Alles zum Thema Anleger

Beiträge zum Thema Anleger

Politik
Die historische Prahmfähre in Gräpel
3 Bilder

"Facelifting" für den Hafen in Gräpel

Neuer Fährplatz mit Seeterrasse für 882.000 Euro an der Oste / Baustart im kommenden Jahr tp. Gräpel. Der Fähr-Anlager an der Oste in Gräpel hat als Vatertags-Pilgerstätte längst überregionale Bekanntheit erlangt. Doch in dem Gelände neben der Gaststätte "Plate's Osteblick" steckt noch viel mehr Potenzial. Mit insgesamt 882.000 Euro soll der idyllische Hafen ein "Facelifting" bekommen. Über den Planungsstand berichtet Hans-Werner Hinck, Bürgermeister der Gemeinde Estorf, die Projektträgerin...

  • Stade
  • 15.05.18
Service
Der Kursverlauf von Facebook scheint zu stagnieren

Wird die Luft dünn für die Facebook-Aktie?

Schon seit etwa zwei Jahren steigt die Beliebtheit von Aktienanlagen im Landkreis Buxtehude wieder deutlich an. Grund dafür sind auch die niedrigen Zinsen, welche viele klassische Anlageformen unattraktiv machen. Speziell junge Internetfirmen wie Facebook versprachen dabei in den letzten Jahren eine starke Rendite und ließen auch regional einige Anleger jubeln. Nach den stetigen Höhepunkten im Kursverlauf waren die Ergebnisse der letzten Wochen allerdings deutlich schwächer und manche...

  • 20.06.17
Panorama
Hobby-Gärtner Uwe Sobottka in seinem als norddeutsche Landschaft gestalteten Beet
3 Bilder

Maritimer Miniatur-Wundergarten im Stader Wohngebiet

Rentner gestaltete Kreativ-Beet: Stader Geest, Altes Land und Kehdingen in Klein tp. Stade. Mit einem mannshohen Leuchtturm aus Naturstein fing es an - nun ist der Garten von Rentner Uwe Sobottka (64) aus Stade ein "Miniatur-Wunderland" der norddeutschen Landschaften. Das Modell-Beet im Wohngebiet, in dem Schiffchen in einem Kiesel-Meer segeln und Kuh-Figuren auf saftiger Marsch-Weide grasen, ist in weiten Teilen den typischen Gegenden des Landkreises Stade nachempfunden. Nachdem der...

  • Stade
  • 23.05.17
Panorama
Die Graffiti-Künstler Leo Cordes (vorne) und Fabian Riepshoff bei der Arbeit

Facelifting für Anleger in Stadersand

Betonwand mit Spray-Kunst verschönert tp. Stadersand. Der bei Touristen beliebte Elb-Anleger in Stadersand wird nun optisch verschönert: Graffiti-Künstler Leo Cordes und Fabian Riepshoff verzieren die graue Betonwand unterhalb der Besucherterrasse des Ausflugslokals Elbblick mit einem maritimen Motiv. Auftraggeberin ist die Stadt Stade. Kosten: 2.000 Euro.

  • Stade
  • 20.09.16
Panorama
Peter Möller will die Lühe attraktiver für Touristen machen
2 Bilder

Vereinschef will Lühe wiederbeleben: Schlick verhindert maritimen Tourismus

(jd). Der Tourismus ist neben dem Obstbau der wichtigste Wirtschaftsfaktor im Alten Land. Die Ausflügler kommen entweder mit Auto oder Rad. Eine wachsende Zielgruppe - die Bootstouristen - wird leider sträflich vernachlässigt. Dabei besitzt das Alte Land in dieser Hinsicht ein Riesenpotenzial: die Flüsse Lühe und Este, die sich durch die malerische Marschlandschaft schlängeln - Postkartenidylle pur. Doch beide Gewässer sind stark verschlickt und selbst mit kleineren Booten nur bei Hochwasser...

  • Horneburg
  • 08.03.16
Service
Winterliches Vergnügen auf dem Burggraben

Adventsfahrt mit dem Fleetkahn in Stade

tp. Stade. Ein letztes Mal in diesem Jahr startet der Fleetkahn in Stade am Samstag, 12. Dezember, um 14.30 Uhr zu einer Adventsfahrt auf dem Burggraben. Los geht es am Anleger am Holzhafen. Karten kosten 9,50 Euro. Kinder zahlen 7,50 Euro. • Tel. 04141 - 409170.

  • Stade
  • 07.12.15
Panorama
Vor dem Bau des neuen Bootsanlegers muss die morsche Spundwand erneuert werden. Die Kostenfrage ist noch nicht geklärt
3 Bilder

Facelifting für den Fähr-Hafen

Dank "Leader"-Förderung: Touristische Aufwertung des Anlegers an der Oste in Gräpel rückt näher tp. Gräpel. Ein bedeutendes Fremdenverkehrsvorhaben in der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten könnte bald in die Tat umgesetzt werden. Nachdem das Land kürzlich 2,4 Millionen Euro Zuschüsse aus dem "Leader"-Fonds der EU für die Förderregion Kehdingen-Oste freigab (das WOCHENBLATT berichtete), rückt die Modernisierung des Boots- und Fähranlegers im Oste-Dörfchen Gräpel in greifbare Nähe. „Als...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 05.05.15
Panorama
Das Bistro "StrandZeit" wird aufgestellt
2 Bilder

Ein kleines Restaurant direkt an der Elbe

Neues Bistro "StrandZeit" öffnet beim "Tag der Ferienwohnungen" am Samstag, 28. März, die Pforten ig. Krautsand. Die "alte" Budenmeile ist weg. In Sachen Tourismus tut sich viel auf der Elbinsel Krautsand. Das "Elbstrand Ressort" öffnet am Samstag, 28. März, offiziell seine Pforten. Die Investoren laden an diesem Tag zu einem "Tag der offenen Ferienwohnungen" ein. "Dann kann ab 14 Uhr pro Deck eine Wohnung besichtigt werden", so Geschäftsführer der Betreiber-Gesellschaft "Elbstrand...

  • Drochtersen
  • 17.03.15
Panorama
"Privatnutzung läuft dem Zuwendunggszweck zuwider": Projekt-Koordinatorin Ute Kück
3 Bilder

Keine Dauer-Liegeplätze für heimische Skipper

Bootsanleger an der Oste in Kranenburg und Brobergen dienen als Tourismus-Motoren / Vermietung nicht möglich tp. Kranenburg/Brobergen. Mit dem Bau des neuen Sportboot- und Ausflugsschiffs-Anlegers an der Oste in Kranenburg im Jahr 2014 und der Sanierung des Anlegers im Nachbarort Brobergen im Jahr zuvor hat die Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten die Attraktivität der Stader Geest für auswärtige Gäste gesteigert. Doch die Anleger, die als Tourismus-Motoren dienen, sind auch bei privaten...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 27.01.15
Service
Unterhaltungskünstler Bernd Thiele sagt mit Witz und Charme die Schiffe an
2 Bilder

"Glückwünsche und Livemusik" mit maritimem Flair

Unterhaltsames Schiffegucken am Anleger in Stadersand tp. Stade. Hierbei ist Schiffe-Kenner und Profi-Musiker Bernd Thiele aus Stade in seinem Element: Mit "Glückwünschen und Livemusik" sowie der traditionellen Schiffsansage der auf der Elbe vorbei schippernden "dicken Pötte" unterhält der Künstler die Gäste am Sonntag, 25. Januar, ab 11 Uhr in dem Ausflugslokal "Elbblick" in Stadersand. Ein elektronischer Schiffsmelder und Computer-Terminals stehen allen Besuchern zur Verfügung. Das Lokal...

  • Stade
  • 16.01.15
Panorama
Rentner Hans-Gustav Filipic aus Bützfleth filmte in Stadersand das Naturschauspiel mit seiner Videokamera
5 Bilder

Sturmflut als Event für Schaulustige

Erstes Extrem-Hochwasser dieses Herbstes an der Elbe verlief glimpflich / "Land unter" am Anleger tp. Stade. Rentner Hans-Gustav Filipic (73) aus Bützfleth hatte die Videokamera scharfgestellt. Im Fokus: das erste extreme Elbe-Hochwasser dieses Herbstes am Anleger in Stadersand. Am Mittwoch gegen 15 Uhr zog es viele Schaulustige an das Elbufer, wo kräftige Ausläufer des Hurrikans "Gonzalo" wehten und eine Sturmflut auslösten. Der Wasserspiegel stieg in Stadersand auf 9,15 Meter. Im...

  • Stade
  • 24.10.14
Panorama
Neben dem Gelände der Firma Hartmann soll ein Stellplatz für Wohnmobile entstehen

Horneburg: An der Lühe soll ein Wohnmobilstellplatz entstehen

lt. Horneburg. Idyllisch an der Lühe und zwischen Obstbäumen gelegen sollen Wohnmobilisten künftig in Horneburg eine Anlaufstelle finden. Der Flecken plant einen Stellplatz mit Ver- und Entsorgungsstation an der Hafenstraße neben dem Gelände der Firma Hartmann. Weil die Baufirma vor Kurzem Insolvenz anmelden und ihren Betrieb aufgeben musste, wird für das gesamte Areal ein neuer Bebauungsplan aufgestellt. Die Firma Hartmann hatte eine Änderung beantragt, um dort eine Wohnbebauung realisieren zu...

  • Horneburg
  • 19.03.14
Service

Schiffsfahrt mit der Mocambo

ig. Grossenwörden. In diesem Jahr kann man den Vatertag auch am Oste-Anleger genießen. Die Freiwilige Feuerwehr, der Großenwördener Hof und der Landfrauenverein laden zu einem Schiffs-Ausflug mit der Mocambo ein. Die Mocambo legt um 15.45 in Richtung Hechthausen ab. Anmeldungen sind unter Telefon 0 47 72 - 86 10 84 5 möglich.

  • Stade
  • 08.05.13
Panorama
Polier Klaus Böseleger am Burggraben. Im Hintergrund: das Ufer mit den Haltepfählen für den neuen Steg
5 Bilder

Röhren sechs Meter tief im Schlick

Für Steg-Bau am Burggraben in Stade Wasser abgelassen / Schiffe lagen auf Grund tp. Stade. Die Schlengelanlage am Stadthafen war "tiefer gelegt", und die Hausboote am Holzhafen liefen auf Grund: Wegen Bauarbeiten am Burggraben rund um den Altstadtkern von Stade wurde in der vergangenen Woche das Wasser aus dem historischen Gewässer abgelassen. Wie das WOCHENBLATT berichtete, verschönert die Touristen- und Kreisstadt Stade die Wallanlagen entlang das Burggrabens. Insgesamt entstehen vier Stege...

  • Stade
  • 13.04.13