Anleger

Beiträge zum Thema Anleger

Service

Ausflugstipp Stadersand
Saisonbeginn am Schiffsanleger

bo. Stadersand. Das Gelände am Schiffsanleger Stadersand erwacht aus der Winterpause: Ab Samstag, 1. März, ist das Restaurant "Elbblick" an der Schwinge-Mündung, Stader Elbstr. 1, wieder täglich geöffnet. Auch die beliebten Schiffsansagen finden wieder regelmäßig statt. An jedem Mittwoch und ab dem 13. März auch an jedem Freitag werden die auf der Elbe fahrenden Schiffe angekündigt. Die Ansagen sind auf dem gesamten Gelände des Anlegers zu hören. Ein Schiffsmelder und Computer-Terminals...

  • Stade
  • 21.02.20
Panorama
Die Graffiti-Künstler Leo Cordes (vorne) und Fabian Riepshoff bei der Arbeit

Facelifting für Anleger in Stadersand

Betonwand mit Spray-Kunst verschönert tp. Stadersand. Der bei Touristen beliebte Elb-Anleger in Stadersand wird nun optisch verschönert: Graffiti-Künstler Leo Cordes und Fabian Riepshoff verzieren die graue Betonwand unterhalb der Besucherterrasse des Ausflugslokals Elbblick mit einem maritimen Motiv. Auftraggeberin ist die Stadt Stade. Kosten: 2.000 Euro.

  • Stade
  • 20.09.16
Service
Unterhaltungskünstler Bernd Thiele sagt mit Witz und Charme die Schiffe an
2 Bilder

"Glückwünsche und Livemusik" mit maritimem Flair

Unterhaltsames Schiffegucken am Anleger in Stadersand tp. Stade. Hierbei ist Schiffe-Kenner und Profi-Musiker Bernd Thiele aus Stade in seinem Element: Mit "Glückwünschen und Livemusik" sowie der traditionellen Schiffsansage der auf der Elbe vorbei schippernden "dicken Pötte" unterhält der Künstler die Gäste am Sonntag, 25. Januar, ab 11 Uhr in dem Ausflugslokal "Elbblick" in Stadersand. Ein elektronischer Schiffsmelder und Computer-Terminals stehen allen Besuchern zur Verfügung. Das Lokal...

  • Stade
  • 16.01.15
Panorama
Rentner Hans-Gustav Filipic aus Bützfleth filmte in Stadersand das Naturschauspiel mit seiner Videokamera
5 Bilder

Sturmflut als Event für Schaulustige

Erstes Extrem-Hochwasser dieses Herbstes an der Elbe verlief glimpflich / "Land unter" am Anleger tp. Stade. Rentner Hans-Gustav Filipic (73) aus Bützfleth hatte die Videokamera scharfgestellt. Im Fokus: das erste extreme Elbe-Hochwasser dieses Herbstes am Anleger in Stadersand. Am Mittwoch gegen 15 Uhr zog es viele Schaulustige an das Elbufer, wo kräftige Ausläufer des Hurrikans "Gonzalo" wehten und eine Sturmflut auslösten. Der Wasserspiegel stieg in Stadersand auf 9,15 Meter. Im...

  • Stade
  • 24.10.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.