Alles zum Thema A22

Beiträge zum Thema A22

Politik
Der bei Touristen beliebte Fähranlager in Gräpel. An der Oste sollen weitere Fremdenverkehrs-Attraktionen geschaffen werden
2 Bilder

Ziel: Aussichtsplattform, Badesee und Ärztehaus in der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten

Leitbild ist fertig / Freiwillige gesucht / Projektgruppenbildung am Donnerstag, 29. September, 19 Uhr, im Rathaus tp. Himmelpforten. Unter der Regie der Standortmanagerin Martina Wagner haben Ehrenamtliche aus der Samtgemeinde Oldendorf Himmelpforten seit 2015 ein Zukunfts-Leitbild entwickelt. Zur Umsetzung sollen weitere Freiwillige gewonnen werden. Für die Mitgliedskommunen Burweg, Düdenbüttel, Engelschoff, Estorf, Großenwörden, Hammah, Heinbockel, Himmelpforten, Kranenburg und...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 28.09.16
Politik
Olaf Lies
2 Bilder

Minister Olaf Lies: "A20 wird gebaut!"

Grünen-Gutachten: Zweifel an A20-Berechnung tp. Stade. Zweifel an den Berechnungsmethoden zum Bundesverkehrswegeplan mit der Küstenautobahn A20 (früher A22) durch den Landkreis Stade und des weiteren zur A39 hegen die Grünen im Landtag Niedersachsen. Dazu zieht die Partei ein selbst in Auftrag gegebenes Gutachten einer Marburger Fachagentur für Verkehrsplanung zum Entwurf des Bundesverkehrswegeplanes 2030 heran. Anja Piel, Fraktionsvorsitzende: „Es mag sein, dass trotz aller Kritik der...

  • Stade
  • 13.07.16
Politik
Autobahn-Protestschild auf einem Dorf im Landkreis Stade
2 Bilder

Barriere für Küstenautobahn gefallen

Bundesverwaltungsgericht weist Klagen gegen Tunnel bei Drochtersen ab: Planung in Schleswig-Holstein geht weiter tp. Stade. Eine Gruppe von Autobahngegnern ist am Donnerstag mit ihren Klagen gegen den Elbtunnel zwischen Drochtersen und Glückstadt vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig gescheitert. Die Richter bestätigten die Planungen der Küstenautobahn A20 (früher A22) in weiten Teilen. Laut Gericht gehört die Elbquerung zum vordringlichen Bedarf beim...

  • Stade
  • 29.04.16
Politik
A20-Protestschild auf der Stader Geest

Erneut Verzögerung beim Autobahn-Tunnel zwischen Drochtersen und Glückstadt

Prozess vor Bundesverwaltungsgericht in Leipzig tp. Drochtersen. Seit mehr als 20 Jahren wird der eng mit der Küstenautobahn A20 (früher A22) verknüpfte Elbtunnel zwischen Drochtersen/Wischhafen und Glückstadt geplant, doch ein Baustart der Röhre ist erneut in weite Ferne gerückt. Im Prozess vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig erklärten die Richter Anfang der Woche den Planfeststellungsbeschluss für vorläufig rechtswidrig. Grund ist ein Verfahrensfehler: Der Bericht über die...

  • Nordkehdingen
  • 16.04.16
Politik
Protestschild gegen die Küstenautobahn in Hammah

A20-Kritiker: "Autobahnplanung geht langwierigen Behördengang"

(tp). Die Planungen der Küstenautobahn A20 (früher A22), die durch den Landkreis Stade führen soll, gehen ihren "langwierigen Behördengang" - nicht mehr und nicht weniger besage der so genannte "Gesehenvermerk" des Bundesverkehrsministeriums, der kürzlich erteilt wurde, meint Uwe Schmidt, Sprecher der Initiativen gegen die A20. Die Straßenbaubehörde dürfe jetzt das Planfeststellungsverfahren einleiten. Der niedersächsische Verkehrsminister Olaf Lies sehe in diesem Gesehenvermerk offenbar...

  • Stade
  • 01.03.16
Wirtschaft
An der geplanten Küstenautobahn regt sich weiter Kritik
2 Bilder

A20 - nötig oder schädlich für die deutschen Seehäfen?

Küstenautobahn: Schlagabtausch zwischen Förderverein und Umweltinitiativen (tp). Der Förderverein "Pro A20" macht mit einer neuen Flyer-Reihe Werbung für die geplante Küstenautobahn, deren Trasse auch durch den Landkreis Stade führt. Bedenken an der Argumentation der Befürworter, die die A20 (früher A22) als dringend nötige Hafen-Hinterlandanbindung einstufen, äußert der Pressesprecher des Koordinationskreises der Initiativen und Umweltverbände gegen die A22/A20, Uwe Schmidt. Pro A20 weist in...

  • Stade
  • 07.11.15
Politik

Viele falsche Prognosen zur Küstenautobahn

(tp). Wann hat die Küstenautobahn A20 (früher A22), die durch den Landkreis Stade verlaufen soll, Baureife? Wann wird sie fertig? Bei entsprechenden Prognosen haben sich schon viele Politiker und Verkehrsplaner verschätzt. Nun stellte der niedersächsische Verkehrsminister Olaf Lies den Baubeginn des Ammerländer Abschnitts für 2018 in Aussicht. „Wenn alles glatt läuft, könnte nach Aussage der Straßenbaubehörde frühestens 2018 mit der Baugenehmigung für diesen Abschnitt gerechnet werden“, stellt...

  • Stade
  • 08.06.15
Politik
Die Autobahngegner betrachten die Planungen weiterhin mit Skepsis

A20-Gegner kritisieren "heimliche" Elbtunnel-Planung

Planfeststellungsbeschluss für Autobahnabschnitt erlassen (tp). Das Land Niedersachsen ist Schleswig-Holstein gefolgt und hat nun auch den Planfeststellungsbeschluss für seinen Abschnitt der Küstenautobahn A20 (früher A22) gefasst. Dabei geht es um den Bauabschnitt 8 der Autobahn zwischen Drochtersen und Glückstadt inklusive des geplanten neuen Elbtunnels. "Doch denn der Beschluss steht auf wackeligen Füßen", sagt der Pressesprecher des Koordinationskreises der Initiativen und...

  • Stade
  • 03.04.15
Politik
"Bei uns findet kein Schönrechnen statt": Hans-Jürgen Haase
2 Bilder

"Kostenlüge" und "Schönrechnerei"

A20-Gegner üben harsche Kritik an Stader Behördenchef / Warnung vor Preis-Expolsion tp. Stade. "Falsche Zahlen können eine explosive Wirkung entfalten", sagt Uwe Schmidt, Sprecher des Koordinationskreis der Initiativen und Umweltverbände gegen die durch den Landkreis Stade verlaufende Autobahn 20 (A20) in Anspielung auf aktuelle Angaben des zuständigen Chef-Planers Hans-Jürgen Haase. Der Leiter der niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Stade hatte in einem...

  • Stade
  • 30.01.15
Wirtschaft
Zeigt auf die A20-Pläne: Hans-Jürgen Haase, Leiter des Geschäftsbereichs Stade der Landes-Straßenbaubehörde
2 Bilder

Ein Meilenstein für das A20-Projekt

Planfeststellungsbeschluss für neuen Elbtunnel im März erwartet / Noch viele offene Fragen zur "Küstenautobahn" tp. Stade. Noch ist die von Pendlern und Unternehmern in der Region ungeduldig erwartete Küstenautobahn A20 nur ein dicker roter Strich auf der Landkarte der Planer: Auf dem rund 75 Kilometer langen Abschnitt, der von Drochtersen im Landkreis Stade quer durchs Elbe-Weser Dreieck durch den Wesertunnel bis Westerstede verläuft, ist nicht nicht ein Quadratmeter Asphalt verbaut....

  • Stade
  • 23.01.15
Wirtschaft

Autobahn-Kampagne "ziemlich daneben"

A20-Gegner kritisieren Plakat-Aktion der Kammern (tp). Die gemeinsame Werbekampagne "mehr davon" für die geplante Küstanautobahn A20 (früher A22) der Industrie- und Handelsklammern sei inhaltlich "ziemlich daneben", sagt der Pressesprecher des Koordinationskreises der Initiativen und Umweltverbände gegen die A22/A20, Uwe Schmidt. "Wann muss Werbung für ein Projekt gemacht werden? Wenn es nicht überzeugt und es ihm an Akzeptanz mangelt. Da die bisher vorgebrachten Argumente für die A20, die...

  • Stade
  • 16.12.14
Politik
Die Kritiker sind gegen den Bau einer Küstenautobahn. Sie setzten stattdessen auf den Ausbau bestehender Straßen

"Rechtfertigung für A20 bricht weg"

Aktuelle Verkehrsprognosen halbieren Zuwächse tp/nw. Drochtersen. "Die Rechtfertigung für die A20 bricht weg": Dieser Meinung sind die Anti-Autobahn-Aktivisten vom "Koordinationskreis der Initiativen und Umweltverbände gegen die A20 (früher A22)". Die Gegner berufen sich dabei auf neue Prognosewerte des Bundesverkehrsministeriums zur Verkehrslast der geplanten Küstenautobahn, die durch den Landkreis Stade führen und die Elbe mit einem Tunnel bei Drochtersen queren soll. In der alten...

  • Stade
  • 16.06.14
Politik

Erhalt und Ausbau statt Neubau

Initiativen wollen sich maximal an Neubewertung der Straßenbauprojekte in Niedersachsen beteiligen tp. Stade. Gemeinsam wollen vier Bürgerinitiativen mehr Einfluss nehmen auf die Neumeldung von Straßenprojekten des Landes Niedersachsen für den zukünftigen Bundesverkehrswegeplan. Das wurde beim Treffen von Vertretern der Initiativen verabredet, die sich mit der geplanten Küstenautobahn A20 durch den Landkreis Stade sowie den Autobahnen A33, A39 und E233 befassen. „Unser Ziel ist der Verzicht...

  • Stade
  • 04.03.14
Politik
Die Initiative "A22 nie" unterstützt die Aktion gegen den Bundesverkehrswegeplan

Streichliste für den Verkehrswegeplan

Autobahngegner aus dem Kreis Stade tragen 61 Kritikpunkte mit tp. Stade. Das Bundesnetzwerk „Verkehr mit Sinn“, dem auch der Koordinationskreis Initiativen gegen die im Kreis Stade geplante Küstenautobahn A20 (früher A22) angehört, hat jüngst in Berlin seine Streich- und Alternativliste für den nächsten Bundesverkehrswegeplan (BVWP 2015) vorgestellt. Die in diesem Bündnis zusammengeschlossenen Bürgerinitiativen kritisieren damit die angebliche Steuergeldverschwendung für die aus ihrer...

  • Stade
  • 20.12.13
Panorama

Neues Faltblatt zur Mobilität wird im Kreis Stade verteilt

A20-Gegner beteiligen sich an bundesweitem Aktionastag tp. Stade. Die Initiativen gegen die geplante Küstenautobahn A20 machen mobil. Zum bundesweiten Aktionstag am Samstag, 14. September, „Mobilitätswende jetzt – Erhalt vor Neubau“ haben die A20-Gegner ein neues Faltblatt „Konstruktiv mit dem Strom“ entwickelt. Es soll entlang der geplanten A20-Trasse zwischen Westerstede und Drochtersen im Landkreis Stade verteilt werden.

  • Stade
  • 12.09.13
Politik

Doch kein privater Bau der A20 durch den Kreis Stade?

"Vinci"-Konzern hat angeblich nur ein "grobes Konzept" vorgelegt tp. Stade. "Das französische Konzessionsunternehmen 'Vinci' hat entgegen der Meldungen in den Medien kein Angebot für den Bau der A20 nebst Elbtunnel bei Drochtersen vorgelegt", sagt Uwe Schmidt Pressesprecher des Koordinationskreises der Initiativen und Umweltverbände gegen die geplante Küstenautobahn A20 (früher A22), die quer durch den Kreis Stade verlaufen soll. Auf Nachfrage der Initiativen gegen die A20/22 habe "Vinci"...

  • Stade
  • 02.09.13
Wirtschaft
Protest-Banner der Autobahngegner, gezeigt im Februar 2013 bei der "Regionalkonferenz Küstenautobahn" im Stader Kreishaus

"Ohne regionalwirtschaftliche Effekte"

Verkehrsstudie bestätigt Gegner der geplanten Küstenautobahn A22 tp. Landkreis Stade. Die Gegner der geplanten Küstenautobahn A20 (früher A22) durch den Kreis Stade warnen seit Jahren vor "überzogenen Hoffnungen", die mit der A20 verknüpft werden. Nun sehen sich die Aktivisten der regionalen Initiative "A22 Nie" durch die Ergebnisse einer Studie des Instituts für Verkehr und Raum der Fachhochschule Erfurt in ihren Kritikpunkten bestätigt. Das Institut hat die regional­wirtschaftlichen...

  • Stade
  • 05.05.13