Kreisfeuerwehr: 3.000ster Teilnehmer besteht Atemschutzlehrgang

Stv. Kreisbrandmeister Sven Wolkau (li.) und Kreisausblidungsleiter Hans-Ulrich Dederke (re.) mit Lehrgangsteilnehmer Marcel Reinhardt
  • Stv. Kreisbrandmeister Sven Wolkau (li.) und Kreisausblidungsleiter Hans-Ulrich Dederke (re.) mit Lehrgangsteilnehmer Marcel Reinhardt
  • Foto: Matthias Köhlbrandt
  • hochgeladen von Katja Bendig

kb. Landkreis. Runde Zahl bei der Kreisfeuerwehr im Landkreis Harburg. Mit Marcel Reinhardt von der Freiwilligen Feuerwehr Bütligen hat jetzt der 3.000 Teilnehmer die körperlich sehr anspruchsvolle Atemschutzgeräteausbildung an der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Hittfeld bestanden. Neben der Lehrgangbescheinigung erhielt der 19-jährige Feuerwehrmann vom stellvertretenden Kreisbrandmeister Sven Wolkau auch ein Buchgeschenk überreicht.
Marcel Reinhardt absolvierte den aktuellen Lehrgang, der unter der Leitung von Kreisatemschutzwart Matthias Cornehl und einem mehrköpfigen Ausbilderteam stattfand, gemeinsam mit 16 Mitstreiter aus dem gesamten Kreisgebiet. Die Atemschutzaubildung wird seit 1981 an der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Hittfeld durchgeführt, insgesamt 156 Lehrgänge fanden bisher statt.

Autor:

Katja Bendig aus Seevetal

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen