20.000 Euro Schaden

Beiträge zum Thema 20.000 Euro Schaden

Blaulicht

Brandstiftung in Stade und Himmelpforten

tk. Stade/Himmelpforten. In der Nacht zu Sonntag haben in Stade und Himmelpforten Brandstifter ihr Unwesen getrieben. In Himmelpforten hörten Zeugen am Lindenweg gegen 2.10 Uhr ein lautes Knallen. Ein Audi A3 stand in Flammen. Trotz des schnellen Einsatzes der Feuerwehr brannte der Wagen aus. Der Schaden beträgt nach Polizeiangaben rund 20.000 Euro. In Stade zündeten Unbekannte im Bereich Andreas-Henne-Weg/Arp-Schnittger-Straße eine Bank und einen Tisch aus Kunststoff an. Hier beträgt der...

  • Buxtehude
  • 20.08.18
Blaulicht
Die beiden Autos und der Carport brannten nieder
3 Bilder

Carport mit zwei Autos brennt in Sauensiek nieder

tk. Sauensiek. In der Nacht zum Mittwoch ist ein Carport samt zwei Autos in Sauensiek-Löhe niedergebrannt. Weil es bei der ersten Alarmierung hieß, dass ein Wohnhaus in Flammen stehe, rückten gleich mehrere Ortswehren aus. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Weil im Carport ein VW Polo und ein VW Transporter standen, ist der Schaden nach Angaben der Polizei mit 20.000 Euro hoch. Wie es zu dem Unglück kam, steht noch nicht fest. Die Brandexperten der Polizei haben ihre...

  • Apensen
  • 08.04.15
Blaulicht
Das Carport brannte vollständig nieder
3 Bilder

Carport in Agathenburg brannte nieder

tk. Agathenburg. Ein Carport neben einem Einfamilienhaus in einem Wohngebiet in Agathenburg ist am frühen Dienstagabend aus ungeklärten Gründen vollständig ausgebrannt. Der Besitzer hatte Qualm bemerkt und einen ersten Löschversuch unternommen. Schließlich alarmierte er die Feuerwehr. Als die Brandschützer eintrafen, stand das Gebäude aus Holz bereits in Flammen. Ein übergreifen der Flammen konnte die Feuerwehr verhindern. Ein Motorroller, ein Aufsitzmäher sowie ein Schlauchboot wurden...

  • Horneburg
  • 11.03.15
Blaulicht

Randalierer zerstören in Apensen Fenster der Oberschule

tk. Apensen. Die Oberschule am "Soltacker" in Apensen war an zwei Wochenenden das Ziel von unbekannten Randalieren. Vermutlich mit einer Zwille und Stahlkugeln wurden insgesamt 14 Scheiben zerstört. Der Schaden beträgt nach Angaben der Polizei mehr als 20.000 Euro. Hinweise auf die Vandalen unter Tel. 04167 - 536 an die Polizei.

  • Apensen
  • 04.02.15
Blaulicht

Toyota Geländewagen in Ruschwedel gestohlen

tk. Harsefeld-Ruschwedel. Autodiebe haben in der Nacht zum Mittwoch einen in Ruschwedel an der Hauptstraße geparkten Toyota RAV4 aufgebrochen. Die Unbekannten fuhren mit dem grauen Geländewagen (STD-XX 41) davon. Der Wagen hat nach Angaben der Polizei einen Wert von rund 20.000 Euro.

  • Buxtehude
  • 26.02.14
Blaulicht

VW-Bus in Königreich gestohlen

tk. Jork. Unbekannte haben in der Nacht zum Freitag in Jork-Königreich einen VW-Bus am Obstmarschenweg gestohlen. Das silberne Modell T5 mit dem Kennzeichen STD-L 661 hat laut Polizei einen Wert von rund 20.000 Euro. Hinweise: Tel. 04162 - 912970.

  • Jork
  • 17.01.14
Blaulicht
Durch Jork zog sich eine Spur der Verwüstung
4 Bilder

Betrunkener (21) baut in fünf Minuten drei Unfälle und haut ab

tk. Jork. Ist das bemerkenswert, total dreist oder der helle Wahnsinn? Am Dienstagabend hat ein Autofahrer (21) in Jork innerhalb von nur fünf Minuten gleich drei Unfälle gebaut, dabei einen Roller-Fahrer verletzt - und ist geflüchtet. Zuerst prallte der junge Mann mit seinem Mazda vor dem "Hotel Altes Land" gegen den Motorroller, auf dem ein Mann (46) aus Buxtehude saß. Der Verursacher machte sich aus dem Staub. Als nächstes krachte er an der Schützenhofstraße gegen eine Hauswand. Fahrer...

  • Buxtehude
  • 29.05.13
Blaulicht
Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr wurde die Wohnung in Hammah gerettet

Ein "Klassiker" in Hammah: Kochtopf auf dem heißem Herd vergessen

tk. Hammah. Ein Klassiker für Feuerwehr und Polizei: der vergessene Kochtopf auf dem heißen Herd. Das ist am Samstagmittag in Hammah in einer Wohnung an der Straße "Bi de Hüttn" geschehen. Der Bewohner (28) hatte seinen Kochtopf vergessen, Durch Qialm und Knacken bemerkte er die herannahende Katastrophe. Ein Teil der Küche stand bereits in Flammen. Die Feuerwehr aus Himmelpforten und Hammah rückte an und hatte - teilwiese unter Atemschutz - den Brand schnell unter Kontrolle. Mit der...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 28.04.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.