuspüren bringt vor allem Spaß und regt den Detektiv-Instinkt an“, betonte die Aktions-Schirmherrin und Buchautorin Johanna Romberg aus Salzhausen. "Alle paar Meter fragt man sich: Was wächst da, ist es selten oder häufig, warum wächst es gerade dort? Solche Fragen sind kinderleicht zu beantworten dank digitaler Bestimmungs-Apps fürs Smartphone."
Wildpflanzen - so Britta Keller - seien die Basis der heimischen Naturvielfalt und Nahrungsgrundlage für Insekten und Vögel. Eine Gemeinde wie Salzhausen, die in Kürze den Titel "Naturpark-Kommune“ verliehen bekomme (das WOCHENBLATT berichtete), sollte diesen Pflanzen mehr Aufmerksamkeit schenken und sie schützen.
- Welche Entdeckungen die Teilnehmer der Challenge machten, ist unter dem Hashtag #WildpflanzenChallengeSalzhausen21 bei Instagram zu sehen. Eine Auswahl der Beiträge findet sich auch unter www.UWG-Samtgemeinde-Salzhausen.de.

Autor:

Christoph Ehlermann aus Salzhausen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen