Alles zum Thema Sebastian Wolf

Beiträge zum Thema Sebastian Wolf

Panorama
Die Evangelische Jugend der St. Martins-Kirche hat zum siebten Mal das Benenefizkonzert "Rock für Tschernobyl" organisiert
11 Bilder

Party für den guten Zweck

Evangelische Jugend organisiert Benefizkonzert für Tschernobyl-Kinder auf der "Naturbühne". mum. Jesteburg. Respekt vor diesem Engagement! Am Samstag hatte die Evangelische Jugend der St. Martins-Kirche wieder zum Benefizkonzert "Rock für Tschernobyl" auf die "Naturbühne" eingeladen. Und das, was die etwa 40 Helfer im Alter zwischen 13 und 19 Jahren da auf die Beine gestellt haben, konnte sich wirklich sehen lassen. Die Jugendlichen haben das komplette Event in Eigenverantwortung organisiert...

  • Jesteburg
  • 12.06.18
Panorama
Am Samstag findet in Jesteburg auf der „Naturbühne“ erneut das Benefizkonzert „Rock’n’Roll für Tschernobyl“ statt. Darauf freuen sich die Organisatoren Paul Bakker (v. li.), Moritz Prezell, Lennart Gebauer, Emma von der Lieth und Sebastian Wolf

Jugend zeigt Herz und Engagement

Nachwuchs der St. Martins-Kirchengemeinde organisiert Benefizkonzert „Rock’n’Roll für Tschernobyl“. mum. Jesteburg. Die Organisatoren sind schon ganz aufgeregt! Am Samstag, 3. Juni, ist es wieder soweit: Das Benefizkonzert „Rock’n’Roll für Tschernobyl“ geht in eine neue Runde. Schon zum vierten Mal organisieren die Jugendlichen der Jesteburger St. Martins-Kirchengemeinde ein Open-Air-Festival zu Gunsten der Opfer der Reaktorkatastrophe vor 26 Jahren. Die von Jahr zu Jahr steigenden...

  • Jesteburg
  • 30.05.17
Panorama
Freuen sich über das erfolgreiche Benefiz-Konzert zu Gunsten der „Tschernobylkinder“ (v. li.): 
Anne Leopold, Barbara Schubert, Sebastian Wolf, Sophie Streichert und Moritz Pretzell

Stolz auf den Nachwuchs

Evangelische Jugend übergibt nach Benefiz-Konzert 4.000 Euro für „Tschernobylkinder“. mum. Jesteburg. Mit diesem Ergebnis hat wohl niemand gerechnet: Die Jugendlichen der St. Martins-Gemeinde haben jetzt 4.000 Euro an die Organisatoren der „Tschernobylkinder“-Ferienaktion im Kirchenkreis Hittfeld übergeben. Anne Leopold aus der Buchholzer St. Johannis-Gemeinde und die Jesteburgerin Barbara Schubert nahmen den symbolischen Scheck aus den Händen von Sebastian Wolf, Sophie Streichert und Moritz...

  • Jesteburg
  • 05.07.16
Panorama
Sie sind die Adressaten des Benefizkonzerts: die Kinder aus Tschernobyl mit ihren Betreuern und Gasteltern
2 Bilder

Starke Premiere auf der Naturbühne

Evangelische Jugend organisierte Benefizkonzert für Kinder aus Tschernobyl erstmals in Eigenregie os. Jesteburg. Die fünfte Auflage des Benefizkonzerts "Rock'n'Roll für Tschernobyl" war eine ganz Besondere: Erstmals organisierte die evangelische Jugend aus Jesteburg und Bendestorf das Event auf der Naturbühne in Jesteburg ganz allein. Wie berichtet, war Diakon Reinhard Schünemann nach Hittfeld gewechselt, sodass seine Mithilfe bei der Organisation entfiel. "Hier ist viel los. Es klappt halt...

  • Buchholz
  • 14.06.16
Panorama
Bereits im vergangenen Jahr gab es beim Turnier um den Kirchenkreis-Pokal spannende Spiele. Im Mai gibt es die Neuauflage

Wer gewinnt den Kirchenkreis-Pokal?

mum. Jesteburg. Jetzt geht es auf den Fußball-Platz! Die Mitglieder der Evangelischen Jugend aus Jesteburg, Bendestorf und Buchholz veranstalten am Sonntag, 29. Mai, ein Fußballturnier auf der Sportanlage „Am Alten Moor“ in Jesteburg. Los geht es um 11 Uhr. Gespielt wird um den Kirchenkreis-Pokal. „Jeder ist willkommen“, sagt Mit-Organisator Sebastian Wolf. Ein Team besteht aus mindestens sieben Spieler. Mixt- und Mädchenteams sind möglich. „Internationale Teams sind selbstverständlich auch...

  • Jesteburg
  • 26.04.16
Panorama
Ließen sich den Optimismus nicht nehmen: Reinhard Schünemann (Mitte) mit Sebastian Wolf (li.) und Lennart Gebauer (re.) vom Orga-Team
3 Bilder

Jesteburg: Musikfans trotzten dem Wetter

kb. Jesteburg. Erst war es brütend heiß, dann kam das Unwetter: Die Organisatoren des Benefizfestivals "Rock 'n 'Roll für Tschernobyl" in Jesteburg hatten nicht so viel Glück mit ihrer Terminwahl. Doch trotz der widrigen Bedingungen kamen am Samstag rund 350 Besucher zur Natürbühne, um Bands wie "Innocent", "Black Stains" oder "Giant Rooks" live zu sehen und dabei etwas für den guten Zweck zu tun. Denn jeder Cent aus dem Erlös des Festivals kommt dem Projekt "Kinder aus...

  • Jesteburg
  • 07.07.15