2.800 Euro für die Nachwuchsarbeit der Feuerwehr

Über die großartigen Spenden zweier Unternehmen freuen sich mit den Kindern und Betreuern der Kinder- und der Jugendfeuerwehr ( v. li. ) Christian Schulz, Sarah Wischnewski, Ingo Hupach, Martin Knoche und Ortsbrandmeister Mathias Schwab
  • Über die großartigen Spenden zweier Unternehmen freuen sich mit den Kindern und Betreuern der Kinder- und der Jugendfeuerwehr ( v. li. ) Christian Schulz, Sarah Wischnewski, Ingo Hupach, Martin Knoche und Ortsbrandmeister Mathias Schwab
  • Foto: Köhlbrandt
  • hochgeladen von Katja Bendig

kb. Beckedorf-Metzendorf. Riesige Freude bei der Freiwilligen Feuerwehr Beckedorf-Metzendorf: Die Wehr erhielt von zwei Seevetaler Unternehmen Spenden in Höhe von insgesamt 2.800 Euro. Das Geld soll in die Nachwuchsarbeit fließen.
Die Firma "arcus Dichtelemente" hatte anlässlich seines 20-jährigen Bestehens ein Fest ausgerichtet, dessen Erlös für die Kinder- und Jugendfeuerwehr bestimmt war. Dabei kamen 2.000 Euro zusammen, die der Geschäftsführende Gesellschafter Martin Knoche gemeinsam mit seinen Mitarbeitern Ingo Hupach und Sarah Wischnewski an Ortsbrandmeister Mathias Schwab überreichte. Weitere 800 Euro spendete das Unternehmen "Betten Heise". "Mit dem Geld möchte ich die Jugendarbeit in der Wehr unterstützen und die Gemeinschaft fördern", so Firmeninhaber Christian Schulz bei der Übergabe.
Die Spenden werden u.a. in die Anschaffung von zusätzlicher Bekleidung und Ausrüstung fließen, ein Teil soll außerdem für kommende Veranstaltungen wie Zeltlager zurückgelegt werden.

Autor:

Katja Bendig aus Seevetal

Politik
Michael Roesberg ist noch bis Ende Oktober 2021 im Amt

Verzicht auf eine erneute Kandidatur
Stades Landrat Michael Roesberg tritt nicht wieder an

jd. Stade. Politischer Paukenschlag im Stader Kreishaus: Landrat Michael Roesberg (parteilos) hat am Montagabend erklärt, dass er für eine erneute Kandidatur nicht zur Verfügung steht. Die Amtszeit des 63-Jährigen endet im Oktober 2021. Roesberg steht seit 2006 an der Spitze der Kreisverwaltung. Bisher galt als sicher, dass der amtierende Landrat bei den Kommunalwahlen im Herbst 2021 noch einmal ins Rennen geht. Roesberg hätte beste Chancen für eine Wiederwahl gehabt. Er kann auf die...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen