"Erfinder" des Hochzeitswaldes - Nachruf zum Tode von Werner Lüttgen aus Stelle

Werner Lüttgen

thl. Stelle. Große Trauer in der Gemeinde Stelle: Werner Lüttgen ist kurz vor Weihnachten im Alter von 86 Jahren verstorben. Als Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung (1971 bis 1990) kam Lüttgen mit dem Umweltschutzverein "Grüner Kreis Stelle" in Kontakt und trat diesem 1976 bei. Dort gilt es als "Erfinder" des Hochzeitswaldes, der 1982 vom Verwaltungsausschuss der Gemeinde genehmigt wurde. Werner Lüttgen arbeitete einen Plan für die Bepflanzug aus und steckte über 20 Jahre hinweg einen großen Teil seiner Freizeit in die Pflege der Anlage am Osterfeld. "Das sind mehr als 10.000 Stunden gewesen", hatte Hermann Ohl, Vorsitzender vom "Grünen Kreis", ausgerechnet, als der Weg durch den Hochzeitswald als "Werner Lüttgen Stieg" benannt wurde.
Während seiner Mitgliedschaft im Grünen Kreis übernahm Werner Lüttgen auch Verantwortung im Vorstand. So wurde z.B. unter seiner Federführung zum 25-jährigen Bestehen des Vereins der historische Ortsmittelpunkt "De Pagensood" gestaltet.

Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen