thl. Ashausen. Das hätte schlimm enden können: Am Mittwoch gegen 8.15 Uhr befuhren eine 40-jährige Frau und ihre neunjährige Tochter mit Fahrrädern einen Verbindungsweg zwischen Ashausen und Grevelau. Als die Neunjährige gerade dabei war, nach links auf das Gelände einer Reitanlage abzubiegen, passierte der Fahrer eines Kleintransporters sehr zügig und sehr nah die beiden Radfahrerinnen. Das Kind erschrak und stürzte mit dem Fahrrad in den neben der Auffahrt befindlichen Graben. Hierbei fiel das Rad auf das Mädchen, so dass es mit dem Kopf ins Wasser gedrückt wurde. Geistesgegenwärtig sprang die Mutter in den Graben und befreite das Mädchen aus der Lage. Der Fahrer des Kleintransporters setzte seine Fahrt in Richtung Grevelau fort. Durch die Polizei in Stelle konnte der Fahrer mittlerweile über die Halterfirma des Transporters ermittelt werden. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht eingeleitet.

Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen