Alles zum Thema Anne Leopold

Beiträge zum Thema Anne Leopold

Panorama
Bei ihrem einwöchigen Aufenthalt in Büsum - wie hier bei einem früheren Besuch einer Gruppe - "tanken" die Tschernobylkinder jodhaltige Luft

Gastfamilien für Tschernobylkinder gesucht

(bim). Frische Luft atmen und sich erholen - das ist für die Kinder aus den verstrahlten Gebieten auch mehr als 30 Jahre nach dem Reaktorunfall im Atomkraftwerk Tschernobyl, der damals die Menschen in aller Welt erschütterte, nicht selbstverständlich. Bei Kindern wurde ein starker Anstieg von Schilddrüsenkrebs festgestellt. In der Zeit vom 30. Mai bis zum 26. Juni kommen wieder Kinder aus Weißrussland (Tschernobyl) in den Kirchenkreis, um sich vier Wochen lang zu erholen. Für sechs Kinder im...

  • Tostedt
  • 07.04.18
Panorama
Mädchen und Jungen aus Gomel mit ihren Dolmetschern bei ihrem Aufenthalt in Büsum

Viel mehr als nur eine Reise

25 Kinder aus Weißrussland erleben dank vieler Unterstützer unbeschwerte Ferien in Norddeutschland. (mum). Vier Wochen haben 25 Mädchen und Jungen aus Gomel bei Tschernobyl sorglose Ferien im Kirchenkreis Hittfeld verbracht. Nun ging es zurück Weißrussland: „Spasiba“ (Danke), sagten die Kinder ihren Gasteltern am Tag der Abreise für unbeschwerte Tage, schöne Ausflüge und Erlebnisse. Seit 1991 lädt die evangelische Landeskirche Kinder aus Weißrussland für Ferien zu sich ein - seit dieser...

  • Jesteburg
  • 04.07.17
Panorama
Freuen sich über das erfolgreiche Benefiz-Konzert zu Gunsten der „Tschernobylkinder“ (v. li.): 
Anne Leopold, Barbara Schubert, Sebastian Wolf, Sophie Streichert und Moritz Pretzell

Stolz auf den Nachwuchs

Evangelische Jugend übergibt nach Benefiz-Konzert 4.000 Euro für „Tschernobylkinder“. mum. Jesteburg. Mit diesem Ergebnis hat wohl niemand gerechnet: Die Jugendlichen der St. Martins-Gemeinde haben jetzt 4.000 Euro an die Organisatoren der „Tschernobylkinder“-Ferienaktion im Kirchenkreis Hittfeld übergeben. Anne Leopold aus der Buchholzer St. Johannis-Gemeinde und die Jesteburgerin Barbara Schubert nahmen den symbolischen Scheck aus den Händen von Sebastian Wolf, Sophie Streichert und Moritz...

  • Jesteburg
  • 05.07.16
Panorama
Koordiniert den Aufenthalt der Kinder: Pastor Fulko Steinhausen

Kirchenkreis Hittfeld sucht noch ein Gastelternpaar für Kinder aus Gomel

(bim). Für zwei Kinder aus Weißrussland sucht der Kirchenkreis Hittfeld noch ein Gastelternpaar: „Wir suchen Großeltern oder Eltern, die bereit sind, die Kinder für vier Wochen aufzunehmen“, sagt Anne Leopold aus Buchholz. Mit ihrem Mann gehört sie zur Gruppe der Gasteltern, die jedes Jahr Kinder aus der Region von Tschernobyl aufnehmen. Vom 3. Juni bis zum 1. Juli kommen die Gastkinder im Alter von acht bis zwölf Jahren aus der vom Reaktorunglück besonders betroffenen Region Gomel in der Nähe...

  • Tostedt
  • 24.04.15