A26 Bau

Beiträge zum Thema A26 Bau

Politik
Zwischen Buxtehude und Dammhausen ist unübersehbar eine Autobahnanschlussstelle eingezeichnet

BI Rübker Straße entdeckt eine alte Planung für die A26-Ausfahrt

BI Rübker Straße: A26-Anschluss und Zufahrt könnte auch woanders entstehen tk. Buxtehude. Die Bürgerinitiative (BI) Rübker Straße hat das Ziel, den Ausbau der K40 (Rübker Straße) als Buxtehuder Autobahnzubringer zu verhindern. Die Planungen für dieses Bauprojekt unter Regie des Landkreises sind weit vorangeschritten. Jetzt wartet die BI mit einer neuen Argumentation auf: Die Anschlussstelle zwischen Rübke und Buxtehude mit der entsprechenden Anbindung über die K40 wäre gar nicht notwendig,...

  • Buxtehude
  • 12.08.16
Politik
Landtagsabgeordneter Helmut Dammann-Tamke

A 26-Bau: CDU fordert: B3neu muss bis Elstorf verlängert werden

mi. Elstorf. Ein A26-Bau ohne eine gleichzeitige Verlängerung der B3neu bis Elstorf wird die Ortschaften Ketzendorf und Ovelgönne ins Verkehrschaos stürzen, kritisieren jetzt die CDU Landtagsabgeordneten Heiner Schönecke und Helmut Dammann-Tamke und fordern die Planungen für die Umgehung endlich umzusetzen. Hintergrund: 2021 soll der dritte Abschnitt der A26 Anschlussstelle Rübke bei Neu Wulmstorf fertiggestellt sein. Autofahrer vor allem Lkw könnten dann die Strecke durch Ovelgönne nutzen,...

  • Neu Wulmstorf
  • 22.04.16
Politik

Wenn die A26 kommt: Bürger wollen endlich Antworten

tk. Dammhausen. Die Initiative "Bürger in Dammhausen" macht Druck: Weil die A26 bis zur Anschlussstelle Jork bald fertig ist, wollen sie endlich Antworten auf die Frage, wie der Buxtehuder Ortsteil dem drohenden Verkehrsinfarkt entgehen kann. Mit einem umfangreichen Fragenkatalog hat sich Gruppe an Bürgermeister Jürgen Badur gewandt. Antworten wird es allerdings nicht von der Stadt, sondern von der Landesbehörde für Verkehr geben. Die plant und baut nämlich die A26. Was die Menschen in...

  • Buxtehude
  • 21.01.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.