Ärztehaus

Beiträge zum Thema Ärztehaus

Wirtschaft
Sind sich einig geworden: Budnikowsky-Geschäftsführer 
Cord Wöhlke (li.) und Immobilien-Eigentümer Michael Kölln. 
Im Hintergrund ist die Ladenzeile zu sehen, in die der Drogeriemarkt einziehen wird

Budnikowsky kommt nach Hanstedt

Drogeriemarkt öffnet Filiale im Ärztehaus. mum. Hanstedt. Gute Nachrichten für Hanstedt: Der Drogeriemarkt Budnikowsky öffnet spätestens Anfang Mai eine Filiale mitten im Ort. Nachdem bereits der Dorfkrug dank des Engagements von "Killtec"-Gründer Günther Killer zur Attraktivität des Dorfzentrums beigetragen hat, dürfte dies ein weiteres Puzzlestück sein. Budnikowsky wird in das Ärztehaus von Michael Kölln (Winsener Straße 1-3) ziehen und dort die Flächen von Dittmer-Outlet, Rossmann und...

  • Jesteburg
  • 29.01.19
Panorama
Das WOCHENBLATT hat einmal nachgeschaut, wo im Zentrum von Hanstedt Parkplätze zur Verfügung stehen und welche Regeln dort jeweils gelten
2 Bilder

Parken in Hanstedt

Freundliche Worte, statt teurer Tickets: Hanstedter Geschäftsleute appellieren an Mitarbeiter, Pendler und Kunden, die Parkplätze im Zentrum nicht dauerhaft zu besetzen. mum. Hanstedt. "Wir wollten eine Lösung im Sinne der Kunden finden", sagt Siegfried Dalinger. Vorige Woche traf sich der Chef des gleichnamigen Edeka-Marktes mit Paul Steinkraus (Modehaus Dittmer und Eigentümer des Edeka-Grundstücks) und Günter Rühe (Vorsitzender des Tourismus- und Gewerbevereins Hanstedt) zu eine...

  • Jesteburg
  • 21.11.18
Politik
So stellt sich Architekt Axel Brauer das neue Gesundheitszentrum in Jesteburg auf dem Clement-Areal vor. Bei der UWG stößt das Projekt auf wenig Gegenliebe
4 Bilder

Belebte Dorfmitte oder monströser Klotz?

Ärzte-Zentrum: UWG Jes! hilft, Einwendungen gegen den Bebauungsplan zu erheben mum. Jesteburg. Gegen den Neubau für ein Gesundheitszentrum „inmitten des sonst eigentlich beschaulichen Jesteburgs“ will die Unabhängige Wählergemeinschaft Jesteburg (UWG Jes!) jetzt noch kurzfristig die Notbremse ziehen. „Von unseren Mitgliedern und aus der Bevölkerung erhalten wir nahezu ausschließlich skeptische bis negative Reaktionen auf einen geplanten Großbau, wie ihn sich die Investoren vorstellen“, warnt...

  • Jesteburg
  • 01.03.16
Panorama
Der Dachstuhl des Ärztehauses an der Hauptstraße soll in den nächsten Tagen abgetragen werden
2 Bilder

Mehr Platz für Gesundheit in Jesteburg!

Eigentümer-Familie investiert bis zu 300.000 Euro in den Ausbau des „alten“ Ärztehauses an der Hauptstraße. mum. Jesteburg. Lange wurde diskutiert - jetzt rücken die Handwerker an. In dieser Woche sollen die Arbeiten am Ärztehaus in Jesteburg (Hauptstraße 6 + 8) beginnen. Dort sind eine Hausarztpraxis mit vier Ärzten, ein Zahn- und ein Kinderarzt, zwei Heilpraktiker, ein Physiotherapeut, eine Apotheke, ein „Milon-Zirkel“ (Kraft-Ausdauer-Training) sowie ein Schlüssel- und Sicherheitsdienst...

  • Jesteburg
  • 02.02.16
Politik
FDP-Chef Philipp-Alexander Wagner möchte die Festhalle aufgrund der Flüchtlingssituation nicht jetzt abreißen

"Festhalle darf jetzt nicht abgerissen werden!" - FDP-Chef will Gebäude für Flüchtlinge nutzen

mum. Jesteburg. "Die Festhalle darf jetzt nicht abgerissen werden!" Philipp-Alexander Wagner, der Vorsitzende der Jesteburger FDP, spricht offen ein Thema an, worüber in Jesteburg hinter vorgehaltener Hand schon länger diskutiert wird. Sollte man ein Gebäude, das bis vor einigen Jahren noch komplett funktionstüchtig war, einfach abreißen, obwohl dringend Notunterkünfte für Flüchtlinge gesucht werden? "Ich bin der Meinung, dass die Gemeinde die Festhalle und das auf dem Clement-Areal stehende...

  • Jesteburg
  • 02.11.15
Panorama
So stellt sich Architekt Axel Brauer das Ärztehaus auf dem Clement-Areal vor

„Alles ist im vorgesehen Zeitplan“ - Ärztehaus auf dem Clement-Areal: Der Grundstücksverkauf bringt 620.000 Euro

mum. Jesteburg. Während die Arbeiten am „Försters Hus“ von Hossein Salehmanesh deutlich voranschreiten - der Jesteburger Investor möchte auf dem unteren Teil des Clement-Areals ein neues Zentrum mit Restaurant, „Markt der Möglichkeiten“ und Büros schaffen - hat sich auf der Fläche, wo später ein Ärztehaus entstehen soll, noch nicht viel getan. Schon gab es Gerüchte, dass sich das Investoren-Duo Axel Brauer (Architekt) sowie Ole Bernatzki (Inhaber des Ambulanten Hauspflege Dienstes - AHD) von...

  • Jesteburg
  • 23.06.15
Politik
Großes Interesse: Zahlreiche Jesteburger verfolgten die Diskussion um das neue Ärztezentrum im "Heimathaus" mit
7 Bilder

Die Lokalmatadore machen es: Axel Brauer und Ole Bernatzki setzen sich mit „ihrem“ Ärztehaus gegen Steffen Lücking durch

mum. Jesteburg. Die Entscheidung ist gefallen! Das Investoren-Duo Axel Brauer (Architekt) sowie Ole Bernatzki (Inhaber des Ambulanten Hauspflege Dienstes - AHD) dürfen ein Ärztezentrum auf einer Teilfläche des ehemaligen Clement-Grundstücks mitten im Herzen Jesteburgs bauen. Mittwochabend stimmte der Gemeinderat mit deutlicher Mehrheit für die Pläne der beiden in Jesteburg wohnenden Unternehmer. Ungewöhnlich: Die Abstimmung war geheim. 15 Ratsmitglieder stimmten für den...

  • Jesteburg
  • 16.01.15
Politik
Mit diesem Entwurf hat sich das Duo Brauer/Bernatzki durchgesetzt

Neues Ärztehaus in Jesteburg: Investoren-Duo Axel Brauer/Ole Bernatzki bekommen den Zuschlag

mum. Jesteburg. Die Entscheidung ist gefallen! Das Investoren-Duo Axel Brauer (Architekt) sowie Ole Bernatzki (Inhaber des Ambulanten Hauspflege Dienstes - AHD) dürfen ein Ärztezentrum auf einer Teilfläche des ehemaligen Clement-Grundstücks mitten im Herzen Jesteburgs bauen. Mittwochabend stimmte der Gemeinderat mit deutlicher Mehrheit für die Pläne der beiden in Jesteburg wohnenden Unternehmer. Ungewöhnlich: Die Abstimmung war geheim. 15 Ratsmitglieder stimmten für den...

  • Jesteburg
  • 15.01.15
Politik
Investor Steffen Lücking
10 Bilder

Wer baut Jesteburgs neues Ärztezentrum?

Showdown im „Heimathaus“! Am Mittwoch, 14. Januar, geht es für Steffen Lücking auf der einen Seite und Architekt Axel Brauer sowie Ole Bernatzki (Inhaber des Ambulanten Hauspflege Dienstes - AHD) auf der anderen Seite ums Ganze. Die beiden Investoren-Gruppen wollen die verbleibende Clement-Fläche im Jesteburger Ortszentrum kaufen, um dort jeweils ein Ärztezentrum zu bauen. Der Gemeinderat entscheidet ab 19 Uhr, wer das zurzeit wohl attraktivste Grundstück Jesteburgs bekommt. Zuletzt hatten die...

  • Jesteburg
  • 13.01.15
Politik
Die Fotomontage zeigt einen Blick auf das Ärztezentrum, wie es sich Investor Steffen Lücking vorstellt
6 Bilder

Wer bekommt den Zuschlag? - Zwei Investoren-Gruppen wollen ein Ärztezentrum in Jesteburg bauen

Famila gegen Edeka war gestern - heute heißt es Lücking gegen Brauer/Bernatzki. Bekommt Jesteburg ein weiteres Bau-Duell mit Bürgerentscheid? Statt um das Festhallen-Grundstück geht es nun um den noch verbliebenen Teil des ehemaligen Clement-Areals im Herzen des Dorfes. Zwei Investoren-Gruppen wollen die Fläche haben, um dort ein Ärztezentrum zu bauen. Dabei galt es schon als sicher, dass Architekt Axel Brauer und Ole Bernatzki (Inhaber des Ambulanten Hauspflege Dienstes - AHD) den Zuschlag...

  • Jesteburg
  • 16.12.14
Politik
Das Clement-Areal in Jesteburgs Ortsmitte: Hier soll ein Ärztehaus gebaut werden

Der Jesteburger Ärzte-Haus-Schlamassel

mum. Jesteburg. „So etwas habe ich noch nicht erlebt“, sagt Investor Steffen Lücking. Aus dem WOCHENBLATT hatte der Rosengartener erfahren, dass sein Kaufangebot für eine Teilfläche des Clement-Areals für jedermann öffentlich im Internet als Ratsunterlage nachzulesen ist (das WOCHENBLATT berichtete). Außerdem verriet die Verwaltung, dass es derzeit zwei Interessenten für die Fläche gibt und wer wie viel Geld geboten hat. Außer Lücking, der zuletzt 600.000 Euro investieren wollte, will das Duo...

  • Jesteburg
  • 05.12.14
Politik
Das Duo  Brauer und Bernatzki setzt auf einen massiven Baukörper mit Klinkerfassade
3 Bilder

Jesteburg pfeift auf den Datenschutz! Clement-Areal: Kaufangebote für jeden einsehbar

Die Jesteburger Verwaltung setzt neue Zeichen in puncto Transparenz. Auf der Gemeinde-Homepage ist nachzulesen, dass es derzeit zwei Interessenten für eine Teilfläche des ehemaligen Clement-Areals gibt. Zudem erfahren Interessenten detailliert, wie viel Geld jeweils geboten wurde. Verwaltungsexperten sehen darin eine Datenschutz-Verletzung. Außer dem Duo Axel Brauer und Ole Bernatzki will auch Steffen Lücking die Fläche kaufen. Beide Investoren wollen dort ein Ärztezentrum bauen. Pikant: In...

  • Jesteburg
  • 02.12.14
Panorama
Hier wird gebaut! Architektin Franziska Sluyterman von Langeweyde und Investor Hossein Salehmanesh vor der mit Folie verdeckten Fassade des ehemaligen Clement-Hauses
4 Bilder

"Ich lasse das Clement-Haus nicht verfallen!" / Investor Hossein Salehmanesh wehrt sich gegen Gerüchte

Das ist ein großer Schritt für Jesteburg! Seit Freitag liegt Investor Hossein Salehmanesh die Baugenehmigung für das ehemalige Clement-Areal vor. Der Jesteburg Unternehmer möchte auf dem Grundstück mitten im Ort für 1,5 Millionen Euro ein neues Zentrum mit Restaurant, „Markt der Möglichkeiten“ und Büros schaffen. Zuletzt hatte es Spekulationen gegeben, er würde das denkmalgeschützte Objekt absichtlich verfallen lassen. Ob auf der angrenzenden Fläche zusätzlich noch ein Ärztehaus entsteht, ist...

  • Jesteburg
  • 28.10.14
Politik
Ein erster Entwurf: So könnte das Ärztezentrum aussehen

Jesteburg: Infos zum neuen Ärztezentrum - Investoren stellen Pläne vor

mum. Jesteburg. Mit einem ehrgeizigen Projekt für das Nordheide-Dorf Jesteburg sind Axel Brauer (Brauer Architekten) und Ole Bernatzki (Inhaber „Ambulanter Hauspflege Dienst - AHD“) im Mai an die Öffentlichkeit gegangen. Sie wollen ein Ärzte- und Gesundheitszentrum auf dem ehemaligen Clement-Grundstück - neben dem unter Denkmalschutz stehenden „Försters Hus“ - bauen (das WOCHENBLATT berichtete). Das Duo will etwa 6,5 Millionen Euro investieren. Am Donnerstag, 24. Juli, stellen die beiden...

  • Jesteburg
  • 22.07.14
Politik
So stellt sich ein Architektenbüro die neue Feuerwehrwache am Jesteburger Ortsrand vor. Spart die Politik jetzt an der Ausstattung?

Jesteburg: Kein Geld mehr für die Feuerwehr?

„Gerüchte sind die Rauchfahnen der Wahrheit“, hat der französische Schriftsteller Henry de Montherlant einst gesagt. Für Jesteburg kann man nur hoffen, dass an diesem Gerücht nichts dran ist. Wie das WOCHENBLATT aus politischen Kreisen erfuhr, soll am neuen Feuerwehr-Gerätehaus mächtig gespart werden. „Nachdem die Gemeinde gerade grünes Licht für einen Kredit in Höhe von 1,5 Millionen Euro für das Schützenhaus gegeben hat, will man jetzt nicht den nächsten Millionen Kredit absegnen“, heißt es...

  • Jesteburg
  • 15.07.14
Politik
Architekt Axel Brauer möchte auf dem Clement-Areal ein Ärztehaus bauen

Jesteburger Ärztehaus nimmt nächste Hürde

Politik sagt allen anderen Plänen mehrheitlich ab! mum. Jesteburg. Das Konzept der Jesteburger Axel Brauer (Brauer Architekten) und Ole Bernatzki (Inhaber „Ambulanter Hauspflege Dienst - AHD“) für ein neues Ärztehaus auf dem ehemaligen Clement-Areal kommt bei der Politik offensichtlich gut an. In einer gemeinsamen Sitzung von Wirtschafts- und Bauausschuss sprachen sich die Politiker mehrheitlich dafür aus, dieses Projekt weiter zu verfolgen. Damit sind andere Konzepte für die Nutzung des...

  • Jesteburg
  • 20.05.14
Politik
Ein erster Entwurf: So könnte Jesteburgs neues Ärztezentrum auf dem ehemaligen Clement-Areal aussehen
3 Bilder

Das ist Jesteburgs neues Zentrum: Unternehmer planen großes Gesundheitshaus

Jesteburg steht vor dem großen Wurf! Zwei Investoren wollen mitten im Dorf ein neues Ärztezentrum bauen. Geschätzte Kosten: 6,5 Millionen Euro. mum. Jesteburg. Mit einem ehrgeizigen Projekt für das Nordheide-Dorf Jesteburg sind die Jesteburger Axel Brauer (Brauer Architekten) und Ole Bernatzki (Inhaber „Ambulanter Hauspflege Dienst - AHD“) an die Öffentlichkeit gegangen. Im zuständigen Ausschuss wurde jetzt ihr Konzept eines Ärztehauses auf dem ehemaligen Clement-Grundstück - neben dem unter...

  • Jesteburg
  • 04.04.14
Politik

Jesteburg: Grünes Licht für das "Ärztehaus"?

mum. Jesteburg. „Rolle rückwärts“ im Jesteburger Gemeinderat? Laut Cornelia Ziegert (SPD) hat der Rat am Mittwoch einstimmig für die Erweiterung des „Ärztehauses“ (Hauptstr. 6-8) in Jesteburg gestimmt. Zuletzt hatten CDU und Grüne im Verwaltungsausschuss gleich zweimal den Plänen des Eigentümers eine Absage erteilt (das WOCHENBLATT berichtete). Derzeit befinden sich dort eine Apotheke im Erdgeschoss sowie zwei Hausarztpraxen und eine Zahnarztpraxis im ersten Obergeschoss. „Die Ärzte wollen...

  • Jesteburg
  • 27.09.13
Politik
Eine Skizze der SPD verdeutlicht die „Ärztehaus“-Aufstockung
2 Bilder

Gefährdet schwarz-grüne Ratsmehrheit die hausärztliche Versorgung?

SPD setzt sich für „Ärztehaus“-Erweiterung ein / „Schwarz/Grün gefährdet hausärztliche Versorgung“ mum. Jesteburg. Gefährdet eine schwarz-grüne Ratsmehrheit die künftige hausärztliche Versorgung in Jesteburg? Das zumindest befürchtet die Jesteburger SPD-Vorsitzende Cornelia Ziegert. Es geht um eine Erweiterung für das das Gebäude Hauptstraße 6-8 in Jesteburg („Ärztehaus“). Derzeit befinden sich hier eine Apotheke im Erdgeschoss sowie zwei Hausarztpraxen und eine Zahnarztpraxis im ersten...

  • Jesteburg
  • 21.08.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.