4,75 Millionen Euro
Meckelfeld erhält im Jahr 2025 sein neues Sportzentrum

Die Planung für das Sportzentrum in Meckelfeld
  • Die Planung für das Sportzentrum in Meckelfeld
  • Foto: Gemeinde Seevetal / MSRSo sieht das S
  • hochgeladen von Thomas Sulzyc

ts. Meckelfeld. Die Gemeinde Seevetal baut ein 4,75 Millionen Euro teures Sportzentrum in Meckelfeld. Im Jahr 2025 soll es fertig sein. Das Sportzentrum am Appenstedter Weg wird dem TV Meckelfeld eine neue Heimat bieten und dem Schulsport offenstehen. Der Sportausschuss des Gemeinderats hat den Entwurf einstimmig empfohlen und den zeitlichen Fahrplan festgezurrt. 

Mit dem Sportzentrum erhält die Fußballabteilung des Bezirksligisten Spielstätten zentral an einem Ort. Der Sportplatz "Am Anger", bisher Heimat der Fußballer, wird aufgegeben. Die Nachnutzung ist noch nicht bekannt.  Die in Jahre gekommen Duschen und Toiletten am Appenstedter Weg haben den Fußballsport in Meckelfeld in Verruf gebracht. Kein Sportler habe sich dort gerne umgekleidet. Jugendmannschaften hätten den Verein verlassen, sagte Sportausschussmitglied Timo Röntsch (Freie Wähler).

"Lassen sie uns das Elend in Meckelfeld beenden", appellierte Dr. Norbert Wilezich (CDU), den Entwurf zu empfehlen. Hintergrund: Mehrere Jahre lang zog sich das Planungsverfahren hin. Die Fläche ist begrenzt. Bestehende Pachtverhältnisse mussten geändert, Einigung mit Nachbarn erzielt werden. Der Turnverein gab seine Tennisabteilung auf, weil ohne Aufgabe der Tennisplätze kein Sportzentrum zu realisieren war. 

Das wird das neue Sportzentrum am Appenstedter Weg bieten:

Sporthaus

Vorbild sind die Sporthäuser in Fleestedt und Over. Acht Umkleidekabinen sind im 440 Quadratmeter großen Erdgeschoss untergebracht, dazu Lagerräume. Auf 210 Quadratmetern im Oberschoss finden die Vereinsgastronomie und ein Besprechungsraum (nach Möglichkeit teilbar) Platz - das neue Herz des Turnvereins. Der Vorstand des Turnvereins ist Kompromisse eingegangen: Ursprüngliche Ideen wie der Bau eines Fitnessraum oder einer Gymnastikhalle werden nicht realisiert. Die Heimat des Gesundheitssports im Turnverein bleibt im Helbach-Haus.

Kleinspielfeld

Vorgesehen ist ein 68 Meter langes und 48 Meter breiter Rasenplatz. Damit ist es für Punktspiele nach den Regeln des Niedersächsischen Fußballverbandes geeignet.

Sportplätze

Einer der beiden vorgesehen Sportplätze ("unterer Sportplatz" genannt) wird für den Spielbetrieb der ersten Fußball-Herrenmannschaft hergerichtet - mit einfacher Tribüne, Kassenhaus und Umzäunung zur Zutrittskontrolle. Der Turnverein wünscht, die Maße des Spielfeldes zu vergrößern. Eine Entscheidung darüber steht noch aus.

Zuwegung

Die Tennisplätze am Appenstedter Weg weichen dem Zufahrtsweg mit einer Gesamtbreite von sieben Metern. Nach Angaben der Gemeindeverwaltung haben der Reit-und Fahrverein und der Schützenverein, die beide betroffen sind, ihr Einverständnis erklärt. Die neue 330 Meter lange Zufahrt werden von LED-Leuchten an insgesamt zwölf Masten beleuchtet. 

Die zusätzliche Flächenversiegelung hält das Sportausschussmitglied Friedrich Thimme (Die Grünen) für ökologisch fragwürdig. Versickerungsmöglichkeiten auf Sportstättengelände zu schaffen, sei schwierig, antwortete Bürgermeisterin Emily Weede (CDU). Deswegen die konservativ gestaltete Entwässerungslösung mit Regenrückhaltebecken. 

Fazit im Sportausschuss: "Eine in jeder Hinsicht gelungene Planung, die berücksichtigt, was der TV Meckelfeld braucht",  sagte Heiner Steeneck (SPD).

Zufriedenheit auch beim TV Meckelfeld, dass der Fahrplan zum Sportzentrum festgezurrt ist. Die Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung sei ausgezeichnet gewesen, sagt Fußballabteilungsleiter und Projektleiter Walter Radomski. Einen Wunsch hätte der Turnverein noch: "Wenn möglich, möchten wir, dass auf dem Kleinspielfeld Kunstrasen verlegt wird."

Autor:

Thomas Sulzyc aus Seevetal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.