Junge Landfrauen Landkreis Harburg
Ohne Stress in der modernen Welt

Junge Landfrauen (hinten v. li.): Stephanie Schünemann, Sandra Köllmann sowie (vorne v. li.): Teresa-Marie Pelka, Anna Eickhoff, Kerstin Behrends, Susanne Kampersalz und Kathrin Eickhoff
  • Junge Landfrauen (hinten v. li.): Stephanie Schünemann, Sandra Köllmann sowie (vorne v. li.): Teresa-Marie Pelka, Anna Eickhoff, Kerstin Behrends, Susanne Kampersalz und Kathrin Eickhoff
  • Foto: Kathrin Eickhoff
  • hochgeladen von Bianca Marquardt

bim. Hittfeld. Die "Jungen Landfrauen Landkreis Harburg", die moderne Frauen vom Land im Alter zwischen 20 und 45 Jahren zu ihren Veranstaltungen einladen, ließen sich jüngst von Achtsamkeits-Trainerin Svenja Pein erläutern, wie sie ihr stressiges Leben radikal umgekrempelt und ihre Einstellungen überdacht hat. Sie erlernte das Meditieren und wie man Grenzen setzt und gibt ihre Erfahrungen in Kursen und Vorträgen weiter.
Svenja Pein ist eine junge Unternehmerin aus Schleswig-Holstein und studierte Agrarwissenschaften. Heute gibt sie auf dem Erlebnisbauernhof ihrer Familie Hofführungen und zeigt, wie moderne Landwirtschaft funktioniert. Außerdem managt sie mit ihrer Mutter das Hofcafé und mit ihrem Bruder die Kuhherde. Burnout und „höher, schneller, weiter“ kennt sie aus eigener Erfahrung.
Svenja Pein zeigte Wege, wie man mit den Herausforderungen der modernen Welt umgehen kann, ohne dass Stress, körperliche, seelische und geistige Beschwerden die Oberhand gewinnen. Die jungen Landfrauen erfuhren, wie sie sich im hektischen Alltag kleine Oasen der Ruhe schaffen können, was Perfektionismus und Nein-Sagen damit zu tun haben und wie sie es schaffen können, langfristig achtsamer mit sich umzugehen.

Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.